Siebter Naruto-Film - Gekijōban Naruto Shippūden The Lost Tower

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild zum vierten Naruto Shippūden-Film

Der Film Gekijōban Naruto Shippūden The Lost Tower (劇場版 NARUTO -ナルト- 疾風伝 ザ・ロストタワー (Gekijōban Naruto Shippūden Za Rosuto Tawaa), "Naruto Shippūden-Kinoversion Der verlorene Turm") ist der siebte Naruto-Film und vierter der Shippūden-Serie. Er erschien erstmals am 31. Juli 2010 in den japanischen Kinos.

Inhalt

Naruto wird auf eine neue Mission geschickt: Er soll den Nukenin Mukade fangen, der unbedingt in die Vergangenheit reisen um die Macht über die fünf Shinobi-Großmächte an sich zu reißen. Auf der Suche nach dem Ninja betritt er die historischen Ruinen von Rōran. In den Ruinen werden Naruto und Yamato jedoch von einem mysteriösen Licht, MukadesChakra-Kraft Ryūmyaku, gefangen genommen. Von diesem wird er 20 Jahre in die Vergangenheit geschickt. Als Naruto erwacht, trifft er auf die Prinzessin Sara, deren Mutter Königin Semaru von Mukade getötet wurde, da der Nukenin noch sechs Jahre weiter in die Vergangenheit gereist ist. Mukade ist nun hinter Sara selbst her um sein Ziel zu erreichen. Naruto verspricht der jungen Prinzessin, sie zu beschützen. In Konoha erfährt man ebenfalls von Mukades Machenschaften und der Sandaime Hokage beauftragt Chōza Akimichi und Shibi Aburame sowie Minato Namikaze ihn aufzuhalten. Kurz darauf treffen Naruto und sein Vater, der zukünftige vierte Hokage aufeinander ohne zu wissen, wer der jeweils andere ist. Minato rät Naruto, wieder in seine Zeit zurückzukehren. Naruto missachtet diesen Rat jedoch und im finalen Kampf können beide ihre Rasengan vereinen. Durch das Siegel werden Yamato und Naruto wieder in ihre eigene Zeit zurückgeschickt. Vorher hat Minato Naruto noch gesagt, dass er hoffe eines Tages so einen wundervollen Ninja zum Sohn zu haben, wie ihn.


Charaktere

Bereits veröffentlichte Bilder