Kurenai Yūhi und Naruto Uzumaki vs Unkai Kurama

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im Anime vor.

Vorgeschichte

Der Kampf beginnt

Kurenai Yūhi drang in die Residenz des Kurama-Clans ein, um ihre ehemalige Schülerin vor ihrem eigenen Clan zu schützen. Kurenai floh mit Yakumo Kurama und wurde plötzlich von einer Bohnenranke umwickelt. Unkai erscheint aus einem Baum, der plötzlich wuchs und der Kampf beginnt.

Genjutsu - Kampf der Sinne

Kurenai kann das Genjutsu lösen

Kurenai versucht die Bohnenranke, also Unkais Genjutsu, mit Kai aufzuheben, doch es funktioniert nicht. Unkai bittet Kurenai ihm Yakumo auszuhändigen, um so unnötige Kämpfe zu vermeiden. Kurenai will ihre ehemalige Schülerin beschützen und zückt so einen Kunai, den sie sich in die Schulter rammt, damit das Genjutsu aufgehoben wird. Das Genjutsu löst sich und Kurennai beginnt Fingerzeichen zu formen. Unkai wartet nicht lange ab und wirft einige Shuriken nach ihr. Die Shuriken fliegen durch Kurenai und Yakumo hindurch und die Beiden lösen sich in unzählige Bluten auf.

Unkai ist von Blüten umgeben

Die Blüten umkreisen Unkai und dessen Baum, aber Unkai stört sich um die Blüten sondern konzentriert sich auf seinen Geruch. Sofort riecht er Blut und springt aus seinem Baum, der sich direkt auflöst. Unkai dreht sich in der Luft und wirft vier Shuriken auf eine Baumgruppe. Einer Shuriken bleibt in einem der Bäume stecken, der plötztlich verschwimmt und Kurenai mit Yakumo zu vorschein kommen. Kurenai zieht das Shuriken aus ihrem Arm und Unkai geht langsam auf die am Boden kniende Kurenai zu.

Rettung durch die Verlassenen

Naruto greift an

Aus einem der Bäume springt plötztlich Naruto heraus und schlägt mit seinem Kunai nach Unkai. Unkai schlägt zurück und die Kunai prallen aufeinander. Unkai und Naruto springen zurück und Naruto rennt erneut auf Unkai zu, doch verschwindet dieser bevor Naruto ihn treffen kann. Hinata und Sakura kommen am Kampfplatz an und Hinata nutzt ihr Byakugan, um Unaki aufzuspühren. Sie entdeckt ihn über Naruto und kann diesen noch im letzten Moment warnen, um auszuweichen, bevor Unkai ihn getroffen hätte. Naruto nutzt sein Tajū Kage Bunshin no Jutsu, um vier Schattendoppelgänger zu erschaffen.

Unkais Ende

Die Schattendoppelgänger rennen auf Unkai zu und der Erste duckt sich unter Unkai angriff hinweg und kontert mit einem tritt in dessen Magen. Der zweite Doppelgänger springt über den Ersten hinweg und tritt Unkai unters Kinn. Der Dritte springt, landet auf seinen Händen und tritt nach oben in Unkais Magen. Der letzte Doppelgänger schlägt Unkai unters Kinn, um ihn so hoch in die Luft zu berfördern, zuletzt springt der echte Naruto über Unkai hinweg, um ihm anschließend mit dem Unterschenkel auf die Schulter und beendet so das Uzumaki Naruto Rendan.

Unkai schlägt mit hoher Geschwindigkeit und einer Staubwolke in den Boden ein. Als die Staubwolke verzogen ist sagt Unkai, dass er wiederkommt und löst sich dann auf. Hinata schaut sich mit ihrem Byakugan um und entdeckt den flüchtenden Unkai im Wald.


Kampfinformationen
Vorgekommen in Umfassende Episoden Umfassende Kapitel
Anime Episode 205 Nicht vorgekommen