Yomotsu Hirasaka

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yomotsu Hirasaka [1]
YomotsuHirasaka Anime.png
Daten
Art: Ninjutsu
Spezielle Art: Jikūkan Ninjutsu
Kekkei Mōra
KaguyaSharingan.png Dōjutsu
Typ: Unterstützung
Rang: Keiner vorhanden
Reichweite: Selbst
Fingerzeichen: Keine vorhanden
Anwender: Kaguya Ōtsutsuki
Kuro Zetsu
Ersterscheinung: Band 71
Kapitel 681
Das Jutsu im Manga

Yomotsu Hirasaka (黄泉比良坂, "Totenreich-Abhang") ist ein Ninjutsu von Kaguya Ōtsutsuki, bei dem sie vor sich einen Riss im Raum öffnet. Wenn sie durch diesen schreitet, taucht sie aus einem Riss an einer anderen Stelle wieder auf. Zudem ist es ihr möglich, einzelne Gliedmaßen durch den Riss an einer anderen Stelle erscheinen zu lassen. So kann sie Gegner von hinten überraschen und sie packen, um sie anschließend durch den Riss in eine andere Dimension zu ziehen. Um diesem Angriff auszuweichen, werden eine hohe Geschwindigkeit und eine schnelle Reaktionszeit benötigt.

Trivia

  • Kuro Zetsu hatte Zugriff auf diese Technik, als er über Kaguyas abgetrennten Arm lag. Er kombinierte sie mit Tomogoroshi no Haikotsu, um Angriffe aus dem Hinterhalt zu wirken.

Hintergrund

Der Name dieser Technik entstammt der WP.png Shintō-Mythologie. Er beschreibt den Abhang, der zum Eingang des WP.png Totenreichs führt.


Einzelnachweise
  1. Naruto: Die Schriften des Jin, Seite 302