Naruto Uzumaki vs Sora (1. Kampf)

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im Anime vor.

Vorgeschichte

Der Kampfplatz

Team Kakashi ist auf dem Weg zum Feuertempel und macht unterwegs eine Pause, da sie von dem jetzigen Standpunkt abgeholt werden sollen. Erst gerät Naruto an Sakura, die ihn unsanft abweißt, woraufhin Sai dazwischen kommt und Naruto flüchtet. Bei seiner Flucht entdeckt er ein Grab. Als er das Grab betritt, findet er nur ein leeres Grab vor sich und eine weitere Person betritt den Raum.

Die Kraft des Windes

Eine starke Kombination

Naruto hat sich mittlerweile hinter der Erhebung im Boden aufgestellt und starrt auf den Neuankömmling. Plötztlich weht ein Wind in dem unterirdischen Grab und Naruto wird von einer Druckwelle an die Decke gedrückt. Der Luftstrom kommt von dem Neuankömmling und wird nicht schwächer. Als der Anwender auch noch das Fūton: Jūha Shō benutzt, sprengt er die Grabdecke und schleudert Naruto ins Freie. Der Unbekannte folgt Naruto in die Luft und wird von Naruto mit einem Shuriken berworfen. Mit einer Kralle, die bisher unter seinem Gewand verborgen gewesen ist, wehrt er den Angriff ab und landet im gleichen Moment wie Naruto auf dem Boden.

Die "Kralle"

Naruto und der Unbakannte rennen parallel zueinander einer große Wiese entlang, bis Naruto seinen Gegner erneut mit einem Shuriken angreift. Der Gegner kann mit einem Sprung ausweichen und Beide sprinten nun aufeinander zu. In der Kralle des Unbekannten sammelt sich Chakra und mit einem Schlag entlädt er dieser und fräst mehrere Riefen in den Boden, die eine Art Kralle ergeben. Naruto wartet nicht lang und wendet sein Tajū Kage Bunshin no Jutsu an, um viele Schattendoppelgänger zu erschaffen.

Die Klinge zersört die Doppelgänger

Die Narutos stürmen auf ihren Gegner zu, welcher in die Luft springt und erneut sein Fūton: Jūha Shō anwendet. Die Windklinge schlägt in den ersten Naruto ein und dreht anschließend bei, damit sie als Bumerang durch die Menge fliegen kann. Reihenweise verschwinden die Narutos und die Klinge fliegt immer weiter. Erst als alle Doppelgänger verschwunden sind und auch Naruto zu Boden geht verschwindet die Klinge. Langsam erhebt sich Naruto aus der Rauchwolke und geht erneut in die Offensive.

Die Attacken prallen aufeinander

Durch sein Kage Bunshin no Jutsu erschafft er fünf weitere Doppelgänger die sich mit dem echten Naruto vermischen und so den Unbekannten verwirren. Der bisher Namenlose greift wiedermal zum Fūton: Jūha Shō, um Naruto anzugreifen, doch können alle Narutos sich mit einem Sprung in die Luft retten. Der erste Naruto fällt auf seinen Gegner herab und wird kurz darauf von der Kralle zerstört. Auch die anderen drei Doppelgänger, die ihren Gegner aus verschiedenen Richtungen angreifen, sind schnell weg. Der echte Naruto springt auf seinen Gegner zu und schlägt mit der Faust nach ihm, jedoch wendet der Unbekannte sein Fūton: Jūha Reppū Shō und kontert so den Angriff.

Das Ende des Kampfes

Der Kampf endet durch den Eingriff des Priesters

Chakra strömt in alle Richtungen davon und keiner der beiden Kontrahenten will aufgeben. Jetzt explodiert das Fūton: Jūha Reppū Shō und schleudert Naruto und den Unbekannten weit auseinander. Naruto kann sich schnell aufrappeln, aber sein Widersacher steht ebenfalls bereits wieder auf den Beinen. Er will Naruto mit einer Technik angreifen, da hallt eine Stimme über die Wiese und gebietet Sora inne zu halten. Sora senkt den Arm und einige Prister aus dem Tempel kommen zusammen mit dem Rest von Team Kakashi angelaufen.

Anschließend begeben sie sich zum Feuertempel und später wird Sora Mitglied im Team Kakashi und trainiert zusammen mit Naruto in Konoha.