Banshō Ten’in

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Banshō Ten’in [1]
Banshou.png
Daten
Art: Ninjutsu
Spezielle Art: Kekkei Genkai
Rinnegan.png Dōjutsu
Typ: Unterstützung
Rang: Keiner vorhanden
Reichweite: Nah bis mittel
Fingerzeichen: Keine vorhanden
Anwender: Nagato
Ersterscheinung: Band 45
Kapitel 422
Episode 353
Pain benutzt Banshō Tenin

Banshō Ten’in (万象天引, "Himmlisches Herbeiziehen aller Objekte") ist ein Dōjutsu des Rinnegan und wird durch Tendō benutzt. Es ähnelt Shinra Tensei, mit dem Unterschied, dass Materie nicht abgestoßen, sondern durch die Manipulation von Anziehungskraft (引力, "Inryoku") zum Anwender angezogen wird. So können angezogene Gegner sich nicht mehr aus eigenen Kräften festhalten und effektiv angegriffen werden. Auch können mehrere Objekte gleichzeitig angezogen werden, so dass diese ineinander krachen.

Scheinbar gilt für dieses Jutsu derselbe Anwendungsintervall von fünf Sekunden, wie für Shinra Tensei.

Die übersetzung im deutschen Anime lautet Universeller Magnet.

Trivia

  • Eine "Full Power"-Version von diesem Jutsu kommt in Naruto Shippūden: Ninjutsu Zenkai! Chakrush! vor. Sie wird "Banshō Ten’in: Dōmetsu" (万象天引・導滅, "Himmlisches Herbeiziehen aller Objekte: Führende Zerstörung") genannt.

Hintergrund

Banshō Ten’in und Shinra Tensei werden von "Shinra Banshō" (神羅万象, "Alles von Gott erfasstes") abgeleitet. Dies ist ein WP.png Yojijukugo en und eine homophone Variante von "Shinra Banshō" (森羅万象, "Alles bedeckende Wälder und zehntausend Dinge"), eine buddhistische Redewendung, die "Alle Kreation" beschreibt, also alles von Gott erschaffene.


Einzelnachweise
  1. Naruto: Die Schriften des Jin, Seite 281