Chō Ōdama Rasengan

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chō Ōdama Rasengan [1]
Chooodamarasengan.png
Daten
Art: Ninjutsu
Spezielle Art: Senjutsu
Typ: Offensiv
Reichweite: Nah
Fingerzeichen: Keine vorhanden
Anwender: Jiraiya
Naruto Uzumaki
Ersterscheinung: Band 41
Kapitel 377
Episode 352

Das Chō Ōdama Rasengan (超大玉螺旋丸, "Super Riesenball-Spiralkugel") ist eine Version des Ōdama Rasengans, die mit Senchakra gebildet wird, wobei sie dadurch wesentlich stärker ist und eine ungeheuere Durchschlagskraft hat, da die Chakrakugel mehrere Meter im Durchmesser besitzt. Jiraiya benutzte dieses Jutsu im Kampf gegen Pain, allerdings wurde es von jenem absorbiert. Die volle Kraft dieser Technik erlebt man erst, als sie von Naruto Uzumaki eingesetzt wird.

Trivia

  • Naruto Uzumaki benutzt dieses Jutsu zum ersten Mal in einem Filler, allerdings ohne vorher Naturchakra zu sammeln.[2]
  • Im Manga benutzt er diese Technik ebenfalls, ohne Naturchakra gesammelt zu haben. Dort nennt er sie zudem Chō Ōdama – Rasengan (超大玉 螺旋丸, "Super-Riesenball – Spiralkugel").[3]


Einzelnachweise
  1. Naruto: Die Schriften des Sha, Seite 285
  2. Naruto Shippūden - Episode 451
  3. Naruto Manga: 59 Kapitel: Kapitel 560