Shitenshōnin

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im Anime vor.

Die Shitenshōnin

Die Shitenshōnin (四天象人, "Vier Himmelswahrzeichen-Menschen") ist eine Gruppe, die aus vier erfahrenen Waffenspezialisten besteht, die aus Takumi no Sato stammen.

Sie kommen nach Sunagakure, um Gaara herauszufordern. Sie locken ihn und seine Geschwister aus der Stadt, indem sie Matsuri als Geisel nehmen. Ihr Ziel ist die Wiedergeburt von Seimei, dem Gründer ihres Dorfes. Dafür benötigen sie sehr viel Chakra. Der Grund dafür ist, dass Takumi no Sato früher ein Dorf war, das Waffen für die anderen fünf großen Dörfer entwickelt und hergestellt hat, später wurden sie dann ignoriert. Von diesem Tag an wollen sie Rache.

Diesen Plan hat Kakashi Hatake auch auf einer Mission herausgefunden und berichtet Tsunade davon. Danach erhalten Jiraiya und Kakashi den Auftrag, mit einigen weiteren Genin die Suna-Nin zu unterstützen, denn wenn Seimei wieder auferstehen sollte, stellt er eine wahre Bedrohungd dar. Mit Hilfe ihrer Spezialwaffen haben sie einen klaren Vorteil gegenüber den Suna-Nin, da die Waffen nur wenig Chakra benötigen.


Kämpfe der Gruppe


Mitglieder dieser Gruppe

Trivia