Naruto - Episode 1: Wer ist Naruto?

Aus Narutopedia
Version vom 7. Oktober 2007, 10:32 Uhr von Narugan (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: Naruto, ein Waisenjunge aus dem Dorf, trägt ohne es zu wissen, ein schreckliches Geheimnis buchstäblich in sich – nämlich den Geist des neunschwänzigen [[Kyuu...)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Naruto, ein Waisenjunge aus dem Dorf, trägt ohne es zu wissen, ein schreckliches Geheimnis buchstäblich in sich – nämlich den Geist des neunschwänzigen Fuchses, der Unheil bringen soll. Alle im Dorf wissen davon, nur Naruto nicht, und so wird er von den meisten gemieden, ohne zu verstehen, warum. Er möche unbedingt ein Ninja werden, doch er ist schon zweimal bei der Abschlussprüfung der Akademie durchgefallen – und auch diesmal schafft er es nicht. Sein Lehrer Iruka ist enttäuscht. Nur Sensei Mizuki scheint Verständnis für den Jungen zu haben und verrät ihm ein Geheimnis: Wenn er eine alte Schriftrolle aus dem Dorf stiehlt und ein der daran beschriebenes Jutsu lernt, wird er als Ninja anerkannt. Naruto weiß nicht, dass Mizuki ihn nur dazu benutzt, an die Rolle heranzukommen, doch Iruka kann gerade noch das Schlimmste verhindern und – Naruto kann endlich beweisen, dass er das Zeug zu einem Ninja hat.