Shōten no Jutsu

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shōten no Jutsu [1]
Shoten.jpg
Daten
Art: Ninjutsu
Typ: Unterstützung
Reichweite: Nah
Anwender: Pain
Ersterscheinung: Band 29
Kapitel 260

Shōten no Jutsu (象転の術, wörtlich "Technik des Gestalttausches") ist ein Ninjutsu, das dem Anwender erlaubt, einen beliebigen Körper in eine beliebige Person zu verwandeln, solange diese dafür ihr Chakra bereitstellt. Anders als Henge no Jutsu, das nur das Aussehen ändert, dient diese Technik dazu, den bereitgestellten Körper als "Träger" der Kopie zu nutzen. Der Ziellkörper hat die volle Kontrolle über sein Ebenbild, muss während dem Ausüben dieser Kontrolle, aber passiv bleiben.

Je mehr Chakra das Original seiner Kopie leiht, umso stärker wird sie. Der Doppelgänger kann beinahe alle Techniken benutzen, die auch das Original kann. Wie es scheint, auch Kekkei Genkai. Sollte jedoch das Chakra zur Neige gehen oder der Doppelgänger sterben, verwandelt er sich in sein ursprüngliches Aussehen zurück.


Einzelnachweise
  1. Naruto: Die Schriften des Sha, Seite 268