Shugo Hakke Rokujūyon Shō

Aus Narutopedia
Version vom 9. November 2018, 12:41 Uhr von VidiWestside (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebene Technik kommt ausschließlich im Anime vor.

Shugo Hakke Rokujūyon Shō
HakkevsBiene4.png
Daten
Art: Taijutsu
Spezielle Art: Kekkei Genkai
Byakugan.png Dōjutsu
Typ: Offensiv, Defensiv
Rang: Keiner vorhanden
Reichweite: Nah
Fingerzeichen: Keine vorhanden
Anwender: Hinata Hyūga

Shugo Hakke Rokujūyon Shō (守護八卦六十四掌, "Beschützende Acht Trigramme 64 Handflächen") ist eine Mischung aus Hakkeshō Kaiten und Hakke Rokujūyon Shō. Hinata hat diese Technik entwickelt, als sie mit Wasser trainiert hat. Bei dieser Technik wird ein konstanter Strom aus Chakra aus den Handflächen freigesetzt und damit scharfe Chakraklingen geformt. Hinata kann mit ihren eleganten Bewegungen jede Stelle um sich herum berühren und jedes Ziel treffen. Während diese Technik angewendet wird, bewegt sich Hinata so schnell, dass sie in der Lage ist, hunderte von Objekten gleichzeitig abzuwehren. Zusätzlich, ist sie in der Lage, die Größe des Chakras zu manipulieren, um so bogenförmige Chakrastrahlen zu erzeugen, die alles in ihrer Reichweite angreifen.