Vierter Ninjaweltkrieg

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Vierte Ninjaweltkrieg (第四次忍界大戦, Daiyonji Ninkai Taisen) bezeichnet den vierten globalen Konflikt in der Geschichte der Shinobiwelt. Im Gegensatz zu vorherigen Weltkriegen fällt dieser in den Zeitraum Handlung des Mangas und stellt keinen Machtkrieg der Kakurezato, sondern einen vereinten Kampf der Shinobi aller Länder gegen die Ziele Tobis dar, dessen Sieg das praktische Ende der Lebensexistenz in der Shinobiwelt zufolge hätte.

Die Seiten

Shinobi-Allianz

Siehe auch den Hauptartikel: Shinobi-Allianz.

Die Shinobi-Allianz die stärkste und einzigartigste Vereinigung von Shinobi, da sie ein nicht durch Zustatzbedinungen eingeschränktes Bündnis aller Kakurezato darstellt. Insgesamt vereinigt die Allianz alle Kämpfer der Ränge Chūnin und höher aus Kumogakure, Konohagakure, Kirigakure, Sunagakure und Iwagakure, sowie alle Samurai aus Tetsu no Kuni.

Streitkräfte

Für eine detaillierte Beschreibung des Aufbaus der Shinobi-Armee siehe auch hier und Sentō Dairentai.

Die Shinobi-Allianz besteht aus etwa 80.000 Kämpfern, darunter auch die äußerst kampffähigen Kage, Jinchūriki, Mitglieder zahlreicher Clans mit Kekkei Genkai und Hiden und für den Kampf trainierte Tiere. Diese riesige Anzahl an verschiedenen Fähigkeiten erfordert eine gute Organisation und Strategie, damit jeder Shinobi seine Jutsu möglichst effektiv einsetzen kann. Zu diesem Zweck wurde die riesige Armee in fünf Divisionen und Unterstützungseinheiten mit jeweils einem Kommandanten unterteilt. Raikage A ist dabei der absolute Anführer der Allianz, während Gaara die Rolle des Kampfregiment-Generals übernimmt und Mei Terumī mit einem Team die Daimyō vor Angriffen und Geiselnahme bewahrt.

Taktik

Damit jede einzelne Division die volle Wirkung ihrer Fähigkeiten entfalten kann, werden sie einzeln auf geeignetem Terrain gegen passende Gegner eingesetzt. Zeitgleich müssen die Jinchūriki und Daimyō beschützt werden, wesshalb sie in sicheren Verstecken unter starker Bewachung versteckt werden. Shikaku Nara und andere taktisch begabte Shinobi bleiben in der Basis zurück, um möglichst schnell Gegenstrategien zu entwickeln, während die Unterstützungseinheiten für die Versorgung der Armee mit Iryōnin, Sensoren und Befehlen zuständig sind.

Während des Krieges ist die Shinobi-Allianz mehrere Male gezwungen, materielle Verstärkung zu schicken oder auch Zeit zu schinden, was dank Shikaku Naras Schlachtplan auch gelingt.

Loyalität und Moral

Die moralischen Werte der Shinobi-Allianz sind äußerst hoch, da sie aus Shinobi besteht, die alle für das selbe Ziel kämpfen. So weigert sich selbst Ōnoki, den Krieg zugunsten des Tsuchi no Kuni auszunutzen, was während früherer Weltkriege öfters der Fall war. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten verstehen die Shinobi aller Kakurezato durch Gaaras Rede, dass alte Feindschaften begraben werden, wonach während der gemeinsamen Schlachten kein Wert mehr auf die Herkunft der Kameraden gelegt wird. Diese Einigkeit symbolisiert auch das gemeinsame Stirnband der Shinobi-Allianz.

Dennoch gibt es einen Konflikt innerhalb der Allianz, der in dem Willen der Jinchūriki besteht, selbstständig zu kämpfen. Diese überzeugen A später von der Richtigkeit ihrer Entscheidung.

Akatsuki und Verbündete

Für mehr Informationen über Tobi und dessen Ziele siehe auch den Hauptartikel.

Akatsuki ist eine Organisation, die von Uchiha gegründet wurde, um sein ultimatives Ziel zu erreichen, das Operation: Mondauge. Er ist der Agressor des Krieges, wobei sein Ziel darin besteht, die verbliebenen Jinchūriki Naruto Uzumaki und Killer B gefangenzunehmen und deren Bijū zu extrahieren. Nach der folgenden Wiedererweckung des Jūbi könnte Tobi zu dessen Jinchūriki werden und das Mugen Tsukuyomi benutzen, was seine Weltherrschaft zufolge hätte.

Streitkräfte

Siehe auch hier für alle Edo Tensei-Söldner und hier für die Zetsu-Klonarmee.

Laut Shikaku Nara wird die Armee Akatsukis dadurch charakterisiert, dass sie kein einziges gewöhnliches menschliches Wesen Mitglied in ihr ist. Tatsächlich hat der unvergleichbar starke Anführer Akatsukis Tobi zahlreiche Manipulationen an seinem Körper vorgenommen, darunter die Implation von Senju-Zellen und dem Rinnegan. Sein Verbündeter Kabuto Yakushi wurde größtenteils von den Zellen Orochimarus übernommen, weshalb er die Armee weiter mit seinem Kuchiyose: Edo Tensei verstärken kann, bei dem er unzählige verstorbene Elite-Shinobi im Kampf benutzen kann.

Die Fußsöldner der Armee und damit den Grundbestandteil jedoch bilden etwa 100.000 durch mithilfe von Bijū-Chakra und Zetsus Doppelgänger-Technik geschaffene weiße Zetsu-Klone. Ihre Stärke ist vergleichbar mit einem durchschnittlichen Allianz-Shinobi, während ihre Spezialfähigkeit in ihrer Verwandlungstechnik und der Chakraabsorbation besteht.

Akatsukis Hinterhaltseinheit

Taktik

Die Taktiken von sowohl Kabuto, als auch Tobi fordern das lebendige Einfangen Jinchūriki als Hauptziel. Während die Shinobi-Allianz mit einer Armee aus Zetsu-Klonen und Söldnern konfrontiert wird, will Tobi persönlich und Kabuto durch Itachi Uchiha und Nagato die Jinchūriki kampfunfähig machen, um sie danach für ihre persönlichen Ziele zu nutzen.

Tobis Armee aus Zetsu-Klonen nutzt eine Reihe von Kampfstrategien, dazu gehören die unterirdische Fortbewegung und ständiger Erschöpfungskrieg durch die Absorbation von gegnerischem Chakra. Als sekundäres Ziel, welches der schwarze Zetsu verwirklicht, ist die Geiselnahme der Daimyō, um sie möglicherweise gegen die Jinchūriki einzutauschen. Einen besonderen Platz in Tobis Strategie nimmt Zetsus Klon-Technik ein, da er auf diese Weise nicht nur Attentate gegen strategisch wichtige Iryōnin ausführen, sondern auch Naruto erfolgreich auf das Schlachtfeld locken kann.

Loyalität und Moral

Während Zetsu ein Tobi überaus treuer Anhänger ist, so sind die Loyalitäten mehrerer Verbündeter Tobis stark anzuzweifeln. Aufgrund der eigennützigen Natur des Mugen Tsukuyomi, von dem nur Tobi selbst profitieren würde, haben sowohl Kabuto Yakushi, als auch Sasuke Uchiha potenzielle Gründe, sich gegen ihn zu stellen. Kabuto verfolgt ein ganz eigenes Ziel und spielt stets mit dem Gedanken an einen möglichst schmerzhaften Verrat an Tobi - die eigenständige Gefangennahme der Jinchūriki. Da auch Sasuke ganz eigene Ziele im Kopf hat, ist damit zu rechnen, dass sich Tobis Verbündete gegen ihn stellen werden.

Die Moral vieler Edo Tensei-Söldner ist ebenfalls niedrig, da sie gegen ihren Willen mitunter auch gegen alte Freunde kämpfen müssen. Viele von ihnen gaben Gegnern Hinweise über ihre Fähigkeiten oder tragen wie Hanzō sogar physisch zu ihrer Versiegelung bei. Itachi Uchiha gelang es, sich vollständig von Kabutos Kontrolle zu befreien.

Handlung

Es folgt eine verkürzte Beschreibung der wichtigsten Ereignisse und Kämpfe während des Vierten Ninjaweltkrieges. Für eine detaillierte Beschreibung auf die Seiten der jeweiligen Divisionen, Charaktere und Kämpfe wechseln. Die Einteilung der Geschehnisse und Handlungsabschnitte sind von den Autoren des Artikel weitestgehend frei gewählt und nicht vom Manga vorgegeben.

Beginn und Vorbereitungen

Kriegserklärung

Tobi erklärt den Krieg

Die Kriegserklärung an die Kakurezato wird von Tobi während des abgebrochenen Gokage Kaidan direkt an deren Kage ausgesprochen. Dabei gibt er sämtliche Informationen über Operation: Mondauge preis und erklärt die Hintergrundlegende um den Rikudō Sennin und Jūbi. Danach schlägt er den Kage vor, zu kooperieren und ihm die Jinchūriki freiwillig zu übergeben. Da diese sich jedoch einig sind, Tobis Plan zu vereiteln, erklärt er ihnen siegesgewiss den Vierten Ninjaweltkrieg. Er verschwindet mit den Worten, dass sie sich zum nächsten Mal auf dem Schlachtfeld sehen werden.

Dann erkläre ich hiermit... den Vierten Ninja-Weltkrieg!Zu den Kage, Naruto Manga 50 Seite 79

Bildung der Shinobi-Allianz

Da ein überlebenswichtiger Krieg gegen Akatsuki bevorsteht, müssen die Kage schnelle Entscheidungen treffen, um eine Streitmacht zur Verteidigung und Vereitelung von Tobis Plänen zu erstellen. In dieser Krisensituation geschieht etwas, was Danzō Shimura und das Gokage Kaidan nicht auslösen konnten: Die Kage verstehen die Wichtigkeit eines starken Bündnisses zwischen den Kakurezato und entscheiden, durch die Shinobi-Allianz unter einer Flagge gegen Akatsuki vorzugehen.

Tenga beruft eine Konferenz der Daimyō, welche sich gezwungen sehen, einzustimmen. Es wird weiterhin beschlossen, die 80.000 Shinobi als Sentō Dairentai zu organisieren und die Jinchūriki gemeinsam mit Yamato, Motoi, Might Guy und Aoba Yamashiro auf Shimagame unterzubringen, so dass Naruto nicht vom tobenden Krieg erfährt.

Vorbereitungen seitens Akatsuki

Kisame Hoshigaki unternimmt einen Versuch, Killer B gefangenzunehmen. Dabei kommt es zu einem Kampf, in dem der Akatsuki die Oberhand hat, bis A, Darui und C eingreifen und ihn scheinbar töten können. Jedoch war der durch Daburu Rariatto geköpfte Kisame nur ein Zetsu-Klon, das Original versteckt sich in dem nun von B besessenen Samehada, um in Kumogakure zu spionieren.

Auf Shimagame unternimmt er einen Versuch, mit den Informationen zu fliehen und wird dabei von der Allianz konfrontiert. Might Guy kann ihn durch die volle Macht der Hachimon im Kampf bewusstlos schlagen. Um einem Verhör durch die Technik des Gedankenlesens zu entkommen, begeht Kisame Selbstmord. Jedoch kann ein Hai mit einer Schriftrolle voller strategisch wichtigen Informationen entkommen.

Tobi ist gezwungen, mit Kabuto Yakushi ein Bündnis einzugehen, da dieser mit Kuchiyose: Edo Tensei eine für Tobi gefährliche unbekannte Person beschwört, die sich später als der wahre Madara Uchiha herausstellt. Mit der Bedingung, dass Orochimarus ehemalige rechte Hand für die Kooperation Sasuke Uchiha bekommt. Um sich selbst für den Krieg zu stärken, entnimmt er Konan im Kampf Nagatos Rinnegan aus dessen Grabstätte in Amegakure, wobei die Anführerin des Dorfes stirbt.

Tag Eins

Kriegsbeginn

Die Kage und Kommandanten stehen versammelt vor dem neu geformten Sentō Dairentai - 80.000 Kämpfern aller Nationen. Es kommt zu Streitigkeiten zwischen den Reihen, da noch nicht alle alten Fehden zwischen den Dörfern vergessen sind. General Gaara kann die Armee jedoch mit seiner Rede vereinen und somit Moral und Kameradschaftsgeist enorm steigern. A, Ōnoki und Tsunade sehen von der Basis aus zu, wie ihre Truppen in auf die Schlachtfelder ziehen und sind sich siegessicher. Alle Divisionen und Unterstützungseinheiten beginnen nun den schicksalshaften Kampf nicht nur um ihre eigenen Leben und die ihrer Kakurezato, sondern der gesamten Shinobiwelt.

Auftaktskampf der Hinterhalts-Einheiten

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
KankurouDeidara.png

Kankurō, Omoi, Sai, Ittan, Zaji, Hoheto Hyūga, Kiri und Tango als Hinterhalts-Einheit, sowie Muta Aburame

Sasori, Deidara, Shin und Chūkichi als Hinterhalts-Einheit

Yu no Kuni

Hinterhalts-Einheit vs Hinterhalts-Einheit (Akatsuki)

Die bereits losgerückte Hinterhalts-Einheit trifft im Yu no Kuni auf ihr Akatsuki-Gegenstück, was laut Kankurō sehr ungewöhnlich, aber auch schicksalshaft ist: der Ausgang der ersten Schlacht könnte ein Omen für den weiteren Kriegsverlauf sein. Der Kampf beginnt sehr unvorteilhaft für die Allianz, der getötete Muta Aburame wird gemeinsam mit Tokuma Hyūga und Ranka von Sasori mit dem Kugutsu no Jutsu kontrolliert und Deidara sorgt mit Kibaku Nendo für Explosionen auf dem Kampffeld.

Auch wird die Lage dadurch erschwert, dass die Gegner der Allianz die kämpferischen Vorteile des Kuchiyose: Edo Tensei genießen. Doch die entschlossenen Taten von Kankurō, Omoi und Sai kann die Allianz wieder die Initiative ergreifen und die erste Schlacht für sich entscheiden. Sasori und Shin werden von Kuchiyose: Edo Tensei befreit und lösen sich auf, während Deidara erst einmal in Kurohigi – Kiki Sanpatsu gefangen bleibt.

Sentō Kinchūkyori Butai gegen die Sieben Shinobi-Schwertkämpfer aus Kirigakure

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
KakashiZabuza.png

Kakashi Hatake, Might Guy, Rock Lee, Sakura Haruno, Tajiki, Santa Yamanaka, Ensui Nara und Maki, sowie die restliche Sentō Kinchūkyori Butai, Sai

Zabuza Momochi, Haku, Gari, Pakura, Fuguki Suikazan, Ameyuri Ringo, Kushimaru Kuriarare, Mangetsu Hōzuki, Jinpachi Munashi und Jinin Akebino

Yu no Kuni

Die weiterziehende Hinterhalts-Einheit trifft auf eine weitere Gruppe an Gegnern, bestehend aus Kekkei Genkai-Trägern Haku, Gari und Pakura, sowie Shinobi-Schwertkämpfer Zabuza Momochi. Durch ein Notruftsignal wird die in der Nähe positionierte Sentō Kinchūkyori Butai benachrichtigt und trifft bald ein, um einen Kampf aufzunehmen.

Gegen den Einsatz von Ninpō: Kirigakure no Jutsu, Bakuton, Shakuton und Hyōton hat die Allianz ein schweres Spiel und verliert viele Kämpfer, darunter auch Taijiki. Doch die Situation verschlimmert sich weiterhin, als Kabuto weitere Shinobi-Schwertkämpfer beschwört. Kakashi Hatake kann durch eine Strategie gemeinsam mit Santa Yamanaka, Ensui Nara und Maki Zabuza im Nunoshibari no Jutsu versiegeln und den Nebel lösen, so dass die Allianz wieder bessere Karten hat. Kakashi ruft Sai zur Hilfe und verkündet, dass der Shinobi mit den 1.000 Jutsu ein Massaker beginnen wird.

Angriff der Zetsu-Klone

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
ShiroZetsuKitsuchi.png

Kitsuchi, Kurotsuchi, Karui, Atsui, Samui, Neji Hyūga, Hinata Hyūga, die restliche Sentō Kinkyori Butai, Hana Inuzuka, Kiba Inuzuka, deren Ninken, Shino Aburame, Samurai ein weiterer Teil der Sentō Tokubetsu Butai

Eine gigantische Streitkraft an Zetsu-Klonen

Shimo no Kuni

Als A die Nachricht erreicht, dass eine gigantische Anzahl an Zetsu-Klonen sich unterirdisch auf die Basis fortbewegt, befiehlt er, sie durch Doton ans Tageslicht zu holen und zu vernichten. Diese Aufgabe fällt der Sentō Kinkyori Butai zu, welche von einem nahegelegenen Teil der Sentō Tokubetsu Butai Unterstützung bekommt, um mit deren Hiden die riesigen Gegnermassen effektiv zu bekämpfen.

Durch Doton: Kaido Shōkutsu wird der erste Teil der Aufgabe erledigt, wonach es zu einer schweren Auseinandersetzung zwischen den Allianz-Shinobi und Zetsu-Klonen kommt. Aufgrund der Fähigkeit von letzteren, Chakra zu absorbieren, ist der Kampf auf Dauer sehr erschöpfend. Dennoch kann die Allianz mit ihren gemeinsamen Angriffen sich behaupten. Jedoch bemerken sie nicht, dass eine weitere Gruppe an Zetsu-Klone die Ablenkung genutzt hat, um an ihnen vorbeizuziehen.

Nachdem der größte Teil der Zetsu-Klone vernichtet und der Sieg somit gesichert ist, ziehen viele Kämpfer, darunter auch Kommandant Kitsuchi und seine Tochter weiter, um die Sentō Chūkyori Butai bei einer größeren Schlacht zu unterstützen.

Kampf der Samurai

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
Ausgang Kampf2.png

Mifune und ein Trupp Samurai aus der Sentō Tokubetsu Butai

Hanzō, Chiyo, Kimimaro und Chūkichi

Yu no Kuni

Mifune vs Hanzō

Da Kabuto eine Gruppe aus Hanzō, Chiyo, Kimimaro und Chūkichi als Ersatz für die besiegte Hinterhalts-Einheit losgeschickt hat, rückt Mifune mit einem Trupp Samurai aus, um die erschöpfte Hinterhalts-Einheit der Shinobi-Allianz zu unterstützen. Er trifft gerade rechtzeitig ein, um einen durch Ibuses Gift gelähmten Kankurō vor Hanzō zu schützen. So kommt es zum Kampf des legendären Samurai gegen den legendären Ninja. Im Duell gegen den Salamander und das Kusarigama Hanzōs siegt Mifunes Kurosawa und seine Ideologie, wonach Hanzō sich freiwillig versiegeln lässt.

Der Rest der Samurai liefert sich derweil einen schweren Kampf gegen Kimimaros Shikotsumyaku und Chiyos Puppen, wobei der Ausgang noch ungewiss ist.

Große Schlacht im Kaminari no Kuni

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
DaruiKinGin.png

Darui, Tenten, Chōza Akimichi, Atsui, Samui, Hiashi Hyūga, die restliche Sentō Chūkyori Butai. Als Verstärkung: Kitsuchi, Kurotsuchi, ein weiterer Teil der Sentō Kinkyori Butai, Ino Yamanaka, Shikamaru Nara, Chōji Akimichi, weitere Teile der Sentō Tokubetsu Butai und Sentō Enkyori Butai, Kotetsu Hagane, Izumo Kamizuki

Eine riesige Streitkraft an Zetsu-Klonen, Kakuzu, Dan Katō, Hizashi Hyūga, Asuma Sarutobi, Kinkaku und Ginkaku

Kaminari no Kuni

Chōji Akimichi, Ino Yamanaka und Shikamaru Nara vs Asuma Sarutobi

Die Sentō Chūkyori Butai steht auf einer länglichen Erhöhung einer großen Streitkraft an Gegnern gegenüber, darunter auch viele durch Kuchiyose: Edo Tensei beschworene mächtige Shinobi. Darui eröffnet den Kampf, indem er Raiton: Kuro Pansa auf die Gegner feuert, worauf auch seine Division sie mit einem Kunai-Hagel eindeckt. Hiashi kämpft gegen seinen Bruder und Chōza gegen Dan, Izumo und Kotetsu beschäftigen Kakuzu. Währenddessen nimmt auch Kommandant Darui einen Kampf gegen die Kingin Kyōdai auf und siegt, wobei Atsui und Samui aber in Benihisago versiegelt werden und Kinkaku sechs Schweife im Kyūbi no Koromo erreicht.

Die überwältigte Sentō Chūkyori Butai bekommt aber Verstärkung von vielen anderen Divisionen, wodurch das Blatt gewendet werden kann. Kitsuchi und Chōza halten Kinkaku lange genug auf, bis Team Ino Shika Chō Kinkaku im Kohaku no Jōhei versiegeln können. Danach bekämpft das Team seinen ehemaligen Sensei Asuma und siegt nach anfänglichen Schwierigkeiten. Auch Kakuzu, Dan und Hizashi konnten unschädlich gemacht werden und es scheint, als hätte die Allianz diese Schlacht für sich entschieden.

Große Schlacht im Kaminari no Kuni: Tobis Auftauchen

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
Hi no Maki.png

Unverändert

Tobi, Gedō Mazō

Kaminari no Kuni

Doch als der Kampf bereits beendet scheint, taucht eine noch viel größere Bedrohung vor dem Großen Kampfregiment auf. Tobi erscheint mitten auf dem Kampffeld und benutzt Kuchiyose: Gedō Mazō, um die Allianz zu beschäftigen, während er selbst Benihisago und Kohaku no Jōhei beschafft, um an das Bijū-Chakra der Kingin Kyōdai zu kommen. Weder die gemeinsamen Angriffe vieler Shinobi, noch Kitsuchis Doton: Sando no Jutsu können der Statue Schaden zufügen und es sterben viele Allianz-Kämpfer, bevor Tobi verschwindet.

Es dämmert und die Nacht bricht an. Zu diesem Zeitpunkt hat sowohl die Zetsu-Armee, als auch die Shinobi-Allianz etwa die Hälfte ihrer Mannkraft verloren.

Nacht Eins

Rätselhafte Zwischenfälle

Alle Divisionen wechseln in die Defensive, um sich vor unerwarteten Angriffen zu schützen. Doch auch die nächtliche Ruhe wird während des Krieges durch unklärbare Angriffe gestört. So übt ein vermeintlicher Neji Hyūga ein Attentat auf wichtige Iryōnin im Lager der Medizin- und Logistik-Einheit aus, obwohl seine Identität am Eingang von Sensor-Ninja bestätigt wurde. Sakura Haruno kann den falschen Neji besiegen und es stellt sich heraus, dass Zetsus Klon-Technik am Werke war.

Überall ereignen sich ähnliche Zwischenfälle und niemand ist in der Lage, Freund und Feind zu unterscheiden.

Angriff auf die Daimyō

Derweil findet der schwarze Zetsu nach langer Suche durch Kagerō schließlich das Versteck der Daimyō, wird aber durch eine Verteidigungs-Einheit, angeführt von Mei Terumī und bestehend aus etwa einem Dutzend Shinobi, darunter Chōjūrō, Genma Shiranui und Raidō Namiashi gestellt. Erst nachdem Naruto im Kampfgeschehen eingetroffen ist, schafft es Chōjūrō, Kuro Zetsu zu überwältigen.

Rebellion der Jinchūriki

Große Unruhe für die Allianz stiftet auch ein durch verbündete Shinobi, die Jinchūriki Naruto Uzumaki und Killer B ausgelöstes Ereignis. Naruto erfährt durch einen Zwischenfall, dass außerhalb der Insel Krieg tobt und will seinen Kameraden unbedingt zur Hilfe kommen. Die Versuche von Iruka Umino, Shibi Aburame und anderen Shinobi ihn aufzuhalten scheitern. Als sich auch B seiner Meinung anschließt, brechen sie durch ihre Jinchūriki-Formen und Bs Bijūdama aus dem Kekkai Ninjutsu um die Insel aus.

Der entzürnte A und Tsunade stellen sich den Jinchūriki in den Weg und es kommt zu einem Kampf, in dem der Allianz-Anführer kurzzeitig sogar bereit ist, Naruto zu töten. Allerdings überzeugen B, Naruto und schließlich auch Tsunade ihn, der Kraft der Jinchūriki zu vertrauen und sie auf das Schlachtfeld ziehen zu lassen.

Dies kommt gerade gelegen, da Narutos Fähigkeit im Kyūbi-Chakramodus finstere Absichten zu spüren, ein effektiver Konter gegen Zetsus Klon-Technik ist. Allerdings hat Tobi gerade dies geplant und steht mit den sechs Körpern der verstorbenen Jinchūriki als Pain-Pfade bereit, in die Schlacht zu ziehen.

Tag Zwei

Kage der früheren Generation

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
GaaraMuu.png

Gaara, Temari und ein weiterer Teil der Sentō Enkyori Butai, Ōnoki

, Yondaime Kazekage, Sandaime Raikage, Nidaime Mizukage

Kaminari no Kuni

Nach seiner Enttarnung durch Gaaras sensorischen Sand löst Mū seine Deckung auf, so dass Gaaras Division durch Daisan no Me erfährt, dass sie es neben ihm auch mit den von Mū beschwörten Yondaime Kazekage, Sandaime Raikage und Nidaime Mizukage als Gegner zu tun haben werden. So trifft Ōnoki als Verstärkung ein, da nur er Mūs Kekkei Tōta kontern kann. Den ersten Tag zieht sich die Division zurück, um einen taktischen Vorteil zu gewinnen, danach stellt sie die Kage in einer sandigen Gegend.

Während die Generationen von jeweils Tsuchikage einander mit Jinton bekämpfen, neutralisiert Gaara die Sakin-Angriffe seines Vaters mit seinem Sand. Der Yondaime Kazekage kann bald versiegelt werden, jedoch greifen die zwei übrigen Kage die Sentō Enkyori Butai an und Ōnoki scheint im Kampf gegen Mūs Tarnung unterlegen zu sein.

Feldzug der Jinchūriki

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
NarutoBItachiNagatoAnime.png

Naruto Uzumaki, Killer B

Verwandelte Zetsu-Klone, Itachi Uchiha, Nagato

Kaminari no Kuni

Naruto Uzumaki und Killer B vs Itachi Uchiha und Nagato

Naruto und Killer B treffen auf ihrem Weg auf eine Gruppe von anscheinend verbündeten Shinobi, darunter auch F. Jedoch erkennt Naruto, dass sich unter ihnen nur verwandelte Zetsu-Klone befinden, worauf die Jinchūriki die Gruppe mit Leichtigkeit vernichten. Mit dem Tajū Kage Bunshin no Jutsu verschickt Naruto Doppelgänger auf alle Schlachtfelder, um die verbliebenen Verwandlungen zu entlarven und auszuschalten.

Später treffen sie auf Kabutos Trumpfkarten, Dōjutsu-Benutzer Itachi und Nagato und müssen einen von niemandem der vier gewollten Kampf gegen das Mangekyō Sharingan und Rinnegan antreten. Itachi Uchiha aktiviert während des Kampfes das von ihm in Naruto vorbereitete Auge Shisui Uchihas und befreit sich selbst aus Kabutos Kontrolle durch das Kotoamatsukami. Jedoch kommt Nagato nach Itachis Amaterasu wieder zu Kräften und beginnt, die Oberhand gegen die Jinchūriki zu gewinnen. Itachi taucht plötzlich wieder auf, und schlägt sie aus Nagato's Hand. Dieser formt, unter Einfluss von Kabuto, das Chibaku Tensei um dem Ganzen ein für alle mal ein Ende zu setzen. Itachi befiehlt den Jinchūriki ihre stärksten Techniken auf die Kugel zu schleudern. Der Plan geht auf. Als die dichte Rauchwolke, die aus der Explosion resultierte, sich lichtet, wird Nagato von Itachi's Totsuka no Tsurugi aufgespießt und versiegelt.

Kage der früheren Generation - Fortsetzung

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
GaaraMuu.png

Unverändert

Unverändert

Kaminari no Kuni

Die Sentō Enkyori Butai versucht derweilen Nidaime Mizukage's Jutsu zu unterbrechen, um ihn zu verwunden. Dieser gibt seltsame Anweisungen, wodurch es umso schwieriger wird ihn zu besiegen.

Während Gaara und Ōnoki gegen Mū kämpfen und fast verlieren, wird dieser von Naruto's Rasengan getroffen und weg geschleudert. Nachdem Ōnoki diesen mit Doton: Kajūgan no Jutsu schwer gemacht hat, bereitet Gaara eine Versiegelung vor.

Sie ziehen weiter um den Sandaime Raikage aufzuhalten. Naruto versucht durch Paradeschläge mit einem Rasenshuriken Sandaime Raikage auszuschalten, welcher allerdings sehr schnell ist und allen Shuriken ausweichen kann. Allerdings wird er von einem getroffen. Dieser zeigt keine Wirkung, da er zu dem Zeitpunkt bereits Raiton no Yoroi aktiviert hat. Die Armee bereitet einen Schutzwall vor, um sich vor dessen Attacke zu schützen. Der Wall zerbricht und reißt einige Ninja in den Tod. Nach einigen weiteren Angriffen von Naruto, welcher von Dodai unterstützt wurde, schafft dieser es, dank dem Hinweis von Hachibi auf Sandaime Raikage's Wunde auf dessen Brust zu zielen, diesen zu verwunden und entgültig zu versiegeln.

Gaara steht dem Nidaime Mizukage gegenüber. Sämtliche Angriffe schlugen fehl und Nidaime Mizukage ist immer noch im Schutz seines Genjutsu. Ōnoki findet daraufhin den Standort der Muschel, welche das Genjutsu verursachte und schaltet diese aus. Das Genjutsu löst sich auf und der scheinbar echte Nidaime wird unter einer Pyramide bedeckt und für die Versiegelung vorbereitet. Dieser befreit sich allerdings per Jokey Boy aus der Sandpyramide und greift erneut an. Währenddessen wird der echte Mizukage von einem Sensor entdeckt. Gaara schafft es diesen aus dem Versteck zu locken und für die Versiegelung mit Sand zu bedecken. Jokey Boy explodiert, doch Gaara schafft es sich und die Armee zu schützen. Er bedeckt Jokey Boy unter Goldsand und versiegelt den echten Nidaime Mizukage.

Währenddessen erscheint der echte Mū aus der Erde. Gaara hat eine Kopie versiegelt.

Madara wird auf das Schlachtfeld beschworen

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
Episode541.png

Unverändert + Naruto Uzumaki

und Madara Uchiha

Kaminari no Kuni

Mū, welcher unter der Kontrolle von Kabuto steht, beschwört mittels Kuchiyose no Jutsu Madara Uchiha. Die zwei stehen nun alleine gegen die Sentō Enkyori Butai, sowie Naruto, Gaara und Ōnoki. Madara geht in die Offensive, und beschießt die Front mit einer mächtigen Katon Technik. Der Angriff von der Shinobi Allianz geblockt, welcher allerdings durch einen Nahkampf Angriff von Madara ausgeglichen wird. Naruto greift, mit Hilfe von Ōnoki, Madara mit einem Chō Ōdama Rasengan an. Der Uchiha aktiviert Susanoo und sein EMS und will mit einem Meteoriten dem Kampf ein Ende setzen.

Ōnoki und Gaara halten den Meteor auf, welcher allerdings von einem zweiten gerammt wird, und den ersten zerbersten lässt. Die Armee und der alte Mann werden unter Gestein begraben. Währenddessen beschließen Tsunade und A sich dem Kampf anzuschließen. Madara versucht Kurama zu beschwören, schlägt allerdings fehl, da Akatsuki diesen noch nicht unter ihrer Gewalt gebracht haben. Als Ersatzwaffe setzt dieser nun Mokuton ein. Naruto, der nun die Unterstützung von Kyūbi no Koromo hat, beschwört hunderte Bunshin und greift Madara an. Sein Angriff zeigt keine Wirkung. Tsunade und A werden mittels Teleportations Technik, Mei Terumī per Hirashin no Jutsu der Leibwachen von Minato Namikaze zu Madara gebracht.

Die 5 Kage greifen ein

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
px250

Mei Terumī, Tsunade, Gaara, Ōnoki, A

Madara Uchiha

Kaminari no Kuni

Ōnoki, Gaara, Tsunade, Mei Terumī und A vs Madara Uchiha

Meī und A greifen sofort an und schaffen es Madara für einen kurzen Augenblick kampfunfähig zu machen. Diese Zeit wurde von Tsunade genutzt um sich und die Anderen zu heilen. Madara befreit sich wieder und lobt Meī und A für ihre starke Offensive. Sein Gegenangriff lässt nicht lange auf sich warten und er attackiert die Kage mit Yasaka no Magatama, welches von Ōnoki und Gaara abgewehrt werden kann. Durch Ninpō: Kirigakure no Jutsu wird Madara die Sicht genommen. Diesen Nachteil nutzt A aus, und greift aus dem dichten Nebel heraus an, um Madara's beschworenem Susanoo eine Rippe zu brechen.

Jinchūriki vs Jinchūriki

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
Episode544.png

Naruto Uzumaki, Killer B

Tobi, Utakata, Yugito Nii, Rōshi, Han, , Yagura

Naruto Uzumaki, Killer B, Kakashi Hatake und Might Guy vs Obito Uchiha, Yugito Nii, Yagura, Rōshi, Han, Utakata und Fū

Killer B greift an, welche ebenfalls zum Angriff bläst. Sämtliche Tricks funktionieren nicht, da die Jinchūriki untereinander mit dem Rinnegan verbunden sind. Naruto und B ziehen sich ein wenig zurück, doch sie werden von den anderen Jinchūriki verfolgt und aufgehalten. Naruto erinnert sich daran, dass die Chakrastäbe in den Körpern der Toten deren Körper lenkt. Sie müssen diese entfernen, um Tobi's Gedō no Jutsu aufzuhalten. Im Verlauf des Kampfes sieht sich Killer B dazu gezwungen in den Hachibi zu verwandeln und mit einem mächtigem Schweifhieb den umliegenden Wald und die Jinchūriki darin wegzufegen.

Vollends transformiert benutzt er Fūinjutsu: Okutopasu Hōrudo um die Jinchūriki zu versiegeln. Diese können sich allerdings mittels bijūtransformation befreien. Ein heftiger Kampf entfacht in dem Naruto von allen Seiten von Bijū angegriffen wird. Er stürzt zu Boden und wird fast von dem erscheinenden Tobi eingesaugt, doch kommen Kakashi und Gai rechtzeitig um dies zu verhindern.

Verstärkung trifft ein

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
GekiKonohaKongourikiSenpuu.png

Naruto Uzumaki, Killer B, Maito Gai, Kakashi Hatake

Tobi, Utakata, Yugito Nii, Rōshi, Han, , Yagura

Naruto Uzumaki, Killer B, Kakashi Hatake und Might Guy vs Obito Uchiha, Madara Uchiha, Yugito Nii, Yagura, Rōshi, Han, Utakata und Fū

Es stellt sich heraus, dass Tobi die Bijukontrolle nicht vollends perfektioniert hat. So schafft es Gobi, beispielsweise, sich aus der Kontrolle zu befreien, doch hält dies nicht lange an, da Tobi diesen mit Ketten unterdrückt. Yonbi und Rokubi verwandeln sich vollends in Bijū, während Naruto herausfindet, dass er mit deren inneren Stimmen reden kann. Er bringt in Erfahrung wie die Bindung an Tobi funktioniert und kann diese stoppen, doch wird das befreite Bijū von Gedō Mazō eingesaugt. Nun verwandeln sich alle verbleibenden Bijū in ihre höchste Form. Kurama sieht keinen anderen Ausweg als sich mit Naruto zu verbünden und zu kämpfen. Infolge dieses Bündnisses schafft es Naruto sogar sich in eine abgewandelte Form des Kyūbi zu verwandeln.

Die Bijū greifen mit Bijūdama an, die Naruto durch seine Geschwindigkeit abwehren kann. Hachibi und Kyūbi bekämpfen nun die 6 Verbleibenden und können diese nach einem harten Kampf besiegen. Tobi allerdings zieht sie alle zurück in die Statue.

Die 5 Kage greifen ein - Fortsetzung

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
HashiramaFace.png

Unverändert

Unverändert

Kaminari no Kuni

Ōnoki, Gaara, Tsunade, Mei Terumī und A vs Madara Uchiha

Die Kage kämpfen immernoch erbittert gegen die Übermacht, derer sie gerade gegenüberstehen, zu gewinnen. Doch mehr und mehr wird klar, dass Madara einfach unbezwingbar ist. So finden sich die Kage in einem Blütenwald wieder, welcher durchgehend Pollen ausstößt. Mei Terumī erkennt die Gefahr und warnt ihre Verbündeten. Madara erscheint hinter den Kage und stößt sie von der Sandwolke, auf der sie standen. Sie stürzen zu Boden und werden ohnmächtig. Der Uchiha schießt eine Katontechnik hinterher und lässt sie dort unten liegen. Ōnoki erinnert sich an den Willen des Steins, an seine Werte und an die Werte seines Dorfes. Die Kraft, die er dabei erhält nutzt er, um sich und die Kage aus der Rankenwelt mit einer Jinton Technik zu befreien. Madara zeigt daraufhin den Hashirama-Klon auf seiner Brust, in der Hoffnung die Moral der Kage zu senken. Tsunade allerdings gibt nicht auf und attackiert Madara weiter. Dieser meint, dass 5 gegen 1 eine schöne Zahl zu kämpfen sei und beschwört jeweils fünf Mokuton Bunshins für jeden Kage.

Der gemeinsame Kampf der Brüder

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
Episode554.png

Itachi Uchiha und Sasuke Uchiha

Kabuto Yakushi

Sangaku no Hakaba

Sasuke Uchiha und Itachi Uchiha vs Kabuto Yakushi

Nachdem Sasuke Sangaku no Hakaba verlassen hat, unterwegs einige Zetsu verhört hat und anschließend umbringt, begegnet er im Wald Itachi Uchiha. Da Sasuke die Wahrheit wissen will, folgt er seinen älteren Bruder, welcher plant das Edo Tensei aufzuhalten, in Kabutos Versteck. Dort beschließen sie sich zu verbünden, um Kabuto gemeinsam zu besiegen. Es stellt sich heraus, das Kabuto wohl mehr über Itachi weiß, als angenommen. Er stachelt Sasuke an und ein heftiger Kampf zwischen den Brüdern und Kabuto entsteht, in dessen Verlauf ein unbekanntes Genjutsu des Uchiha-Clans genannt wird. Izanami. Kabuto findet sich an der Höhlendecke wieder, umhüllt von Itachis Raben, woraufhin ihm dieser ein Horn abschneidet. Er springt auf den Boden und erzählt seine Lebensgeschichte. Nachdem Kabuto seine Geschichte erzählt, und sich herausstellt, dass er das Oto-Quintett in sich verleibt hat, entfacht der Kampf erneut, in dessen er sich ein weiteres Mal an der Decke, eingehüllt in Itachis Raben wiederfindet, und ihm das rechte Horn abgeschnitten wird. Er merkt an, dass es fast wie ein Déjà vu ist. Der Kampf geht immer weiter, und jedes Mal steht er an der Decke und Itachi schneidet ihm das rechte Horn ab. Am Ende enthüllt sich das Geheimnis. Kabuto ist in einer Traumwelt gefangen, aus der er nur entkommt, wenn er zu sich selbst findet. Itachi bringt Kabuto durch ein Genjutsu dazu Edo Tensei aufzulösen.

Der verzweifelte Kampf der Gōkage

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
KagevorMadarasSusanoo.png

Unverändert

Unverändert

Kaminari no Kuni

Ōnoki, Gaara, Tsunade, Mei Terumī und A vs Madara Uchiha

Folgt

Die Maske fällt

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
NarutopwntTobi.png

Unverändert

Tobi

Tobi vs Naruto Uzumaki, Killer B, Might Guy und Kakashi Hatake

Folgt

Madara trifft ein

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
MadaraObito.png

Unverändert

Obito Uchiha und Madara Uchiha

Naruto Uzumaki, Killer B, Kakashi Hatake und Might Guy vs Obito Uchiha und Madara Uchiha

Folgt

Nacht Zwei

Die Wiedererweckung des Jūbi

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
JuubiGanzkörperNeu.png

Naruto Uzumaki, Killer B, Kakashi Hatake Might Guy und Shinobi-Allianz

Obito Uchiha, Madara Uchiha und Jūbi

Naruto Uzumaki, Killer B, Kakashi Hatake, Might Guy und Shinobi-Allianz vs Obito Uchiha, Madara Uchiha und Jūbi

Folgt

Kriegseintritt der wiederbelebten Hokage und Sasuke Uchiha

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
Hokage Ankunft.png

Naruto Uzumaki, Killer B, Shinobi-Allianz, wiederbelebte Hokage und Sasuke Uchiha

Jūbi und Madara Uchiha

Naruto Uzumaki, Killer B, Shinobi-Allianz, wiederbelebte Hokage und Sasuke Uchiha vs Jūbi und Madara Uchiha

Folgt

Kampf in der Kamui-Dimension

Bild Shinobi-Allianz Akatsuki Ort Kämpfe
Episode595.png

Kakashi Hatake

Obito Uchiha

Kamui-Dimension

Kakashi Hatake vs Obito Uchiha

Folgt