Shinnō

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im fünften Naruto-Film vor.


Shinnō

Shinnou.png

Profil

Manga Anime

Gesamt

Manga Anime

▲ Alle anzeigen ▲

Name
Persönliche Daten
Allgemeines
Manga und Anime

Shinnō ist ein alter wandernder Arzt. Es stellt sich im Verlauf des Filmes aber heraus, dass er der Anführer der Himmel-Ninja ist. Er spielt den Anderen vor, dass er warmherzig sei und Kämpfe hasst, was aber nicht stimmt. In Wahrheit ist er ziemlich machtbesessen. Er reist mit Amaru von Dorf zu Dorf, wo die Menschen ihre Hilfe brauchen. So stiehlt er die Schriftrolle von Konohagakure und übergibt sie dann an Sasuke. Den Befehl hat er von Orochimaru bekommen. Er soll den alten Mann zu ihm zu bringen, damit er ihn heilen kann.

Shinnō will mit Hilfe von Reibi alle fünf Ninja-Großmächte zerstören, um die Weltherrschaft zu erlangen, da dann nur noch das Himmelreich besteht und er der Anführer ist.

Der falsche Shinno

Während des Angriffs auf Konoha begegnet er Naruto zum ersten Mal, während er sich um die Verletzten kümmert. Nach dem Angriff will er mit Amaru zu deren Dorf zurückkehren und wird dabei von Naruto, Sakura und Hinata begleitet. Als sie fast am Dorf angekommen sind, sehen sie wie große Rauchschwaben am Himmel fliegen. Sofort rennt Amaru in das zerstörte Dorf hinein, und aktiviert dabei eine Falle. Als viele Kunais, aus jeder Richtung Amaru töten wollen, stürtzt sich Shinno vor ihr, und rettetete ihr das Leben. Shinno stirbt daraufhin angeblich, an seinen Wunden.


Der echte Shinno

Der perfekte Shinno

Als Naruto und Amaru in die Festung Ancor Vantian, einstürmten, traffen sie Shinno, der auf einen Thron saß. Naruto war verwundert, aber Amau rannte sofort zu Shinno und umarmte ihn. Als Naruto ihn fragte, ob er die Himmelsninja angreifen wolle, fragte Shinno ihn, warum er seine eigene Leute angreifen solle. Daraufhin packte er Amaru am Schopf und schleudertete sie zu Naruto, erst da begriff Naruto auf welcher Seite Shinno stande. Aber Amaru streubte sich gegen diesen Gedanken, dass ihr Meister böse sein konnte, und betuertete, dass er nur verwirrt sei. Doch Shinno verneinte dies, und erzählte ihnen, dass er mithilfe von seinem Nikutai Kassei no Jutsu seinen, von Kunais durstochenen Körper erneuert hat, ausserdem erzählte er, dass er Amaru nie gemocht hatte und sie einfach nur ins Bild passte, woraufhin sie in eine Art Trance fiel. Daraufhin began der Kampf zwischen Naruto und Shinno. Shinno schlug Naruto einigemale zuboden, doch Naruto gibt nicht auf, er versuchte es immer wieder. Bis Shinno ihn mit Kasseiken endgültig niederschlug. Daraufhin erwachte Amaru und Naruto sagte ihr, dass er solange weiterkämpfen würde, bis sie nicht mehr traurig. Als er dieses sagte, wollte sie sich mit ihrem Skalpel selber umbringen, jedoch hielt Naruto seine Hand vor ihrem Hals, sodass das Sklapel, in seine Hand stach. Naruto fordertete sie auf, Shinno wirklich zu sagen wie sie fühlte. Als sie ihm ihre Liebe gestand, lachte er sie nur aus. Doch dann griff Naruto ihn mit seinen Schattendoppelgänger so schnell an das er nciht ausweichen konnte, und K.O zu Boden ging. Als Naruto ihn mit seinen Rasengan endgültig umbringen wollte, tauchte Sasuke auf und zerstörte sein Rasengan. Er erzählte Naruto, dass er Shinno noch lebendig brauchen würde. Als Shinno sich versuchte zuheilen, erzählte ihm Sasuke, dass er seinen Chakrafluss mit Chidori Senbon unterbrochen hätte, weshalb er sich nicht mehr heilen könnte, daraufhin altertete Shinno stark und verschwand. Sasuke und Naruto folgten ihm sofort, bis zur einer Grotte. Dort erblickten sie Shinno, der neben dem Reibi stand.

Der stark gealtertete Shinno
Das Tatsumaki Rasengan

Als Sasuke ihn versuchte ihn Anzugreifen, wurde sein Chidori eingesogen. Shinno erzählte ihnen, das der Reibi alle Art von Chakra aufsogen würde. Sasuke und Naruto, wurden von dem Reibi gepackt, doch dann bündeltete Naruto all sein Chakra und setzte Tatsumaki Rasengan gegen den Reibi ein. Als sich dann der Reibi löste, geriet er ausser Kontrolle und Naruto und Sasuke verschwanden. Als die Dorfbewohner, Hinata , Sasuke und Amaru von der Festung verschwanden, zerstörte Naruto diese, mit vielen Dokonjō Rasengan, und mit ihr auch Shinno und das Reibi.


Fähigkeiten

Shinnō beherrscht bis auf eines, mit dem er sich selbst regenerieren kann, keine medizinischen Ninjutsu. Jedoch kennt er medizinische Verfahren, durch die er in der Lage ist Wunden auszubrennen, zu entgiften und notwendige Medikamente herzustellen. Seine kämpferischen Fähigkeiten beruhen größtenteils auf dem dunklen Chakra, mit dem er diese Jutsu ausführen kann: