Hinata Hyūgas Jutsu

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild Jutsu Erklärung
Henge no jutsu.png
Henge no Jutsu
Henge no Jutsu (変化の術, "Technik der Verwandlung") ist eine Technik, mit der man sich selbst in eine andere Person oder einen Gegenstand verwandeln kann.
SakuraBunshin.jpg
Bunshin no Jutsu
Mit Bunshin no Jutsu (分身の術, "Technik der Körperteilung") erschafft der Anwender einen immateriellen Doppelgänger von sich selbst, der keinen Schaden verursachen kann.
Hinatabyakugan.png
Byakugan
Das Byakugan (白眼, "Weißes Auge") ist ein Dōjutsu, das die Sicht unheimlich verbessert und es dem Anwender sogar erlaubt, die Keirakurei und Tenketsu zu sehen.
Juuken.png
Jūken
Bei Jūken (柔拳, "Sanfte Faust") leitet der Anwender sein Chakra in das Chakrazirkulationssystem des Gegners und kann damit dessen innere Organe schwer schädigen.
Juuhosoushiken.png
Jūho Sōshiken
Jūho Sōshiken (柔歩双獅拳, in etwa "Sanft schreitende Zwillingslöwenfaust") ist eine Technik, die eine gewisse Ähnlichkeit zu Chōdan Bakugeki aufweist. Der Anwender stürmt auf den Gegner zu und attackiert ihn mehrmals, wobei er Chakra an seinen beiden Händen sammelt, das die Gestalt von zwei Löwen annimmt.
Hakke-Kusho-1.jpg
Hakke Kūshō
Hakke Kūshō (八卦空掌, "Acht Trigramme Leere Handfläche") ist ein Taijutsu des Hyūga-Clans. Der Anwender sammelt dabei Chakra an seiner Handfläche und schleudert dann eine unsichtbare Chakrawelle auf den Gegner, die diesen zurückwirft.
Kuuhekishou.png
Hakke Kūhekishō
Hakke Kūhekishō (八卦空壁掌, "Acht Trigramme Leere Barrierehandfläche") ist eine Kombovariante von Hakke Kūshō. Der einzige Unterschied besteht darin, dass dieses Jutsu von zwei Jūken-Anwender benutzt wird.
Hakke Nei.JPG
Hakke Rokujūyon Shō
Bei Hakke Rokujūyon Shō (八卦六十四掌, "Acht Trigramme, vierundsechzig Handflächen") blockiert der Anwender vierundsechzig Tenketsu des Gegners, so dass dieser kein Chakra mehr konzentrieren kann.
Dieser Abschnitt enthält Informationen aus Filler-Episoden von Naruto oder Naruto Shippūden.
Hakke Sanjuni Sho.png
Hakke Sanjūni Shō
Hakke Sanjūni Shō (八卦三十二掌, "Acht Trigramme, zweiunddreißig Handflächen") ist eine Vorstufe des Hakke Rokujūyon Shō. Der Anwender aktiviert zuerst das Byakugan, greift dann den Gegner an und blockiert mit 32 Schlägen auf die Tenketsu dessen Chakrafluss.
HakkevsBiene4.png
Shugo Hakke Rokujūyon Shō
Bei Shugo Hakke Rokujūyon Shō (守護八卦六十四掌, wörtlich: "Acht Trigramme, vierundsechzig schützende Handflächen"), das wie eine Mischung aus Hakkeshō Kaiten und Hakke Rokujūyon Shō wirkt, setzt der Anwender Chakra aus den Handflächen frei und erzeugt dann durch eine schnelle Abfolge von Schlägen damit eine Barriere.