Naruto: The Crossroads

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich in einer OVA vor.


Naruto: The Crossroads (ナルト・ザクロスローズ, "Naruto: Za Kurosurōzu") ist die dritte Naruto-OVA und hat ihre Premiere auf der "Jump Festa Anime Tour 2009" gefeiert. Erstmals wurde dabei eine Naruto-OVA komplett computeranimiert.

Zeitlich lässt sich diese OVA nach dem Wellenreich-Arc und vor dem Chūnin-Examen-Arc einordnen.

Handlung

Die Nukenin aus Kirigakure

Team 7 hat die Mission, einen Vermissten namens Genmai zu finden, der sich wahrscheinlich in den Bergen um sein Heimatdorf, Inaho, verirrt hat. In den Bergen angekommen, kann Kakashi Genmai schnell ausfindig machen und vor einem wilden Hund retten, wird jedoch zusammen mit ihm in einem Kekkai Ninjutsu gefangen, als er dem Mann aufhelfen will.

Naruto, Sasuke und Sakura werden währenddessen von Nukenin aus Kirigakure angegriffen und nach einem kurzen Schlagabtausch verschwinden diese mit Sakura als Geisel. Naruto verfolgt und stellt sie. Während der Anführer der Gruppe, ein Mann namens Kajika, mit Sakura zu einer Grotte flieht, kämpfen seine Teampartner, Iwana und Yamame, gegen Naruto und den kurze Zeit später auftauchenden Sasuke.

Kajikas Körper wird übernommen

Sie unterliegen den beiden jedoch und so tauchen die jungen Ninja aus Konoha in der Grotte auf. Sie versuchen, Kajika mit einem Trick zu überlisten, dieser Plan schlägt aber fehl und ein Kampf beginnt. Diesen können Naruto und Sasuke für sich entscheiden. Ersterer kippt erschöpft um und bemerkt so nicht, wie Kajikas Körper von jemandem übernommen wird, der Sasuke gut zu kennen scheint.

Durch Kajika spricht dieser Jemand dann mit dem jungen Uchiha und redet ihm ein, dass er noch lange nicht stark genug ist, um seinen Bruder, Itachi Uchiha, zu töten. Anschließend verschwindet die mysteriöse Person aus Kajikas Körper und dieser explodiert. Kakashi, welcher sich aus dem Kekkai Ninjutsu befreien konnte, kommt rechtzeitig zur Hilfe und so wird niemand aus dem Team 7 von der Explosion getroffen.

Orochimaru und Kabuto im Wald

Unbemerkt von den Ninja aus Konoha schlängelt sich eine kleine, weiße Schlange aus Kajikas Mund und begibt sich zu Orochimaru, der scheinbar in der Nähe auf einem Baum sitzt, während sein treuer Untergebener Kabuto ein paar Meter entfernt steht. Sofort nachdem die Schlange durch das Ohr in seinen Körper gedrungen ist, öffnet Orochimaru seine Augen und Kabuto fragt ihn, was Sasuke Uchiha für einen Eindruck gemacht habe. Der Sannin antwortet, dass der junge Uchiha ein dunkles Schicksal habe, dem er nicht entfliehen könne. Kabuto fragt daraufhin, ob er weiterhin wie geplant agieren soll und Orochimaru bejaht dies und sagt, dass es Sasukes Entscheidung ist, ob er zu Orochimaru kommt, wenn er stärker werden will.

Sasuke und Tobi auf den Felsen

Zurück in Konohagakure wartet schon der junge Sohn Genmais auf diesen und ist überglücklich, ihn endlich wieder in den Arm nehmen zu können. Währenddessen ärgert sich Naruto, dass die Nukenin ihnen solche Probleme bereiten konnten und Sasuke stellt fest, dass er noch immer zu schwach ist.

Nach dem Ending stellt sich heraus, dass die Geschichte nur eine Erinnerung Sasukes war. Dieser steht, in einen Akatsuki-Mantel gehüllt, auf einem Felsen. Tobi, der ganz in Sasukes Nähe steht, fragt ihn, was los sei und Sasuke erwidert, dass er sich nur an etwas erinnert hätte und Tobi sich keine Sorgen machen bräuchte.

Dann springen sie in Richtung der Sonne, welche grade auf oder unter geht.

Vorkommende Charaktere