Naruto Uzumaki, Sakura Haruno und Sasame Fūma vs Arashi Fūma

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im Anime vor.

Arashi ist mutiert

Naruto, Sakura und Sasame sind in Orochimarus Versteck angelangt, auf der Suche nach Arashi. Nach einem harten Kampf gegen Kagerō, stehen die drei nun Arashi gegenüber. Dieser hat sich aber sehr verändert, sowohl körperlich als auch geistig.

Der Kampf

Arashi, Jigumo und Kamakiri sind zu einem Wesen verschmolzen. Die Köpfe der drei sind symmetrisch angerichtet, sodass aber Arashis Kopf die Befehle gibt. Sein Körper hat sich rötlich gefärbt und ist von Adern geprägt. Naruto kann immernoch nicht fassen, dass Sasuke tot sein soll. Auch Sakura ist zuversichtlich, dass Arashi lügt. Sasame will Arashi zur Ruhe bringen, Arashi befiehlt ihr aber zu schweigen, da er nun um einiges stärker als zuvor sei. Er lässt Jigumo aus seinem Körper hinauswachsen, sodass dieser nun in Originalgröße an Arashis Rücken hängt.

Naruto beschützt Sakura
Naruto will den Kampf in die Hand nehmen und befiehlt Sakura und Sasame sich in Sicherheit zu bringen. Arashi befiehlt Jigumo Naruto anzugreifen, woraufhin der Fūma-Nin mit einem großen Tempo auf Naruto zufliegt. Naruto weicht in die Luft aus, Jigumo kracht in den Boden, ist aber kurze Zeit später wieder genest und nimmt erneut die Verfolgung Narutos auf. Sasame gerät in Panik, woraufhin sie von Sakura einen Schlag in den Bauch bekommt. Naruto wird von Jigumos Spinnenfäden gefesselt und liegt nun am Boden. Sakura will ihm zu Hilfe kommen, Arashi lässt sich aber vor Sakura niederfallen
Sasame greift ein

Er lässt Kamakiri aus sich heraus wachsen, welcher den Kokon, in welchem Naruto sich befindet, entzwei schneidet. Naruto scheint besiegt und Arashi wendet sich Sakura zu. Er lässt Jigumo und Kamakiri auf sie zukommen, woraufhin Naruto von der Decke hinunterspringt. Es ertönt der Klang, welcher den Aufprall eines Messers bedeutet. Als Sakura ihre Augen öffnet, sieht sie Blut vor ihr niedertropfen. Arashi meint, dass dies nun sehr gefährlich gewesen ist. Kamakiri hat seinen Scherenkneifer in den Rücken Narutos gerammt. Naruto aber stößt Kamakiri weg, stellt sich schützend vor Sakura und beschwört einige Schattendoppelgänger. Er lässt alle vier auf Arashi zurennen, welcher sich nun einen laufenden Schlagabtausch mit den Doppelgängern liefert. Sie wenden verschiedene Taijutsu-Arten an, lösen sich schlussendlich aber alle auf. Arashi lacht über Narutos Worte, sodass es ihm gut geht und meint, dass es ihnen bald nun schlechter gehen wird. Arashi formt ein Fingerzeichen, woraufhin Kamakiri und Jigumo von Chakra eingehüllt werden.

Naruto ist gefangen

Sasame wacht nun langsam wieder auf, während Arashi in Chakra eingehüllt Fingerzeichen formt. Zielend auf Naruto und Sakura und schießt Arashi einen Strahl ab, um Fūma Ninpō: Tsubako Mandara anzuwenden. Naruto stößt Sakura zur Seite und wird von der Wucht des Jutsus mitgerissen. Er ist nun gefangen in einem Dreieck, welches sich auf den Befehl Arashis lansgsam schließt. Naruto scheint verloren. Sakura verliert das Selbstvertrauen, da sie gar nichts tun kann. Plötzlich rennt Sasame von hinten auf Arashi zu und sticht Jigumo ein Kunai dicht neben den Kopf. Aus dem Kopf von Jigumo kommt nun massenweise Chakra und Arashis linke Körperhälfte sinkt ab. Als das ganze Chakra von Jigumo verschwunden ist, kommt Arashi zu sich. Er entschuldigt sich bei Sasame und erklärt ihr, dass er diese Kraft nur angenommen hat, da er wieder Licht auf den Fūma-Clan erstrahlen lassen gewollt hat.

Naruto hat sich befreit

Er meint nun, dass er nicht mehr zurück kann, da er nur noch ein Monster ist. Er will von Sasame dass er ihn tötet. Plötzlich verliert Arashi erneut den Verstand und greift Sasame an. Er lässt Kamakiris Scherenkneifer entstehen und ihn auf Sasame herabsausen. Plötzlich steht Sakura, welche Arashi aufgehalten hat, vor Sasame. Arashi lässt den Scherenkneifer nahe an Sasukes Hals kommen. Sakura meint aber, dass Arashi sie ruhig töten könne, da sie sowieso zu nichts wert sei. Dies verneint Naruto aber, wodurch er die Aufmerksamkeit Arashis wieder auf sich zieht. Der Fūma-Nin lässt das Dreieck nun sich beinahe bis zur Grenze schließen. Sasame hält Arashi aber auf, wodurch Naruto Zeit gewinnt und sich befreien kann. Das Jutsu Arashis geht in einer gewaltigen Explosion auf, welches das gesamte Versteck Orochimarus zerstört.

Was danach passiert

Während der Explosion kommt Arashi wieder zu sich und schützt Sasame vor einigen Steinsplittern, indem er den Schmerz selbst auf sich nimmt und sich die Steine in seinen Rücken einbohren lässt. Nach einigen entschuldigenden Worten taucht Jiraiya auf, welcher die vier aus Orochimarus Versteck holen will, da es einzustürzen droht. Sakura, Sasame und Naruto gehen zu Jiraiya, Arashi ist aber der Meinung, dass er an dieses Versteck gebunden ist und Kamakiri und Jigumo ihn bald wieder zum Monster werden lassen würden. Somit stürzt die Höhle ein und begräbt Arashi. Sakura, Naruto, Jiraiya und Sasame sind aber noch rechtzeitig davongekommen.


Kampfinformationen
Vorgekommen in Umfassende Episoden Umfassende Kapitel
Anime Episode 141 Nicht vorgekommen