Karorī Kontorōru

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karorī Kontorōru
Kalorienkontrollejutsu.png
Daten
Art: Ninjutsu
Spezielle Art: Hiden
Typ: Unterstützung
Rang: Keiner vorhanden
Reichweite: Selbst
Fingerzeichen: Keine vorhanden
Anwender: Akimichi-Clan
Ersterscheinung: Band 21
Kapitel 190
Episode 114

Karorī Kontorōru (カロリーコントロール, "Kalorien-Kontrolle") ist das Hiden des Akimichi-Clans. Dadurch erhalten die Mitglieder des Clans, je nach dem Können des Anwenders, gewisse Kontrolle über die Kalorien in ihrem Körper. Beherrscht der Anwender diese Fähigkeit perfekt, so kann er seine Körpermasse direkt in große Mengen von Chakra umwandeln. Aus diesem Grund neigen die meisten Mitglieder des Clans dazu, sich etwas Übergewicht anzusparen, um das volle Potenzial dieser Fähigkeit nutzen zu können. Das Benutzen dieser Technik ist außerdem mit großem Risiko verbunden, da sie bei falscher Nutzung fatale Folgen für den Körper des Anwenders haben kann.

In der stärksten erreichbaren Form tritt das Chakra des Anwenders in Form von schmetterlingsartigen Flügeln aus. Die Stärke des Anwenders wächst bei dem Gebrauch der Technik um 10 bis 100 mal an und macht den Anwender im Nahkampf praktisch unbesiegbar. Um sie zu erreichen, ist jedoch viel Zeit und Können notwendig, weshalb unerfahrene Mitglieder des Clans auf die Sanshoku no Gan’yaku zurückgreifen, um den Prozess der Kalorienverarbeitung enorm zu beschleunigen. Die Pillen tragen jedoch viel unkontrollierbare Risiken mit sich, als der Gebrauch der Fähigkeit durch eigenes Können.

Diese Fähigkeit ist die Grundlage für die stärksten Techniken des Akimichi-Clans, wie das Chōdan Bakugeki.

Trivia

  • Chōza Akimichi sagt, dass das perfekte Beherrschen des Jutsu ausreichen würde, um nächstes Oberhaupt des Clans zu werden. Chōji erreicht im Kampf gegen seinen wiederbeschworenen Sensei Asuma während des Vierten Ninjaweltkrieges diese Fähigkeit.
  • Laut Chōza war Chōji seinem Team bis zu dem Zeitpunkt, an dem er das Jutsu voll gemeistert hat eine Last, würde es aber nun durch seine Kraft wieder wettmachen. Dies könnte in Verbindung mit der finalen Form dieser Technik eine Andeutung auf den Entwicklungsweg eines WP.png Schmetterlinges sein, die den Großteil ihres Lebens als WP.png Raupe verbringen, bis sie genug Nahrung zu sich genommen haben. Dank seinen Teamkameraden, die Chōji lange genug halfen, um Erfahrung zu sammeln, konnte er schließlich zum Schmetterling werden.