Shikamaru Nara vs Temari

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorgeschichte

Der Kampf zwischen Shikamaru und Temari beginnt

Die dritte Runde der Chūnin-Auswahlprüfung hat begonnen und der Kampf Naruto Uzumaki vs Neji Hyūga ist bereits beendet. Nun sollte eigentlich der Kampf Sasuke Uchiha vs Gaara an der Reihe sein, doch Sasuke befindet sich noch nicht in der Arena. Gaara sollte kampflos zum Sieger ernannt werden, aber der Kazekage (alias Orochimaru) konnte den Hokage dazu überreden, den Kampf zu verschieben. Somit heißt der nächste Kampf Shino Aburame vs Kankurō. Kankurō gibt den Kampf auf, weil er sein Jutsu noch nicht zeigen wollte. Der nächste Kampf stand somit fest: Shikamaru Nara vs Temari. Temari begab sich kampfeslustig auf das Kampffeld und Shikamaru wurde von Naruto die Zuschauertribühne der gerade nicht kämpfenden Prüfungteilnehmer hinunter gestoßen und somit konnte der Kampf beginnen.

Der Wind weht stark

Temari will gewinnen

Temari beginnt den Kampf, indem sie auf den am Boden liegenden Shikamaru zurennt, in die Luft springt und mit ihrem Fächer auf ihn schlägt. Shikamaru kann dem Angriff ausweichen, indem er zwei Kunai an die Arenawand wirft, diese bleiben dort stecken und er kann in letzter Sekunde verschwinden und sich auf die beiden Kunais stellen. Temari ist wütend und greift Shikamaru mit Ninpō: Kamaitachi no Jutsu an. Shikamaru weicht dem Angriff aus und versteckt sich zwischen den Bäumen auf der anderen Seite der Arena. Shikamaru hat keine Lust auf den Kampf und sieht sich die Wolken an. Temari greift Shikamaru erneut mit Kamaitachi no Jutsu an, dieser bleibt stehen und erträgt den Angriff, der Teile von den Bäumen abhackt. Aus der Rauchwolke heraus benutzt er das Kage Mane no Jutsu. Temari weicht zurück und das solange, wie sich der Schatten weiter auf sie zubewegt. An der Stelle wo der Schatten endet, macht sie mit ihrem Fächer einen Strich auf dem Boden, um zu wissen, wie weit Shikamaru seinen Schatten ausdehnen kann. Shikamaru blickt nun kurz in den Himmel und formt mit den Händen sein "Markenzeichen".

Der Schatten greift an

Temari muss ganz schön rennen

Dieses formt er immer dann, wenn er scharf überlegen muss und wenn dieses Überlegen beendet ist, hat Shikamaru immer eine Supertaktik. Man erfährt von Asuma, dass Shikamaru einen IQ von über 200 hat, was ihn zu einem totalen Genie macht. Temari startet noch einmal einen Angriff mit ihrem Kamaitachi no Jutsu. Shikamaru zückt einen Kunai und springt aus der Attacke. Die Bäume werden von Temaris Kamaitachi no Jutsu fast vollstänig zerstört. Noch während dieser Attacke zieht Shikamaru seine Jacke aus. Temari benutzt wieder einmal ihr Kamaitachi no Jutsu, um alle Bäume, die vor ihr liegen, anzugreifen. Shikamaru bewirft Temari mit zwei Kunai und benutzt dann sein Kage Mane no Jutsu.

Dieses kann nun, zum Erstaunen Temaris, über ihre Linie hinaus gehen, trotzdem kann sie dem Jutsu ausweichen. Es erfolgt die Erklärung, warum der Schatten nun weiterreichte (die Sonne stand höher und somit waren alle Schatten länger) und nun kommt der von Shikamaru gebastelte "Fallschirm" (Jacke+Kunai) zum Einsatz. Der "Fallschirm" machte einen Schatten auf dem Boden und das Kage Mane no Jutsu verband sich mit dem Schatten und konnte sich so noch einmal um die Oberfläche der "Fallschirms" verlängern. Ein schnelles Ausweichmanöver von Temari rettet sie in letzter Sekunde vor dem Schatten.

Des Schattens Ende

Temari wird von Shikamarus Kage mane no Jutsu gefesselt
Shikamaru gibt den Kampf auf

Sie rammt ihren Fächer in den Boden und wartet, bis Shikamaru seinen Schatten zurückzieht. Temari will nun mit dem Bunshin no Jutsu Shikamaru ablenken, dieser soll die Doppelgängerin mit dem Kage Mane no Jutsu fangen, damit die echte Temari Shikamaru erledigen kann, doch als Temari gerade das letzte Fingerzeichen für ihr Bunshin no Jutsu formen will, kann sie sich nicht mehr bewegen. Shikamaru hat seinen Schatten in das Loch von Naruto geworfen. Dort wanderte er zum anderen Loch, das genau dort war, wo Temari stand und so konnte Shikamaru Temari fesseln. Beide laufen nun genau in die Mitte der Arena. Dort hebt Shikamaru die Hand und gibt den Kampf auf, mit der Begründung, er hätte für die Umsetztung seines Planes zu viel Chakra verbraucht.


Kampfinformationen
Vorgekommen in Umfassende Episoden Umfassende Kapitel
Manga und Anime Episode 64 Kapitel 106-108