Temari vs Tenten

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorgeschichte

Temari vs Tenten

Nachdem der Kampf Sakura Haruno vs Ino Yamanaka mit einem Unentschieden beendet ist, beginnt der fünfte Kampf der Chūnin-Auswahlprüfung. Nun stehen sich Temari und Tenten gegenüber. Hayate eröffnet den Kampf zwischen den beiden Kunoichi

Der Kampf

Tenten klotzt nicht rum

Zu Beginn des Kampfes ermittelt Tenten vorsichtig die Distanz zu ihrer Gegnerin, was ihr Verteidigung und Angriff gleichermaßen ermöglicht. Temari hingegen will nicht, dass der Kampf zu schnell entschieden wird und will deswegen, dass Tenten den ersten Angriff wagt. Dies tut sie auch sofort und greift Temari mit einigen Shuriken an. Temari kann diesem Angriff jedoch mühelos ausweichen und provoziert Tenten ein wenig. Die Zuschauer meinen inzwischen bereits, dass der Kampf entschieden ist. Nur Naruto versteht mal wieder nicht, warum.

Temari wehrt Tentens Waffen ab

Tenten überprüft inzwischen die Distanz zu Temari, was diese aber belustigt. Dann läuft sie mehrmals um Temari herum und zieht eine lange Schriftrolle aus ihrer Tasche hervor. Sie springt in die Luft und benutzt eine einfache Version ihrer Technik Sōshōryū. Dutzende Waffen fliegen auf Temari zu. Diese zieht nur einmal kurz ihren Fächer und wehrt komplett alle Waffen mit einem Windstoß ab.

Tenten ist höchst verwundert darüber, dass keine ihrer Waffen getroffen hat und versteht nicht, wie Temari ihre Technik nur mit einem Fächer abwehren konnte. Inzwischen zeigt Temari ihr den ersten Mond auf ihrem Fächer. Sie sagt, dass es drei Monde auf ihrem Fächer gibt, je nachdem, wie weit sie den Fächer aufschlägt. So prophezeit sie ihr, dass sie verloren hat, sobald sie den dritten Mond erblickt.

Tenten greift erneut an

Tenten versucht jetzt erneut, Temari zu attackieren und benutzt abermals ihre Attacke Soshoryu, diesmal allerdings komplett mit zwei Schriftrollen. Temari öffnet daraufhin ihren Fächer und zeigt auch den zweiten Mond. Wieder wehrt sie alle Waffen mit einem einzigen Windstoß ab. Diese sind jedoch mit Fäden an Tentens Fingern befestigt. Tenten springt wieder hoch und zieht alle Waffen mit sich in die Luft. Wieder lässt sie die Waffen auf die überraschte Temari fallen, doch diese zieht einfach wieder ihren Fächer und benutzt einen stärkeren Windstoß als zuvor, um sowohl die Waffen und auch Tenten von sich wegzuschleudern. Der Fächer zeigt Mond Nummer drei.

Tenten ist schnell besiegt

Als Tenten sich wieder aufrichtet, ist Temari verschwunden. Sie befindet sich hinter ihr und schwebt auf ihrem Fächer über Tentens Kopf. Sie springt von dem Fächer und benutzt ihre Technik Ninpō: Kamaitachi no Jutsu. Der dabei entstehende Wirbelsturm reißt Tenten mit sich, woraufhin sie besiegt ist und von Rock Lee aufgefangen wird. Temari war eindeutig die Siegerin und qualifizierte sich somit für die dritte Runde der Chūnin-Auswahlprüfung.

Trivia

  • Rock Lee will Temari nach dem Kampf angreifen, wird aber frühzeitig von Might Guy gestoppt.
  • Im Manga wurde der Kampf gar nicht richtig gezeigt, was den Eindruck eines unglaublich schnellen Endes und der deutlichen Überlegenheit von Temari erwecken soll. Der Anime weicht davon ab, denn er zeigt den Kampf eine halbe Folge lang, allerdings wird dem Zuschauer auch dort die ungewöhnliche Stärke von Temari präsentiert, welche in das gesamte Team aus Suna interpretiert werden soll.


Kampfinformationen
Vorgekommen in Umfassende Episoden Umfassende Kapitel
Manga und Anime Episode 43 Kapitel 73