Tensei Ninjutsu

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tensei Ninjutsu (転生忍術, "Wiedergeburts-Ninjatechnik") sind Jutsu, die den Transfer von Lebenskraft von dem Anwender zu einem Ziel ermöglichen oder voraussetzen. Da dies den Tod des Anwenders bewirken kann, sind Tensei Ninjutsu normalerweise als Kinjutsu klassifiziert.

Liste der bisher bekannten Tensei Ninjutsu

Bild Jutsu Erklärung
Fushis.jpg
Fushi Tensei
Bei Fushi Tensei (不屍転生, "Nichtleiche Wiedergeburt") ist es der Seele des Anwenders möglich seinen Körper zu verlassen um in einen anderen Körper einzudringen und diesen zu bewohnen.
Gedourinnetensei.png
Gedō – Rinne Tensei no Jutsu
Gedō: Rinne Tensei no Jutsu (外道・輪廻天生の術, "Äußerer Pfad: Technik der Reinkarnation himmlischen Lebens") ist ein Dōjutsu des Rinnegan und wird durch Gedō benutzt. Mit dieser Fähigkeit kann der Anwender die Grenzen zwischen Leben und Tod überschreiten. Dabei beschwört dieser dieselbe Statue, wie auch bei Jigokudō, die daraufhi die Seelen seiner Opfer freiläßt. Diese fliegen zu allen leblosen Körpern im Umkreis, woraufhin die Toten wieder zum Leben erwachen.
180px-Reinkanation.jpg
Kishō Tensei
Kishō Tensei (己生転生, "Eigenes Leben Wiedergeburt") ist ein von Chiyo entwickeltes Jutsu mit dem sie ihre eigene Lebenskraft auf eine andere Person übertragen und diese sogar wiederzubeleben kann. Die Technik ist so mächtig das man damit sogar Puppen lebendig werden lassen kann.
98wb.jpg
Kuchiyose: Edo Tensei
Mit Kuchiyose: Edo Tensei (口寄せ・穢土転生, in etwa "Beschwörung: Wiedergeburt aus schmutziger Erde") ist es dem Anwender möglich, Tote wiederzubeleben und diese zu steuern.
SenpouMukiTenseiAnime.png
Senpō: Muki Tensei
Senpō: Muki Tensei (仙法・無機転生, "Eremitenmethode: Anorganische Substanz Wiedergeburt") ist ein Senjutsu, bei dem der Anwender einen Teil seiner Lebenskraft an eine anorganische Masse überträgt und dann in der Lage ist, sie zu kontrollieren.