Magen: Gamarinshō

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Magen: Gamarinshō [1]
MagenGamarinshou.png
Daten
Art: Genjutsu
Spezielle Art: Senjutsu
Typ: Offensiv, Unterstützung
Reichweite: Nah bis fern
Fingerzeichen: Keine vorhanden
Anwender: Fukasaku mit Shima
Ersterscheinung: Band 41
Kapitel 379
Episode 352

Magen: Gamarinshō (魔幻・蝦蟇臨唱, "Dämonische Illusion: Konfrontieren mit Krötengesang") ist ein mächtiges Genjutsu, das auf Schall basiert. Hierbei wird der Gegner in eine Illusion hineingezogen, in der er in einem Wasserwürfel gefangen wird, welcher von vier Krötenwächtern umstellt ist. In diesem Würfel kann sich der Gefangene nicht mehr bewegen.

Um diese Technik anzuwenden, müssen Shima und Fukasaku gemeinsam singen, bis ihre Stimmen synchron sind. Da das Genjutsu durch die Schallwellen übertragen wird, kann es sehr weit reichen und eine große Fläche abdecken.

Trivia

  • Laut Fukasaku und Shima ist das Ende eines jeden Kampfes mit diesem Jutsu eingeläutet.


Einzelnachweise
  1. Naruto: Die Schriften des Sha, Seite 302–303