Zweiter Naruto-Film - Gekijōban Naruto Daigekitotsu! Maboroshi no Chiteiiseki Dattebayo

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daigekitotsu! Maboroshi no Chiteiiseki Dattebayo
Film2.png
Informationen
Kanji: 大激突! 幻の地底遺跡だってばよ
Rōmaji: Daigekitotsu! Maboroshi no Chiteiiseki Dattebayo
Übersetzung: Große Kollision! Die geisterhaften Ruinen in den Tiefen der Erde
Drehbuch: Junki Takegami
Regie: Hirotsugu Kawasaki
Dauer: 97 Minuten
Budget: 2,537,815,000.00¥
Deutschland.png
Erstausstrahlung: Unbekannt
Japan.png
Erstausstrahlung: 06. August 2005

Der Film Daigekitotsu! Maboroshi no Chiteiiseki Dattebayo ist der zweite Naruto-Film.

Geschichte

Naruto Uzumaki, Sakura Haruno und Shikamaru Nara sollen ein Frettchen fangen und es in einem bestimmten Dorf abliefern. Dort angekommen, stellen sie fest, dass das Dorf angegriffen wurde. Sie erfahren, dass Haido den Angriff auf das Dorf verübt hat. Er plant, eine Welt ohne Kriege zu erschaffen und braucht dazu die Ader von Geller. Naruto erfährt, dass es Haido egal ist, dafür seine Kameraden zu opfern, genau wie der Waise Temujin. Doch es stellt sich heraus, dass Haido Temujins Dorf zerstört hatte. Es kommt zum Kampf. Temujin hat begriffen, dass er helfen muss. Später bricht auch noch die Ader durch und droht, den halben Kontinent zu zerstören. Die einzige Hoffnung ist ein schwarzes Loch. Dafür muss sich allerdings jemand opfern.

Zeitraum des Geschehens

Der Film spielt sich irgendwo zwischen Episode 135 und 174 ab.

Charaktere