Benutzer:Gogeta

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gogeta ist der Sohn von Bardock und wird von anderen Shinobi oft mit diesem verwechselt. Gogeta bestand mit 5 Jahren die Prüfung zum Genin und mit 6 Jahren die Chunin-Auswahlprüfung. Er war in einem Team mit Obito Uchiha und Rin, das vom damals noch nicht offiziellen vierten Hokage geleitet wurde. Gogeta wurde mit 12 Jahren zum Jonin ernannt, da es Konohagakure damals während der Kriegszeit an Jonin mangelte. Der vierte Hokage überließ daraufhin das Team der Führung Gogetas, damit er den Konohaninja an der Front beistehen konnte. Während einer Mission rettete Obito Gogeta das Leben, wurde aber von einer Gerölllawine erfasst. Seine ganze rechte Körperhälfte war unter einem Felsen begraben. Daraufhin bat Obito Rin, sein funktionierendes Sharingan in Gogetas Augenhöhle zu implantieren. Obito starb und Gogeta bekam sein rechtes Augen durch Obitos Sharingan ersetzt. Gogeta wird auch Kopierninja genannt, weil er die Jutsus der Gegner mit Hilfe seines Sharingans kopiert. Deswegen beherrscht er viele unterschiedliche Arten von Jutsus, denn er hat bereits über 1000 Jutsus kopiert. Ferner kommt Gogeta immer zu spät, manchmal sogar mehrere Stunden. Dies ist jedoch etwas, das er sich erst nach dem Tod seines Freundes Obito angewöhnt hat, denn Obito kam zuvor immer zu spät und Gogeta war immer der Erste am Treffpunkt bei Missionen. Es wird vermutet, dass Gogeta mit dieser Angewohnheit seines verstorbenen Freundes gedenkt.

Seine Ninja ID ist 009720 Quelle: Naruto: Die Schriften des Rin.

Gogeta und sein Sharingan

Obito selbst sagte, es sei sein Geschenk an Gogeta zur Beförderung zum Jonin, da jeder aus seinem Team ihm bereits etwas geschenkt hatte, außer ihm selbst. Gogeta besitzt nicht die Fähigkeit, das Sharingan wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurückzuversetzten, da er kein gebürtiger Uchiha ist. Deswegen trägt er immer sein Stirnband über dem Sharingan. Zusätzlich hat er das Auge geschlossen und benutzt es nur in Kämpfen gegen starke Gegner (z.B. Zabuza). Aufgrund dieses Problems, dass er kein Uchiha ist, kostet ihn der Einsatz des Sharingans mehr Chakra. Gogeta ist aber in der Lage, das Sharingan zu beherrschen und weiterzuentwickeln.

Spoiler
Gogetas Form des Mangekyou Sharingans.

So eignet sich auch Gogeta in Naruto Shippūden das Mangekyou Sharingan an. Da er das Sharingan der dritten Stufe perfekt beherrscht, meistert er auch diese Hürde.


Gogetas Team 7

Das Team 7

Gleich zu Beginn Narutos wird Gogeta Team 7 zugeteilt, bestehend aus Naruto Uzumaki, Sasuke Uchiha und Sakura Haruno. Am Anfang dachte sich Gogeta, dass das ein fauler unbrauchbarer Haufen sei. Gogeta war zu der Zeit als strengster Sensei bekannt, weil bis zu diesem Zeitpunkt alle seine bisherigen Schüler durchgefallen sind. Naruto, Sasuke und Sakura sind die einzigen, die je bei Kakashi weitergekommen sind. Team 7 wird auch Team Gogeta genannt. Ihre erste große Mission war es, Tazuna wieder ins Wellenreich zu geleiten, wobei Zabuza und Haku sich ihnen in den Weg stellten. Während der Mission, sah man Gogeta auch das erste mal Kämpfen ( mehr dazu siehe Gogeta vs Zabuza Momochi).

Spoiler Da Sasuke Konohagakure verlassen hat, kommt in den Shippūden-Folgen Sai als neues Mitglied dazu, zusammen mit Yamato, der den im Krankenhaus liegenden Kakashi während einer Mission vertritt.



Gogetas besondere Technik

Sasuke wendet sein Chidori an.

Chidori (千鳥, Tausend Vögel) ist die einzige Technik, die Gogeta jemals entwickel hat. Er erfand sie im Alter von 12 Jahren während des 3. Ninja-Weltkrieges. Der Begriff der Technik, Tausend Vögel, kommt daher, dass der Ton, den diese Technik beim Anwenden erzeugt, sich anhört wie das Zwitschern von tausend Vögeln. Im Laufe der Zeit hat Gogeta das Chidori zu Raikiri, auch bekannt als zerschneidender Donnerblitz, weiterentwickelt. Um diese Technik anwenden zu können, muss man bestimmte Fingerzeichen formen und danach das Chakra in seiner Hand, ähnlich wie beim Rasengan, konzentrieren. Die Stärke und Effektivität dieser Technik hängt von der Geschwindigkeit des Anwenders ab. Je schneller der Anwender ist, umso stärker ist das erzeugte Chidori. Gogeta selbst konnte das Chidori erst perfektionieren, als er das Sharingan seines verstorbenen Teamkollegen Obito Uchiha implantiert bekam. Da Gogeta sich sehr schnell bewegen muss, um dem Chidori seine Kraft geben zu können, war er nicht in der Lage andere Gegner im Kampf, außer das Ziel des Angriffs, wahrzunehmen. Dies war ein Nachteil dieser Technik, den Gogeta erst mit Hilfe des Sharingan beheben konnte. Gogetas Sensei, der vierte Hokage machte ihn auf den Nachteil dieser Technik aufmerksam, nachdem dieser, Gogeta, wegen diesem Nachteil der Technik, vor dem sicheren Tod, rettete. Gogeta brachte schließlich auch Sasuke Uchiha das Chidori bei. Er erklärte Sasuke aber auch, dass es einen weiteren Nachteil an dieser Technik gibt. Dieser Nachteil ist, dass man genau zwei Chancen hat, um den Gegner mit Chidori zu treffen, beim dritten Mal würde die Technik nicht mehr funktionieren und man könnte unter Umständen sterben. Es gibt eine Legende in Konohagakure, die besagt, dass Gogeta mit dem Chidori sogar schon einmal Blitze zerschnitten haben soll.


Spoiler


Gogeta und sein Rasengan


Gogeta hat das normale Rasengan von seinem Sensei, dem 4. Hokage, erlernt. Niemand wusste, dass er diese Technik beherrscht, bis er diese zum ersten Mal vor Naruto ausführte , der darüber mächtig erstaunt war. Da Gogeta das Rasengan nie benutzte/benutzt, war nie bekannt, dass er es beherrscht. Er macht es nicht wie Naruto und Jiraiya. Er benutzt seine beiden Hände, um das Rasengan zu formen. Dabei hält er in seiner rechten Hand das Rasengan und mit der linken seinen rechten Arm, so kann er das Chakra besser kontrollieren.




Gogetas Vertraute Geister

Diese Ninjahunde werden auch Ninken genannt. Die Ninjahunde, die Gogeta mit dem Jutsu des vertrauten Geistes ruft, hat er alle selbst aufgezogen. Von den Hunden haben zwei einen bekannten Namen: Der kleinste heißt Pakkun und der größte Bull. Pakkun ist am häufigsten zu sehen, z.B. bei der Folge, in der Naruto versucht, Sasuke daran zu hindern, zu Orochimaru zu gehen. Er half Gogeta auch dabei, Sasuke und Naruto aufzuspüren, als diese gegeneinander kämpften.

Gogetas Techniken

Siehe hier: Gogetas Jutsus </div>

Gogetas Kämpfe

Siehe hier: Liste der Kämpfe von Gogeta