Gosunkugi

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im Anime vor.


Gosunkugi

Gosunkugi.PNG

Profil

Manga Anime

Gesamt

Manga Anime

▲ Alle anzeigen ▲

Name
Persönliche Daten
Allgemeines
Manga und Anime


Gosunkugi ist ein Dieb, auf den ein Kopfgeld von drei Millionen Ryō ausgesetzt ist. Wegen eines Diebstahles im Reich des Tees hat Tsunade Naruto, Kiba und Hinata losgeschickt, ihn gefangen zu nehmen. Der Kopfgeldjäger Tōkichi ist auch hinter ihm her, da dieser ihm einen Mord angehängt hat, den Gosunkugi selbst begangen hat. Als Gosunkugi die große goldene Glocke der Hauptstadt von Ishi no Kuni stehlen will, schafft es Tōkichi, ihn festzunehmen. Laut Tōkichi ist Gosunkugi kein einfacher Dieb, sondern geht für Geld auch über Leichen und hat schon viele Anhänger gesammelt, die ihn ausspionieren.

Ereignisse

Tōkichi nimmt den Kampf gegen Gosunkugi auf und kann ihn bei Nacht stellen. Er wird aber von Gosunkugis Senbon gefesselt und danach von einem Hagel aus Wurfnadeln schwer verletzt. Als jedoch Naruto mit seinem Kage Bunshin no Jutsu nachkommt, zieht sich Gosunkugi mit seinen Anhängern zurück, so dass sich die Konoha-Nin um ihn kümmern. Als Gosunkugi später einen großen Diebstahl plant, trifft er auf die Gruppe. Tōkichi und die Konoha-Nin können einige seiner Männer überwältigen, doch der Dieb schafft es, alle außer Tōkichi geschickt abzuhängen und macht sich mit seiner Beute davon. Es kommt zu einem Kampf zwischen ihnen, doch plötzlich werden sie beide von Gatsu festgenommen und zur Hinrichtung verurteilt.

Doch im Dorf kann man Tōkichis Unschuld beweisen, während Gosunkugi seiner gerechten Strafe ausgesetzt wird.

Techniken

Trivia

  • Sein Name bedeutet "Fünf WP.png Sun [langer] Nagel". Fünf Sun sind ungefähr 15 Zentimeter.