Sakura Haruno vs Fuen

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im Anime vor.


Vorgeschichte

Furido, Fūka, Fudō und Fuen haben Konoha mit dem Kekkaimon Gofū Jutsu: Hachimon Heijō versiegelt und erwecken die vier Meister der Raiton wieder zu neuem Leben. Sakura verfolgt einen der Meister, jedoch fliegen auf ihrem Weg Kunai auf sie zu.

Ein giftiger Kampf

Die Felsen umschließen Sakura

Sakura springt zurück, um den Kunai auszuweichen und landet an einem Baum. Sofort springt sie auf einen Ast des Baumes und weicht so den nächsten Kunai aus. Sie springt von Baum zu Baum und wehrt dabei mit einem Kunai die von der Seite anfliegenden Kunai Fuens ab. Sakura schaut zu ihrer Gegnerin und wird von Felsen eingeschlossen. In einer Art Höhle gefangen schaut sie sich um und Fuen landet vor den Felsen. Sie legt ihre Hand an die Felsen und Sakura spührt eine kalte Aura. Sakura knickt ein Leuchtstab und dieser beginnt zu leuchten. Sie legt eine Hand an die Wand und entdeckt einige Einbuchtungen. Plötztlich verwandelt sie dich Wand in unzählige Motten, die um Sakura herum fliegen und ein lilaes Puder in der Luft verteilen.

Sakura schlägt Fuen weg

Sakura öffnet wieder ihre Augen und Naruto sitzt neben ihr auf dem Boden. Er sagt, der Kampf sei beendet und Sakura solle sich ausruhen, aber Naruto zückt einen Kunai und will Sakura damit angreifen. Sakura schreit auf und rennt vor Naruto weg. Aus Narutos Rücken wachsen andere Naruto, die mit ihm zusammen auf Sakura zuspringen. Fuen nimmt ihre hand von dem Felsen und löst ihr Jutsu auf. Sakura liegt bewusstlos auf dem Boden und Fuen dreht sie mit ihrem Fuß auf den Rücken. Fuen rammt anschließend einen Kunai in Sakuras Brust und denkt sie hätte gewonnen, doch entsteht um Sakura eine Rauchwolke und ein Holzscheitel liegt vor Fuen auf dem Boden.

Sakura besiegt Fuen

Sakura hat ein Kawarimi no Jutsu verwendet und ist so entkommen. Sakura springt von oben neben Fuen und schlägt sie mit ihrem Handrücken weg. Fuen fliegt durch einen Baum durch und rutscht dann über den Boden. Fuen ist erstaunt, dass Sakura ihr Traumgift überstanden hat und versucht aufzustehen. Sakura geht langsam auf sie zu und erklärt ihr, dass sie das Gift der Spinne, die Sai angegriffen hat, extrahiert hat und daraus ein Gegengift erschaffen hat, welches sie sich injiziert hat, als die Motten sie umzingelt haben. Sakura steht nun neben Fuen und zieht ihren rechten Handschuh zurecht. Mit all ihrer Kraft führt sie ihr Ōkashō auf Fuens Körper aus. Eine riesige Staubwolke entsteht in dem Wald und der Boden reißt vollkommen auf. Fuen ist besiegt und das Kekkaimon: Gofū no Jutsu: Hachimon Heijō löst sich auf. }}