Natsuhis Jutsu

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im Anime vor.

Bild Jutsu Erklärung
KujakuMyohoB.jpg
Kujaku Myōhō
Kujaku Myōhō (孔雀妙法, "Mysteriöse Pfauenmethode") ist ein einmaliges Jutsu, das von den Ninja aus Hoshigakure entwickelt wurde. Durch einen Meteoriten, der ungefähr vor 200 Jahren in Kuma no Kuni einschlug, erhalten sie durch Medidation um den Meteoriten ein spezielles lilafarbenes Chakra.
MyohoYoku.jpg
Kujaku Myōhō: Yoku
Kujaku Myōhō: Yoku (孔雀妙法・翼, "Mysteriöse Pfauenmethode: Flügel") ist ein auf Kujaku Myōhō basierendes Jutsu. Man erzeugt dabei schwalbenähnliche Flügel aus seinem Chakra, mit denen der Anwender eine kurze Strecke fliegen kann, beispielsweise über Klippen.
MyohoKemono.jpg
Kujaku Myōhō: Kemono
Kujaku Myōhō: Kemono (孔雀妙法・獣, "Mysteriöse Pfauenmethode: Bestie") ist ein auf Kujaku Myōhō basierendes Jutsu. Man formt dabei aus dem Chakra Ungeheuer, die den Gegner angreifen und beißen.
Verborgener Pfau Siegel.JPG
Hidden Myōhō: Fūin
Mit Hidden Myōhō: Fūin kann der Anwender einen Teil seines Meteoritenchakras in einem Siegel speichern, das jemand Anderes dann verwenden kann.