Sanshoku no Gan’yaku

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sanshoku no Gan’yaku
AkimichiPillen.png
Daten
Kana: 三色の丸薬
Rōmaji: Sanshoku no Gan’yaku
Bedeutung: Drei farbige Pillen
Waffenart: Energiemittel
Besitzer: Chōji Akimichi,
Chōza Akimichi (Siebter Naruto-Film)
Ersterscheinung: Band 21
Kapitel 288
Episode 113

Sanshoku no Gan’yaku bezeichnet ein geheimes Hiyaku des Akimichi-Clans. Es handelt sich um drei verschiedenfarbige Pillen, die selbst einem Genin ermöglichen, Calorie Control gewaltsam zu aktivieren und somit für einige Zeit Zugriff auf die stärksten Jutsu des Clans verschaffen. Dabei ist eine Pille wirksamer, jedoch auch gefährlicher als die andere. Da der Körper durch Einsatz von Calorie Control schnell an Zellen und Körpermasse verliert, ist die Benutzung der Pillen mit lebensgefährlichen Nebenwirkungen verbunden, wesshalb nur im äußersten Fall auf sie zugegriffen wird.

Alle drei Pillen wurden nacheinander im Kampf Chōjis gegen Jirōbō eingenommen. Chōji gewann den Kampf eindeutig, wäre danach jedoch beinahe an den Nebenwirkungen gestorben.

Erste Pille - Hōrengan

Hōrengan (菠薐丸, "Spinat-Kugel"): Eine grüne Pille, deren Nebenwirkung sich auf starke Schmerzen und gewissen inneren Schaden am eigenen Körper beschränkt. Erhöht nach Einnahme spürbar das Chakra und die physische Kraft des Anwenders und gibt ihm einen großen Vorteil im Taijutsu. Mithilfe dieser Pille konnte Chōji Jirōbōs physischer Kraft gerecht werden und ihn sogar übertreffen.

Zweite Pille - Currygan

Currygan (カレー丸 Karēgan, "Curry-Kugel"): Diese gelbe Pille verstärkt die phyische Kraft des Anwenders enorm und steigert sein Chakra um das zehnfache. Vermutlich erleidet der Anwender dabei aber auch selbst schwere Schäden. Selbst Clanmitglieder, die fortgeschrittene Hiden nicht beherrschen, können nun auf Bubun Baika no Jutsu und Chō Baika no Jutsu zugreifen, was ihre Kampffähigkeiten weit über ihre eigenen Grenzen hinaus steigert. Chōji konnte Jirōbō zwingen, von dem ersten auf das zweite Level des Juin zu wechseln.

Dritte Pille - Tongarashigan

Tongarashigan (トンガラシ丸, "Chili-Kugel"): Eine rote Pille, deren Einnahme auf jeden Fall verhindert werden sollte, weil sie mit großer Wahrscheinlichkeit zu dem Tod des Anwenders führt. Sie steigert das Chakra um das hundertfache und verleiht dem Anwender umvergleichbare physische Kraft. Er erreicht einen Zustand, in dem er Chōdan Bakugeki benutzen kann. Nach der Anwendung dieser Pille durch Chōji hatte selbst Jirōbō im zweiten Juin-Level keine Chance mehr gegen ihn, da er zum Beispiel Gangeki ohne Weiteres mit einer Hand aufhalten konnte.