Utakata (Jinchūriki)

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Utakata

UtakataJinchu.png

Profil

Manga Anime

Gesamt

Manga Anime

▲ Alle anzeigen ▲

Name
Persönliche Daten
Allgemeines
Ninja-Info
Manga und Anime

Utakata ist der Jinchūriki des Bijū Rokubi gewesen. Er wurde von Akatsuki gefangen und sein Bijū extrahiert, wobei er starb.

Charakter und Aussehen

Utakata ist ein großgewachsener, dünner Mann mit schulterlangen schwarzen Haaren, blasser Haut und einem meist emotionslosen Gesichtsausdruck. Er gibt sich meist gefühllos und unnahbar.

Die in diesem Abschnitt beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im Anime vor.
Biografie
Utakata in Kiri-Kleidung

Während eines Kampfes mit feindlichen Shinobi rettete Utakata die zufällig am Kampfort auftauchende Hotaru. Danach wurde er jedoch aufgrund der erlittenen Verletzungen und des hohen Chakraverlustes ohnmächtig, sodass Hotaru Hilfe holte.

Seitdem lebt er zusammen mit ihr und ihrem Untergebenen Tonbei auf dem Anwesen des Tsuchigumo-Clans und fungiert als Hotarus Mentor. Jedoch wird das Anwesen von einer Gruppe feindlicher Ninja angegriffen, weshalb die beiden fliehen, während Tonbei vergeblich versucht, die Angreifer aufzuhalten. Auf dem Weg zu einem sicheren Ort bittet Hotaru ihn, sie weiter zu trainieren, damit sie so stark wie er wird. Utakata antwortet jedoch bloß mit einer Ohrfeige, da er es es hasst, als Meister angesehen zu werden. In diesem Moment holt Team 7 die beiden ein, wobei Utakata von Naruto angegriffen wird, da er denkt, er hätte Hotaru angegriffen. Nachdem das Missverständnis geklärt ist, schwebt Utakata in einer Blase davon, weil er keinen Sinn mehr darin sieht, weiter bei Hotaru zu bleiben. Nach einer Begegnung mit den Angreifern beschließt Utakata Hotaru erneut aufzusuchen. Es kommt zum Kampf zwischen den Banditen und Utakata, bei der er verliert und scheinbar stirbt. Als Hotaru, welche von Team 7 zu ihrem Dorf gebracht wurde, dort von den Banditen angegriffen wird und in den Wald flieht, begegnet ihr erneut Utakata. Dieser rettet sie und schafft sie von den Angreifern weg. Er wird jedoch während er mit Hotaru über das verbotene Jutsu spricht von Oinin angegriffen und kampfunfähig gemacht.

Als Utakata besiegt scheint greifen Naruto und Yamato in den Kampf ein und befreien Utakata aus der Gewalt der Oinin, welche jedoch Hotaru in gewahrsam nehmen. Utakata und Yamato verhandelt mit dem Anführer der Oinin, welcher Hotaru unter der Bedingung eines neuen Treffens mit Utakata freilässt. Dabei werden sie von Konan beobachtet

Utakata und Pain stehen sich gegenüber

Utakata begleitet Hotaru schließlich zurück zum Fort des Tsuchigumo-Clans und verlässt sie erneut um sich mit Tsurugi zu treffen. Er erhält einen Brief von Hotaru, in dem sie erwähnt, dass sie mit einem anderen Mitglied des Tsuchigumo-Clans den Clan wieder aufleben lassen wird.

Danach erscheint Utakata überraschend zur Rettung Narutos, welcher von den Banditen, die sich als Shiranami ausgaben, gefangen genommen wurde. Bei dieser Rettung findet Utakata heraus, dass Shiranami lediglich an Hotarus Kräfte gelangen will und entschließt sich ihn gemeinsam mit Naruto zu verfolgen. Sie gelangen zum Dorf des Tsuchigumo-Clans, welches von Shiranami kontrolliert wird und sie werden von den Dorfbewohnern und den Banditen angegriffen. Die anderen Mitglieder von Team 7 treffen ein und ermöglichen die Verfolgung von Shiranami, welcher schließlich von Naruto getötet wird, während Utakata Hotaru rettet, indem er sich in den Rokubi verwandelt. Dabei verschwindet das verbotene Kinjutsu.

Utakata beschließt schließlich ihr Meister zu werden, will sich jedoch vorher erneut mit Tsurugi treffen. Er findet jedoch nur dessen blutverschmierte Maske und erschrickt sogleich, als er die Stimme von Pain hört. Dieser spricht davon, dass er für die Erschaffung einer neuen Welt das Wesen in Utakata brauche und ihn jetzt mitnehmen müsse. Utakata versucht zu fliehen, wird jedoch vom Shuradō-Körper mit mehreren Geschossen aufgehalten und durch die Explosion verschüttet.


Ende des Abschnittes


Vierter Ninjaweltkrieg

Utakata im Vierten Ninja-Weltkrieg

Im Zuge des vierten Ninjaweltkrieges wird er von Kabuto Yakushi mit Kuchiyose: Edo Tensei beschworen, um im vierten Ninjaweltkrieg gegen die Shinobi-Allianz zu kämpfen. Er und alle anderen verstorbenen Jinchūriki bekommen von Madara das Sharingan in die rechte und das Rinnegan in die linke Augenhöhle transplantiert und werden von diesem als die neuen Pain Rikudō bezeichnet. Zusammen mit Tobi machen sie sich auf zu den verbliebenen Jinchūriki und kämpfen auch gegen diese.


Fähigkeiten und Jutsu

Für eine Liste seiner Jutsu, siehe hier.

Utakatas Blasrohr: Utakatas Blasrohr

Utakata benutzt in Kämpfen sein gekrümmtes Blasrohr als Kunai-Ersatz und zum Bilden von unterschiedlichen Arten von Seifenblasen. Diese Blasen können den Gegner fangen und ihn ersticken lassen oder ihn komplett einhüllen, um anschließend im Inneren schwarzen Rauch zu bilden und danach zu platzen, wodurch der Gefangene ebenso zerplatzt. Außerdem kann er sich selbst in eine große Blase begeben und sie als Transportmittel benutzen. Desweiteren hat er die Fähigkeit, aus seinen Seifenblasen Doppelgänger zu erschaffen. Dieser Blasen-Kampfstil scheint sehr wertvoll und effektiv zu sein, da viele Ninja hinter dieser Fähigkeit her sind. Weiterhin beherrscht er Suiton-Jutsu.

Trivia

  • Utakata (泡沫) ist der Name für Blasen, die sich auf einer Flüssigkeit bilden.
  • Laut Masashi Kishimoto soll Utakata eine charmante Persönlichkeit gewesen sein. Im Anime besitzt er allerdings ganz andere Charakterzüge.
  • Er hasst es, wenn man ihn Meister nennt.
  • Obwohl Utakata schon einige Zeit zuvor von Akatsuki gefangen und Rokubi extrahiert wurde, gibt es in Naruto Shippūden einen Filler über ihn.
  • Auf ihn war ein ein Kopfgeld von 50 Millionen Ryō ausgesetzt.