Kakashi Hatake und Naruto Uzumaki vs Itachi Uchiha

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ausgangsposition

Während Akatsuki mit Genryū Kyū Fūjin den Shukaku aus Gaara extrahiert, sind Kakashi Hatake, Naruto Uzumaki, Sakura Haruno und Chiyo auf der Suche nach dem Versteck von Akatsuki. Doch auf halbem Weg werden von Itachi Uchiha aufgehalten.

Itachis Genjutsu

Narutos Rasengan geht ins Leere

Kakashi bittet Naruto ihm zu helfen, da er es alleine nicht schaffen würde, Itachi zu besiegen. Er warnt ihn, Itachi nicht in die Augen zu schauen, da dieser gleich das Tsukuyomi einsetzten würde. Sofort stürmt Kakashi auf Itachi zu. Itachi blockt den Angriff von Kakashi ab und ein Doppelgänger Itachis rennt auf die Gruppe zu. Naruto stürmt Itachi entgegen und setzt sein Rasengan ein, woraufhin sich der Schattendoppelgänger in Rauch auflöst. Der Rauch verzieht sich und Naruto sieht seine Teamgefährten auf dem Boden liegen. Einer nach dem anderen verwandeln sich in Doppelgänger von Itachi. Naruto zückt drei Kunai und wirft sie auf die drei Itachis, doch alle verwandeln sich in schwarze Raben und fliegen in die Luft, um dann Naruto zu umkreisen. Nach einiger Zeit fügen sie sich am Himmel wieder zum richtigen Itachi zusammen.

Itachi zeigt sich

Naruto verfällt in Panik, da er weiß, dass er in Itachis Genjutsu gefangen ist und Angst davor hat, dass Itachi nun sein Mangekyō Sharingan einsetzt. Itachi sagt, dass er sich beruhigen soll, da er das Mangekyō Sharingan im Moment nicht einsetzten könne. Naruto erinnert sich an das, was Jiraiya ihm einst beibrachte, um Genjutsu zu lösen. Er muss sämtliches Chakra in seinem Gehirn zum Stillstand bringen. Dies versucht er auch und kann einige Krähen verschwinden lassen. Im nächsten Augenblick verwandeln sich die letzten Krähen in Shuriken und stürtzten in einem Hagel auf Naruto nieder. Narutos Gesicht, seine Hand und seine Jacke verwandeln sich plötztlich in Sasuke, Sakura, Kakashi und Gaara, die Naruto anschreien und Vorwürfe machen. Naruto steht kurz vor einem Nervenzusammenbruch, als Chiyo und Sakura ihre Hände auf ihn legen und ihn aus dem Genjutsu befreien.

Der Kopier-Ninja gegen den Anfänger mit dem Kunai

Kakashi greift zum Raikiri

Sakura legt ihre Hand auf Narutos Wange und Kakashi fordert Deckung von Naruto. Kakashi rennt auf Itachi zu, doch dieser formt unbeirrt Fingerzeichen und spuckt mehrere Feuerkugeln aus. Kakashi kann zwischen den Kugeln des Katon: Hosenka no Jutsu ausweichen und springt zuletzt hoch in Luft. Itachi greift erneut an, aber jetzt mit dem Katon: Gōkakyū no Jutsu. Chiyo, Naruto und Sakura können jedoch ausweichen und die große Feuerkugel explodiert.

Naruto greift zum Rasengan

Im sich verziehenden Rauch leuchtet ein blaues Licht auf und schließlich steht Kakashi mit seinem Raikiri am Ort der Explosion. Er stürmt auf Itachi, wobei dieser dem Raikiri ausweicht, indem er in die Luft springt. Er schaut auf und sieht noch den verpuffenden Kagebunshin von Naruto, der Itachi mit seinem Rasengan angreift und ihm dabei tief in die Augen schaut. Naruto rammt Itachi in den Boden und eine große Staubwolke entsteht.

Die Lage

Itachi steht vor dem Krater des Rasengans und muss zugeben, dass Narutos Technik erstaunlich ist. Naruto hat sich währenddessen wie Chiyo und Sakura in den naheliegenden Wald zurückgezogen. Naruto denkt nocheinmal über ihren letzten Schachzug nach und bemerkt, dass der getroffene Itachi wieder nur ein Doppelgänger war. Naruto will Itachi mit einer einzigen mächtigen Technik besiegen, was nicht einfach wird, wie er hinzufügt. Langsam breitet sich Nebel auf dem Kampfplatz aus und Chiyo gibt Sakura den Auftrag anzugreifen, wenn sich der Nebel lichtet.

Kakashi wird überrollt

Itachi erkennt Kakashis Ninpō: Kirigakure no Jutsu und fordert Kakashi auf mit dem Versteckspiel aufzuhören. Kakashi tritt hinter einem Baum hervor und wirft drei Kunai auf Itachi. Itachi weicht mühelos aus und benutzt erneut sein Katon: Gōkakyū no Jutsu. Kakashi wird von der Technik überrollt und die Explosion bläst den Nebel hinfort. Nach einer Schneise im Boden ist ein kleiner Krater mit Loch darin. Naruto erkennt Kakashis Plan und in diesem Moment springt Kakashi aus dem Boden und will Itachi unters Kinn schlagen. Itachi kann ausweichen und fasst Kakashi am Unterarm, zieht ihn zu Boden und schlägt mit der Faust zu. Kakashi hat ein ungutes Gefühl bei Itachis Kampfstil, doch hat er nicht viel Zeit, denn Itachi hält ihn am Hinterkopf fest. Itachi und Kakashi schauen sich lang in die Augen.

Narutos Oodama Rasengan

Kakashi findet sich auf einer kleinen Plattform in einer anderen Dimension wieder in der er nurnoch zweidimensional ist. Er flattert wie Papier im Wind und beginnt plötzlich an den Füßen zu brennen. Kakashi verbrennt langsam und Sakura ist erstaunt darüber, dass Itachi Kakashi in einem Genjutsu fangen konnte. Itachi gibt zu, dass er über Kakashis Taktik erstaunt war und selber nicht so schnell bemerkte was geschah. Auch muss Itachi erkennen, dass seine Technik nur eine so schwache Wirkung zeigt, da es sich bei seinem Gegner nur um einen Doppelgänger handelt.

Das Ende

Kakashis Doppelgänger umklammert Itachis Arm und der echte Kakashi krabbelt aus dem Loch im Boden. Kakashi befiehlt Naruto ohne Rücksicht auf seinen Doppelgänger anzugreifen, was Naruto auch tut. Naruto erinnert sich kurz zurück an den Beginn des Trainings mit Jiraiya und das geführte Gespräch über eine neue Technik. Naruto rennt mit einem Doppelgänger auf Itachi zu und hat kontrolliert dabei mit seinem Doppelgänger das Oodama Rasengan. In einer riesigen Explosion schlägt das Jutsu in Itachi ein. Mit einem Lächeln im Gesicht fliegt Itachi weit weg und schlägt dort in den Boden ein.

Das Team versammelt sich um die Leiche und erkennt etwas Schreckliches: Der besiegte Itachi war gar nicht Itachi, sondern nur der durch das Shōten no Jutsu verwandelte Yūra. Nach dem Kampf, nimmt das Team, seinen Weg zu Akatsuki wieder auf.


Kampfinformationen
Vorgekommen in Umfassende Episoden Umfassende Kapitel
Manga und Anime Episode 233-235 Kapitel 256-260