Hi no Tera

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hidan und Kakuzu vor dem Eingangstor
Das Symbol des Tempels

Hi no Tera (火の寺, "Tempel des Feuers") ist der größte Ninjatempel im Reich des Feuers. Sein Eingangstor wird von zwei WP.png Tengustatuen flankiert, welche die Kleidung der WP.png Yamabushi tragen. Dieses Tor wurde von Chiriku mit einer Technik namens Fūin Teppeki versiegelt, um Angreifer davon abzuhalten, in den Tempel einzudringen. Das Jutsu wurde jedoch zusammen mit dem Tor von Kakuzu zerstört. Die Mönche im Tempel werden Ninsō (忍僧, "Ninjamönch") genannt und in verschiedenen Kampfkünsten, ja sogar in Ninjutsu-ähnlichen Techniken ausgebildet und besitzen zudem noch ein gewaltiges theoretisches Wissen. Wem genau der Tempel untersteht und wie er sich finanziert, ist aber nicht bekannt.

Der frühere "Wächter des Feudalherren" Chiriku ist das Oberhaupt dieser Institution und der stärkste Ninsō im Tempel. Dennoch können weder er noch die hohen Sicherheitsmaßnahmen verhindern, dass Kakuzu und Hidan wegen des Preises, der auf Chirikus Kopf ausgesetzt ist, den Tempel zerstören und fast alle Mönche töten.

Einer der Schüler im Tempel, aber kein Mönch, was sein ungeschorener Kopf beweist, ist Sora, in dem nach dem Angriff des Kyūbi auf Konoha ein Teil des ausgetretenen Chakras des Fuchses versiegelt wurde. Er wurde den Mönchen zur Obhut übergeben, da er genauso wenig wie Naruto das Chakra vollständig beherrschen kann.

Bekannte Mönche