Yuki-Clan

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hakus Clan kommt ebenfalls aus dem Reich des Wassers. Leider ist der Name dieses Clans nicht bekannt. Das besondere Kekkei Genkai von ihnen ist Hyoton. Die Jutsu bestehen aus dem Windelement und aus dem Wasserelement. Ihre Jutsu waren meist Eisjutsus. Das einzige bekannte Mitglied ist Haku.


Bekannte Mitglieder des Clans

Techniken

Bild Jutsu Erklärung
Haku 34.jpg
Hyoton
Hyoton (氷遁, Hyōton; dt. Eiserschaffung) ist ein Kekkei Genkai, welches von Haku und dessen Mutter beherrscht wird. Mit diesem ist er in der Lage, Wind- und Wasser-Techniken zu kombinieren, um so Eis zu erschaffen. Dieses kann er dann nach freiem Willen manipulieren und im Kampf zu seinem Vorteil einsetzen. Zusätzlich wird sein Eis auch noch durch sein Chakra verstärkt. So werden dann auch die meisten, normalerweise effektiven Methoden, mit denen man Eis zum schmelzen bringen würde (beispielsweise durch den Einsatz von Feuer), unwirksam.
Eisspiegel.jpg
Hijutsu: Makyo Hyosho
Hijutsu: Makyo Hyosho (秘術・魔鏡氷晶, wörtlich "Geheimkunst: Dämonische Eiskristallspiegel") ist ein Eis-Jutsu von Haku, für das man das Kekkei Genkai Hyoton braucht. Nachdem die nötigen Fingerzeichen geformt wurden, lässt man um den Gegner herum Eisspiegel entstehen. Diese Eisspiegel entstehen so, dass jeder Spiegel das Spiegelbild eines anderen Spiegels spiegelt und so in jedem Spiegel ein Haku steht. In Wahrheit bewegt sich Haku durch sein Makyo Hyo Satsu nur extrem schnall zwischen den Eisspiegeln, die überhaupt keine sind, hin und her.

Die deutsche Übersetzung lautet "Geheimkunst des Kristalleisspiegeldämons".

150px
Makyo Hyo Satsu
Makyo Hyo Satsu (wörtlich übersetzt:"Teuflische Spiegel des eisigen Todes") ist ein Jutsu von Haku. Nachdem er Makyo Hyosho eingesetzt hat, steigt er in die Spiegel und bewirft den gefangenen Gegner mit Waffen, während er sich mit übermenschlicher Geschwindigkeit zwischen den Spiegeln bewegt.

Spieljutsus

Bild Jutsu Erklärung
Ein Spiegel.JPG
Makyo Hakuhyo
Makyo Hakuhyo (wörtlich übersetzt: "Dämonische Eisspiegel") ist ein Jutsu von Haku. Zuerst verschwindet Haku aus der Sicht des Gegners und erzeugt hinter ihm einen einzelnen Eisspiegel, in den er hineinsteigt. Danach taucht er vorne wieder auf und schlitzt seinen Gegner mit einem Senbon auf.
Hijutsu Hyo Suisho.jpg
Bakúhatsu Hyosho
Bakúhatsu Hyosho (wörtlich: "Explodierender Eiskristall") ist ein Hyoton-Jutsu, das Fubuki Kakuyoku in der eigentlichen Version eines Spiels benutzt. Nachdem der Anwender die nötigen Fingerzeichen geformt hat, wird der Gegner von den Füßen aufwärts eingefroren. Danach wirft der Anwender drei Senbon durch den Eisblock und den Gegner. In der japanischen Version fliegt Fubuki mit ihrer Rüstung auf den Gegner zu und dann einfach durch den Eisblock und den Gegner hindurch.
Kisa Hyosho.jpg
Kisa Hyosho
Kisa Hyosho (wörtlich: "Tödliche Eiskristalle") ist ein Hyoton-Jutsu, das Fubuki Kakuyoku in der eigentlichen Version eines Spiels benutzt. Nachdem der Anwender das nötige Fingerzeichen geformt hat, rasen Eisstalagmiten auf den Gegner zu und rammen ihn die Luft. Dann zersplittern die Stalakmiten und fügen dem Gegner nochmals Schaden zu.
150px
Sensatsu Suisho
Sensatsu Suisho (千殺水翔, Sensatsu Suishō, wörtlich "Tausend fliegende Wassernadeln des Todes") ist ein Eis-Jutsu von Haku, für das man das Kekkei Genkai Hyoton braucht. Er tritt dabei ins Wasser, welches in die Luft geht und sich zu Eisnadeln formt, die auf den Gegner zurasen. Da Haku nur eine Hand zum Fingerzeichen formen braucht, kann er den Feind dabei solange mit der anderen Hand bearbeiten.
Hidden Makyo Hyosho.jpg
Hidden Makyo Hyosho
Hidden Makyo Hyosho (秘術・魔鏡氷晶, wörtlich "Verborgene dämonische Eiskristalle") ist ein Eis-Jutsu, das eine Erweiterung des Hijutsu: Makyo Hyosho ist. Nachdem der Anwender das Hijutsu: Makyo Hyosho benutzt hat und den Gegner in seinem Eisspiegel-Kabinett eingeschlossen hat, nutzt er das Makyo Hyo Satsu, um sich zwischen den Spiegel zu bewegen. Dann greift er den Gegner einmal an und befördert ihn dadurch in die Luft. Jetzt werden die Angriffe immer schneller und das Kabinett hebt sich langsam gen Himmel. Ein letzter Spiegel erscheint dort, wo eigentlich der Erdboden ist und das Kabinett steigt zu seinem höchsten Punkt. Nun beginnt das Kabinett, von innenheraus blau zu leuchten und der Gegner wird immer schnelleren Angriffen ausgesetzt. Als großes Finale leuchtet das Kabinett hell auf und wird dann von einer Druckwelle zerstört. Die Eissplitter bohren sich beim Flug nach unten in den Gegner hinein und dieser schlägt dann mit einer enormen Geschwindigkeit in den Boden ein.