Kakashi Hatake vs Zabuza Momochi

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Vorgeschichte

Kakashi trainiert sein Team

Das verwunderte Team 7 bringt ihren Sensei ins Dorf und legt ihn ins Bett, wo er sich ausruhen kann. Als Kakashi zu sich kommt, befürchtet er, Zabuza sei noch am Leben und behält damit auch Recht - abseits vom Dorf muntert Haku Zabuza auf und meint, nächstes Mal würde es klappen, Tazuna umzubringen, was auch seine Mission ist. Es stellt sich nämlich heraus, dass der Junge überhaupt kein Jagdninja ist, der Nukenin aus dem Wellenreich verfolgt, sondern mit Zabuza ein Team ist und seinen Tod nur inszeniert hat, um vor Kakashi zu entkommen.

Im Dorf trainiert Kakashi mit Sasuke und Naruto das Baumklettern ohne Hände und die Chakrakontrolle, für den Fall, dass sie wieder auf Zabuza treffen werden, während Sakura, die das bereits erlernt hat, Tazuna begleitet und feststellt, dass die Lage im Dorf bitterärmlich ist. Als die Gruppe wieder an der Brücke ankommt, um die Bauarbeiten fortzusetzen, wird ihr Albtraum wahr - Zabuza ist zurückgekehrt und bekommt von Haku Unterstützung, wodurch alle nun seine wahre Identität kennen - Er ist Zabuzas treuer Helfer und Diener. Ein neuer Kampf beginnt.

Der entscheidende Kampf

Hakus Jutsu zerbricht

Sasuke und Haku bekämpfen sich gegeneinander. Zabuza setzt wieder das Kirigakure no Jutsu ein, währenddessen mauert Haku Sasuke durch ein Geheimjutsu mit Spiegeltoren ein. Als dann Naruto auftaucht, schafft er es, einen Weg in das Spigelhaus zu finden und hilft Sasuke im Kampf gegen Haku. Mithilfe seines Sharingans gelingt es Sasuke, Haku mit einem Feuer-Jutsu zu treffen. In der Zwischenzeit kämpfen Kakashi und Sakura gegen Zabuza. Als Zabuza mit seinem Schwert gerade Tazuna angreifen will, stellt sich Kakashi ihm in den Weg, wodurch er Kakashis Körper trifft. Zabuza verzieht sich daraufhin wieder in den Nebel zurück.

Haku wurde von Kakashis Raikiri getroffen

Der Kampf mit Haku erreicht nun seinen Höhepunkt. Als Sasuke von Haku anscheinend getötet worden ist, beginnt in Naruto die Wut zu rasen und sein Chakra bekommt langsam die Farbe des Kyūbi. Mit diesem Chakra hat es Naruto geschafft, die Spiegelwände zu sprengen und verpasst Haku einige kräftige Schläge, wodurch Hakus Maske zerbricht und man sein wahres Gesicht erkennen kann. Naruto weigert sich ihn zu töten und er kommt mit Haku in ein Gespräch über ihr Leben. Kakashi und Zabuzas Kampf kommt nun ebenfalls in die entscheidende Phase. Kakashi beschwört mit Kuchiyose: Doton: Tsuiga no Jutsu seine Ninken, die Kakashis Blut an Zabuzas Schwert riechen und somit Zabuza aufspüren und fesseln können. Langsam verschwindet der Nebel nun und Kakashi kann Zabuza endlich sehen. Unterdessen hat Haku Naruto gebeten, aufgrund seiner Niederlage, ihn zu töten. Naruto sieht jedoch keinen Grund dafür ein und weigert sich ihm seinen Wunsch zu erfüllen.

Zabuzas finaler Schlag

Als Kakashi nun mit einem Raikiri Zabuza attackieren will, kommt Haku ganz plötzlich dazwischen um ihn zu beschützen, wodurch sein Körper durchbohrt wird und er anschließend stirbt. Zabuza ist dies jedoch völlig egal gewesen und er nutzt Kakashis Unaufmerksamkeit aus um ihn anzugreifen. Kakashi, welcher über Zabuzas Reaktion unglaublich wütend ist, bündelt neue Kräfte und startet einen Gegenangriff mit all seiner Kraft. Durch diesen unerwarteten Angriff, wurde Zabuza so verletzt, dass er seine Hände nicht mehr bewegen und somit auch keinerlei Fingerzeichen mehr ausüben kann. Gateau, welcher auch bei dem Kampf dazu kommt, musste einsehen, dass Zabuza kampfunfähig ist und somit verloren hat, worauf er diesen feuert und sich noch über Haku lustig macht. Nachdem Zabuza klar geworden ist, was ihm Haku alles bedeutet hat, nimmt er mit letzter Kraft ein Kunai zwischen seine Zähne und besiegt damit Gateau. Nun sind nur noch Gateaus Gefolgsleute übrig, die von Team 7 gemeinsam mithilfe der Dorfbewohner mit Leichtigkeit besiegt werden.


Kampfinformationen
Vorgekommen in Umfassende Episoden Umfassende Kapitel
Manga und Anime Episode 7-9 Kapitel 12-16