Tayuya

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Charakterbox

Tayuya ist die einzige Kunoichi im Oto-Quartett. Ferner ist sie das einzige Mitglied, dessen Waffe auch wirklich der "Klang" ist. Diesen erzeugt sie im Kampf mit einer Flöte, mit deren Hilfe sie in der Lage ist, Genjutsu zu erschaffen und ihre drei vertrauten Geister die Doki zu steuern. Die sind nicht nur relativ schnelle Kämpfer, sondern auch zusätzlich in der Lage, aus ihren Mündern schlangenähnliche Wesen zu erschaffen. Diese "Schlangen" sind in der Lage, die Energie ihrer Opfer, durch bloße Berührung, zu entziehen. Hinzu kommt, dass sie physischen Schäden gegenüber immun zu sein scheinen.

Sollten die Dämonen nicht ausreichen, um einen Kampf für sich zu entscheiden, greift sie auf ihre Genjutsus zurück. Bei diesen glaubt das Opfer, von diversen Schnüren gefangen worden zu sein. Seine Bewegungen werden eingeschränkt. Wenig später lässt es einen denken, dass das Fleisch von den Knochen schmilzt. Eine Vorstellung, die Schrecken und großen Schmerz verursacht.

Wie alle Mitglieder ihres Teams, ist auch sie Träger eines Jūin. Aktiviert sie die zweite Stufe, färbt sich ihre Haut zu einem dunklen Grau, ihre Haare werden länger und auf ihrem Kopf wachsen fünf Hörner.


Aussehen des Males Stufe 1 Stufe 2
Verfluchtesmal-tayuya.gif 150px 150px


Tayuya hat eine äußerst ordinäre Ausdrucksweise, eine Charaktereigenschaft die ihr oft von Jirōbō vorgeworfen wird. Außerdem scheint sie immer schlecht gelaunt zu sein. Trotzdem ist sie relativ intelligent und mit ihren Strategien und taktischen Schachzügen beinahe sogar auf Shikamaru Naras Niveau. Trotz allem sieht sie diesen nicht als ebenbürtigen Gegner an und ist der Meinung, dass er seine Kameraden für sein eigenes Wohl jederzeit im Stich lassen würde. Als es dann zum Kampf zwischen den Beiden kommt, ist Tayuya in der Lage, diesem auch wirklich schwer zuzusetzen. Sie scheint sogar den Kampf für sich zu entscheiden. Allerdings kommt Shikamaru später Temari zur Hilfe, die in der Lage ist, den Kampf gegen die bereits geschwächte Tayuya relativ leicht für sich zu entscheiden, da sie aufgrund ihres Kampfstils im Vorteil ist.

Tayuya wird von einem der gefällten Bäume erschlagen und stirbt.

Tayuyas Flöte

Datei:Tayuyas Monster.jpg
Tayuyas Dämonen (Doki)

Siehe Hauptartikel: Tayuyas Flöte

Mit der Flöte kann Tayuya ihre Dämonen, oder auch Doki genannt, kontrollieren. Ihre Vertrauten Geister reagieren auf die verschiedenen Klangmuster ihres Lieds und erhalten so verschiedene Anweisungen. Allerdings hat das den Nachteil, dass die Muster analysiert und so die Bewegungen der Doki vorausberechnet werden können. Auch ihre Genjutsu erzeugt die Oto-Nin mit dem Instrument.

Allerdings ist die Flöte Tayuyas einzige Waffe, sie führt nicht einmal Kunai oder Shuriken mit sich, was mit zu ihrer Niederlage beiträgt.

Vollendete Missionen

Menge Rang
20 D-Rang
15 C-Rang
8 B-Rang
2 A-Rang
1 S-Rang

Stand: Bei ihrem Tod

Techniken

Siehe hier: Tayuyas Jutsu