Chakura no Mesu

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chakra no Mesu
Chakra No Mesu.png
Daten
Art: Ninjutsu
Spezielle Art: Iryōninjutsu
Typ: Offensiv
Unterstützung
Reichweite: Nah
Fingerzeichen: Tora, Uma, U, Ne, Inu
Anwender: Kabuto Yakushi
Sakura Haruno
Ersterscheinung: Band 19
Kapitel 164
Episode 93

Chakra no Mesu (チャクラのメス, "Chakraskalpell") ist ein spezielles Ninjutsu, von dem Iryōnin Gebrauch nehmen können. Normalerweise wird dieses Jutsu für Operationen eingesetzt, kann jedoch auch im Kampf verwendet werden.

Nachdem der Anweder die nötigen Fingerzeichen ausgeführt hat, beginnt er Chakra in seinen beiden Händen zu sammeln. Bei Berührung mit dem Feind kann der Ninja das Chakra wie ein Skalpell benutzen und damit beispielsweise Muskeln und Blutgefäße durchtrennen, wodurch er den Feind lähmen oder sogar töten kann.

Wenn man für diese Technik mehr und oder stärkeres Chakra verwendet, kann man auch starke äußerliche Verletzungen zufügen. Nachdem Kabuto sich die Zellen von Orochimaru und dem Oto-Quintett eingepflanzt hat, war er stark genug um den mit dem Edo Tensei wiederbelebten Itachi mit einem Schlag in zwei zu teilen.

Der Name der Technik ist nur eine Vermutung, da Tsunade lediglich von den Auswirkungen der Technik spricht.

Trivia

  • メス Mesu ist ein Lehnwort aus dem Holländischen und bedeutet WP.png Skalpell (Mes).
  • Obwohl normalerweise WP.png Katakana für diese Technik verwendet werden, wurde sie bei ihrem ersten Einsatz mit den Kanji チャクラ解剖刀 Chakra Kaibōtō geschrieben, was "Chakra-Sezierungsklinge" bedeutet.