Noroi Musha

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im Anime vor.


Noroi Musha

Noroimusha.png

Profil

Manga Anime

Gesamt

Manga Anime

▲ Alle anzeigen ▲

Name
Persönliche Daten
Allgemeines
Manga und Anime

Noroi Musha ist eine Figur aus dem Aberglauben der Bewohner von Tori no Kuni, ein geisterhafter Krieger in weißer Rüstung, der nachts auftaucht und Angst und Schrecken verbreitet. Die Leute halten ihn für den Geist des verstorbenen Daimyōs Oowashi und man munkelt, dieser sei nicht auf natürliche Art und Weise gestorben und suche nun Rache an seinem Mörder.

Diesem Aberglauben bedienen sich insgesamt drei Personen und schlüpfen in die Rolle des Geistes:

Der Flugdrachen des Noroimusha
  • Toki die Tochter von Oowashi verkleidet sich so und stattet Mōsō und Kōmei einen Besuch ab, um sie einzuschüchtern und so herauszufinden, ob einer der Beiden am Tod ihres Vaters schuldig ist. Generell benutzt sie die Verkleidung, um unerkannt Rache nehmen zu können. Toki scheint fliegen zu können, bewegt sich allerdings bei genauer Betrachtung mithilfe eines Flugdrachens durch die Luft. Nachts ist der Drachen kaum zu sehen, wodurch die Menschen denken, dass der Noroi Musha tatsächlich fliegen kann.
  • Ein unbekannter Watari, der im Auftrag von Hōki Kōmei und dessen ihm unterstellte Gardisten diskreditieren soll, indem er sich als Geist verkleidet und "zufällig" belastende Beweise zurücklässt. Der Shinobi tötet sich, als er kurz vor der Entlarvung steht, mit einer Chemikalie selbst. Der Ninja beherrscht unter Anderem eine Tornado-Technik und das Shuriken Kage Bunshin no Jutsu.
  • Naruto Uzumaki, der ebenfalls die Anonymität dieser Verkleidung nutzt, um Kōmei retten und Hōkis Pläne gegen Letzteren wenden zu können. Auch Neji, Kakashi und Tenten verwandeln sich kurzzeitig mit Henge no Jutsu in den Krieger.

Allerdings gibt es vermutlich tatsächlich einen Geist eines verfluchten Kriegers, der keine Ruhe in seinem Tod findet, denn nachdem Toki nach ihrem ersten Zusammentreffen mit den Konoha-Nin durch den Geheimgang im verlassenen Tempel geflohen ist, taucht ein anderer Noroi Musha auf, der laut Neji keine menschliche Aura besitzt und als er angegriffen wird verschwindet und eine leere Rüstung zurücklässt.