Sasuke Uchiha, Suigetsu Hōzuki, Jūgo und Karin vs Killer B

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorgeschichte

Killer B vs Team Taka

Aufgrund des Befehles von Tobi macht sich Team Taka auf die Mission, den Achtschwänzigen zu fangen und ihn Akatsuki zu bringen, sodass diese ihn absorbieren können. Team Taka macht sich nun auf den Weg nach Kumogakure. Dort angekommen, erpressen sie einen Kumonin, um zu erfahren, wo sich der Jinchūriki befindet. Der Ninja will nichts verraten und wird deshalb Sasukes Mangekyō Sharingan ausgesetzt. Nach dem Anhören einer Personenbeschreibung des Achtschwänzigen macht sich das Team auf den Weg zum Trainingsort von Killer B, dem Jinchūriki des Hachibi. An diesem angekommen, fordert Sasuke den Jinchuriki auf, aus seinem Trainingslager zu kommen. Dieser meint, Sasuke solle nicht so frech mit ihm sprechen. Daraufhin greifen Jūgo und Suigetsu Killer B an. Anschließend ist Jūgo zu erkennen, dessen Arm im Zustand der zweiten Stufe des Juins ist. Doch Jūgo selbst liegt geschlagen auf dem Boden. Killer B, der sich ihm gegenüber auf dem Kubikiri Hōchō von Suigetsu anlehnt, meint, dass sie keine Herausforderung sind. Sasuke tritt nun vor, um diesen Kampf zu beenden.

Sasuke gegen Killer B

Sasuke überlistet seinen Gegner

Killer B will von Sasuke wissen, wer er und sein Team eigentlich sind, Sasuke entgegnet jedoch, dass dies unwichtig sei. Plötzlich rennt Sasuke blitzschnell auf Killer B zu und greift diesen mit dem Kusanagi an. Doch dieser schützt sich im letzten Moment mit dem Schwert, das er Suigetsu abgenommen hat. Die Klinge des Kubikiri Hōchō rast auf Sasuke zu, doch dieser kann in die Luft ausweichen und sein Kusanagi durch das Loch im Kubikiri Hōchō in den Boden rammen. Sasuke springt auf sein Schwert und tritt Killer B genau gegen den Hals. Der anscheinend sehr überraschte Jinchūriki lässt seine Schwerter fallen, scheint aber nicht verletzt zu sein. Sasuke scheint etwas verwundert und schleudert mit seinem Kusanagi Suigetsu sein Schwert zurück. Killer B nimmt nun seine Schwerter und schleudert sie hoch in die Luft, woraufhin Suigetsu brüllt, dass Killer B kein gewöhnlicher Ninja mit Erfahrung in Sachen Schwertkunst sei.

Im Kampf mit sieben Schwertern

Er erkennt, dass er ein Meister des Schwertkampfes ist. Der Jinchūriki fängt daraufhin alle sieben Schwerter mit verschiedenen Körperteilen und dreht sich kopfüber auf Sasuke zu, so dass ihm die Spitzen der Schwerter gefährlich nahe kommen. Wie ein Igel rollt Killer B auf Sasuke zu, der nur ausweichen kann. Sasuke scheint mächtig beeindruckt zu sein. Zwar kann er mit seinem Sharingan die Angriffe von Killer B vorhersehen, aber er ist dennoch nicht schnell genug, um richtig auszuweichen. Killer B schleudert daraufhin blitzschnell eines seiner Schwerter auf Sasuke, der nur leicht verletzt zu sein scheint, aber trotzdem umso mehr erstaunt von den erstaunlichen Fähigkeiten des Jinchūriki des Hachibi ist. Auch Suigetsu scheint überrascht. So einen Meister der Schwertkunst hat er noch nie zuvor gesehen. Sasuke rappelt sich langsam wieder auf und formt die Fingerzeichen für Chidori. Er greift sich sein Kusanagi, rennt auf Killer B zu und leitet sein Rai-Chakra in das Schwert. Suigetsu ist siegessicher, genauso wie Sasuke. Kein Schwert kann der Kraft eines Schwertes mit Chidori überstehen. Sasuke greift Killer B an, doch dieser zückt eines seiner Schwerter und blockt, zur Verwunderung aller, Sasukes Kusanagi. Er hat sein Schwert auch mit Rai-Chakra geladen. Er macht eine Rolle auf Sasuke zu, der immer noch verwundert ist, dass Killer B sein Kusanagi blocken konnte, und wie gelähmt erscheint. Killer B rollt auf Sasuke zu und sticht mit allen sieben Schwertern in Sasukes Körper. Dieser geht daraufhin zu Boden.

Team Taka mischt mit

Suigetsu rettet Sasuke

Der übermächtig erscheinende Jinchūriki hat noch ein Schwert übrig. Mit diesem will er dem regungslos am Boden liegenden Sasuke endgültig ein Ende bereiten. Doch Suigetsu blockt Killer Bs Schwert, mit dem er gerade auf Sasuke einstechen will, mit seinem eigenen Schwert. Killer Bs Schwert ist jedoch immer noch mit dem Chakra des Achtschwänzigen geladen und beginnt so langsam, Suigetsus Schwert in zwei Teile zu spalten. Sasuke, der darunter verletzt auf dem Boden liegt, leitet sein Chidori in das Kubikiri Hōchō, damit dieses die Kraft des Schwerts von Killer B übersteht. Jūgo schaltet sich daraufhin ein. Er verwandelt seinen Arm in die zweite Stufe des Juins, springt hinter Killer B und verpasst ihm einen unglaublich harten Schlag gegen den Kopf. Der Jinchūriki fliegt daraufhin weg. Sasuke wird nun von Karin versorgt. Diese zieht ihm erst einmal alle Schwerter aus dem Leib. Daraufhin rollt sie den Ärmel ihres rechten Armes nach hinten. Es sind dutzende Bissabdrücke an ihrem Arm zu erkennen. Sie befiehlt Sasuke, in ihren Arm zu beißen, was er auch tut. Karin scheint die Fähigkeit zu haben, mit ihrem Chakra die Wunden anderer Leute zu heilen. So funktioniert das auch bei Sasuke, der daraufhin völlig erholt aufsteht. Suigetsu schlägt vor, ab jetzt besser im Team zu arbeiten. Noch so einen Rückschlag könnten sie sich nicht leisten. Auch wenn Akatsuki ausdrücklich befohlen hat, den Jinchūriki lebend auszuliefern, sollten sie Blöße in diesem Kampf zeigen, würden sie ihn höchstwahrscheinlich nicht gewinnen. Killer B taucht plötzlich wieder auf.

Karins Arm

Sasuke meint, dass der richige Kampf jetzt erst beginnt und schickt Suigetsu vor, um den Jinchūriki anzugreifen. Diese Aktion gelingt ihnen jedoch nicht, da Killer B Suigetsus Angriff blocken kann. Doch Suigetsus Körper löst sich daraufhin in Wasser auf. Im selben Moment aktiviert Sasuke sein Chidori und greift den Jinchūriki an. Er trifft ihn auch, nur ist die Wucht des Chidoris umso größer, da Killer B durch Suigetsu nass ist. Sasuke gibt Suigetsu, der auch angeschlagen ist, Zeit auszuweichen, da oberhalb Killer Bs Jūgo angesprungen kommt, um Killer B in den Boden zu schlagen.

Der Rauch, der entsteht, verschwindet langsam, doch sieht man nur Jūgo inmitten eines riesigen Kraters stehen. Keine Spur von Killer B. Doch Karin entdeckt ihn schnell, da sie in der Lage ist, Chakra aufzuspüren. Killer B steht völlig unverletzt auf einem Berg ganz in der Nähe. Team Taka macht sich sofort bereit, auf Killer B loszugehen, doch dieser meint, es wäre nun Zeit für die Nummer acht.

Langsam beginnt nun Chakra aus Killer Bs Körper zu schießen und eine Hülle um den Jinchūriki herum zu bilden. Sasuke erkennt richtig, dass Killer B, genau wie Naruto, Schweife aus Chakra formt. So bilden sich schon zwei Schweife. Er macht sich kampfbereit und versucht, Sasuke direkt anzugreifen, doch kann Sasuke in die Luft ausweichen.

Killer B kümmert das nicht besonders und er geht nun auf Jūgo, Karin und Suigetsu los. Doch sein Angriff schlägt fehl, da Jūgo die anderen beiden retten kann. Er trägt sie von dem Ort, an dem sie waren, auf einen anderen Felsen. Killer B zerstört durch seinen Angriff einen Großteil der Fläche, auf der die drei vorher noch standen. Sasuke taucht nun auch wieder auf und springt zu seinem Team. Gleich darauf befiehlt er Karin, das Chakra des Jinchūriki aufzuspüren. Doch dieser schießt bereits blitzschnell aus einem Steinhaufen auf das Team Taka zu. Er springt zur Seite und greift Sasuke direkt an. Kurz bevor Killer B Sasuke erreicht, aktiviert dieser sein Mangekyō Sharingan, um den Jinchūriki in einem Genjutsu gefangen zu nehmen. Killer B sinkt kurz vor Sasuke zu Boden.

Sasuke wird angegriffen

Das Genjutsu scheint zu funktionieren. Sasuke atmet schon auf, aber plötzlich springt Killer B mit einer extrem hohen Geschwindigkeit auf Sasuke zu und verpasst diesem einen unglaublich harten Schlag auf den Oberkörper. Sasuke wird noch von der monströsen Kraft des Jinchūriki des Hachibi mitgerissen, bevor er erneut zu Boden geht. Jūgo packt Sasuke und bringt ihn so schnell wie möglich in Sicherheit. Es herrscht Panik. Sasuke ist ernsthaft verletzt, wie Jūgo richtig feststellt. Karin macht ihren Oberkörper frei, der wieder einige Bissabdrücke preisgibt. Sie fordert Sasuke auf, sie erneut zu beißen, doch Jūgo meint, dass das nichts nütze, da sie zu wenig Chakra hätte. Jūgo will nun Sasukes Schicksal übernehmen.

Er lässt seinen Arm mutieren und hält ihn auf Sasukes Brust, die bis zum Hals aufgerissen ist. Jūgo überträgt ihm so Chakra, und einen Teil seines Körpers. Doch dies bewirkt, dass Jūgo die Gestalt eines Kindes annimt. Sasuke ist jedoch erneut vollständig geheilt. Killer B erwähnt daraufhin, dass außer Sasuke bisher nur sein eigener Bruder in der Lage war, der Kraft eines Angriffes mit Bijū-Chakra zu überstehen.

Hachibi vs Team Taka

Kiiller B erzählt daraufhin Team Taka, dass Bijū immun gegen jegliche Art von Genjutsu sind. Und da er sein Bijū kontrollieren kann, ist er dementsprechend auch immun gegen Genjutsu. Killer B meint daraufhin, dass er ihnen die ganze Kraft des Hachibi zeigen will, und beginnt, sich zu verwandeln.

Das Hachibi zeigt sich

Ein riesiger achtschwänziger Ochse erscheint. Sasuke, Karin und Jūgo scheinen sich vor dem Hachibi zu fürchten. Da greift Suigetsu ein. Er wendet nun ein Suitonjutsu an, das eine riesige Wassermauer mit seinem Körper bildet. Mit diesem Jutsu will er es schaffen, sein Team zu retten. Er gibt dem restlichen Team Taka den Befehl, sich sofort in Sicherheit zu bringen, da es hier gleich ungemütlich werden könne.

Der gewaltige Chakrastrahl des Hachibi

Das Bijū sammelt daraufhin Chakra in seinem Mund und schießt dieses augenblicklich ab. Ein riesiger Strahl aus Chakra entsteht. Dieser Strahl rast direkt auf Suigetsu zu. Alles, was man vom Kampf noch mitbekommt, ist eine riesige Explosion. Zur selben Zeit entdecken zwei Kumo-Ninja, was dort vor sich geht. Sie meinen, dass das, was Killer B da tue, nicht in Ordnung sei, da ihm der Raikage verboten habe, sich jemals komplett zu verwandeln. Der Rauch der Explosion verflüchtigt sich. Sasuke, Jūgo und Karin sind praktisch unverletzt, doch Suigetsu liegt ohnmächtig und halb verflüssigt auf dem Boden. Sasuke bemerkt nun, was seine Freunde alles für ihn getan haben. Jūgo wurde durch ihn zum Kind, und Suigetsu hätte sein Leben für seine Kameraden geopfert. Sasuke schließt daraufhin die Augen und erinnert sich zurück an Team 7. Daraufhin aktiviert er sein Mangekyou Sharingan und will Amaterasu einsetzen. Killer B kriegt einen Volltreffer von Amaterasu ab. Er schlägt wild um sich, um Amaterasu standzuhalten. Durch die entstehende Druckwelle und den heftigen Wind wird Karin weggeweht und beinahe von einem der Schwänze des Bijū erschlagen.

Sasukes Amaterasu gibt ihm den Rest

Sasuke rettet sie, indem er mit Chidori den Schweif des Bijū abschneidet, der drohte, Karin zu erschlagen. Dieser brennt aber immer noch und zündet Karin an. Diese wird dadurch ohnmächtig und droht im Wasser zu versinken. Jūgo meint, dass es sowieso zu spät ist, Karin zu retten, und schlägt vor, ohne sie zu flüchten. Doch Sasuke will versuchen, seine Kameradin zu retten, indem er mit Hilfe seines Mangekyō Sharingan versucht, die Flammen auf Karin zu löschen. Und es funktioniert. Karin ist nun gerettet und wird wie Suigetsu von Jūgo weggetragen. Sasuke versucht daraufhin, nun auch die Flammen, die den Bijū fesseln, zu löschen. Es gelingt ihm, die Flammen zu löschen, und der besiegte Killer B kommt zum Vorschein. Team Taka hat die Mission erfüllt und bringt ihn zu Tobi.

Was danach passiert

Der Raikage schwört Rache

Was sie nicht wissen, ist, dass zwei Kumo-Nin den Kampf beobachteten und dem Raikage sofort Bericht erstatten. Der Raikage ist, wie sich herausstellt, der ältere Bruder von Killer B. Er ist zutiefst geschockt, als er von der Entführung Killer Bs hört und schickt sofort einen Shinobi namens Jay los, um ihn zu retten. Dieser wird allerdings von Team Taka getötet.

Als der Raikage davon erfährt, wird er wütend wie nie zuvor und schickt Killer Bs drei Schüler Omoi, Karui und Samui los. Außerdem lässt er ein Treffen zwischen den fünf Kage organisieren. Auf dem Kampfplatz sieht man eine Weile nach dem Kampf von Team Taka und B einen Tentakel am Meeresgrund liegen. Aus diesem schlüpft Killer B. Den Killer B, den Akatsuki gefangen hält, ist ein verwandelter abgetrennter Schweif des Hachibi.


Killer B meint daraufhin, dass er nun nicht mehr von seinem Kumogakure abhängig ist und seinen eigenen Weg einschlagen wird, da er in seinem Kumogakure jetzt offiziell als tot gilt. Also reist er zum Anführer der Enka-Ninja, Sabu, um von diesem in WP.png Enka unterrichtet zu werden.



Kampfinformationen
Vorgekommen in Umfassende Episoden Umfassende Kapitel
Manga und Anime Episode 362-363 Kapitel 410-415