Suirō Same Odori no Jutsu

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Suirō Same Odori no Jutsu [1]
SuiroSameOdori.png
Daten
Art: Ninjutsu
Typ: Unterstützung
Rang: S
Reichweite: Nah bis fern
Fingerzeichen: Keine vorhanden
Anwender: Kisame Hoshigaki
Ersterscheinung: Band 50
Kapitel 471
Episode 427
Das Prinzip

Suirō Same Odori no Jutsu (水牢鮫踊りの術, "Technik des tanzenden Haigefängnisses") ist, nach Aussage von Kisame, das effektivste Jutsu, um einen Jinchūriki zu fangen. Der Anwender erschafft zuerst durch das Suiton: Daibaku Suishōha eine Kuppel aus Wasser, die ihn und den Gegner umgibt. Anschließend wartet der Anwender, bis das chakraabsorbierende Wasser den Gegner kampfunfähig macht oder er durch Luftmangel in Ohnmacht fällt.[2] Versucht der Gegner zu fliehen, indem er die Kuppel verlässt, folgt der Anwender seinem Opfer, da der Anwender immer der Mittlerpunkt der Kuppel ist und diese sich mit ihm mitbewegt.

Im deutschen Anime wird diese Technik mit "Jutsu des Wassergefängnisses des tanzenden Hais" übersetzt.


Einzelnachweise
  1. Naruto: Die Schriften des Jin, Seite 262
  2. Naruto Manga 50: Kapitel 472