Sasuke Uchiha vs Gaara (1. Kampf)

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorgeschichte

Der Kampf kann beginnen

Die dritte Runde der Chūnin-Auswahlprüfung hat bereits begonnen und Sasuke Uchiha ist noch nicht in der Arena. Der Kampf von Naruto Uzumaki und Neji Hyūga ist bereits beendet und nun sollte eigentlich der Kampf von Sasuke Uchiha und Gaara beginnen, doch Sasuke ist immernoch nicht in der Arena. Der Kazekage, der vierten Generation, überredet den Hokage, der dritten Generation, den Kampf von Sasuke zu verschieben, somit der nächste Kampf Kankurō vs Shino Aburame heißt, aber Kankurō gibt wiederum vorzeitig auf, weil er sein Jutsu und seine geheime Fähigkeit noch nicht zeigen will. Als nächstes steht somit der Kampf Shikamaru Nara vs Temari an. Als Shikamaru den Kampf, nach einer Spitzenstrategie und Fesselung mit dem Kage Mane no Jutsu, aufgibt, wird das Publikum langsam ungeduldig und will den Kampf von Sasuke und Gaara sehen. Der Kazekage schafft es, den Hokage noch einmal 10 Minuten warten zu lassen, danach sollte Sasuke aber endgültig disqualifiziert werden. In letzter Sekunde erscheinen Kakashi Hatake und Sasuke, mit dem Shunshin no Jutsu in der Arena. Somit konnte der Kampf beginnen.

Der Kampf

Gaaras Bunshin greift an

Sasuke beginnt den Kampf, indem er zwei Shuriken auf Gaara wirft. Diese werden jedoch von dem Sand, der Gaara schützt, abgefangen. Gaara erschafft mit dem Suna Bunshin einen Sanddoppelgänger, der Sasuke mit einer Art Sandstrahl angreift. Sasuke weicht mit Leichtigkeit aus und greift den Doppelgänger mit Taijutsu an. Der Doppelgänger ist schnell besiegt und zerfällt wieder. Sasuke will Gaara nun mit einem Faustschlag erwischen, wird aber von dem Sand aufgehalten. Sasuke lacht kurz und ist verschwunden. Er steht hinter Gaara und greift diesen mit einem Faustschlag an, der ihn quer durch die Arena befördert. Gaara liegt am Boden und man erfährt, dass Kakashi Sasuke die gleichen Bewegungen beibrachte wie die, die Rock Lee beherrscht. Als Gaara halb aufgestanden ist, befindet Sasuke sich schon hinter ihm und greift ihn an. Gaara versucht Sasuke mit seinem Sand zu fangen, schafft es aber nicht und Sasuke kann Gaara mit einem Tritt noch einmal quer durch die Arena befördern.

Taijutsu vs Suna no Mayu

Sasuke rennt erneut mit hoher Geschwindigkeit auf seinen Gegner zu. Dieser hebt seinen Sand in einem Kreis um sich herum in die Luft. Sasuke rennt um Gaara herum und attackiert in mit einem Tritt, dem Gaara im letzten Moment ausweichen kann. Sasuke packt Gaara an dem Riemen, an dem sein Sandkürbis befestigt ist, und rammt ihm sein Knie in dem Magen. In der nächsten Szene stehen sich Sasuke und Gaara mit Abstand gegenüber. Gaara benutzt das Suna no Mayu, um einzelne Körperteile in den Shukaku zu verwandeln. Sasuke greift den Schutz zuerst mit drei Kunais und dann mit Taijutsu an.

Neuer Versuch, diesmal mit Chidori

Alles scheitert und so befördert Sasuke sich mit einigen Flic-Flacs die Arenawand hoch. Nun kommt Sasukes neues Jutsu zum Einsatz: Chidori Tausend Vögel. Eine Erklärung von Might Guy und Kakashi folgt. Sasuke rennt nun mit dem Chidori die Arenawand hinunter und weiter auf den verpuppten Gaara zu.

Als Sasuke mit seinem Chidori in den Sandpanzer eindringt, wird sein Arm festgehalten. Ein Arm von Gaara hat sich bereits in Shukaku verwandelt und hält Sasukes Arm fest. Sasuke kann sich losreißen und geht erstmal auf Entfernung. Gaaras Sandkokon zerbröselt und Temari und Kankurō sind schwer beeindruckt, dass Sasuke es geschafft hat, die Kugel zu zerbrechen. In diesem Moment beginnt der Angriff, von Otogakure und Sunagakure, auf Konohagakure und der Kampf wird abgebrochen.


Kampfinformationen
Vorgekommen in Umfassende Episoden Umfassende Kapitel
Manga und Anime Episode 66-67 Kapitel 111-114