Sai

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sai

Sai Profil.png

Profil

Manga Anime

Gesamt

Manga Anime

▲ Alle anzeigen ▲

Name
Persönliche Daten
Allgemeines
Ninja-Info
Manga und Anime
Sai in jüngeren Jahren

Sai ist ein neues Mitglied im Team Kakashi. Er tritt dem Team bei, nachdem Kakashi im Krankenhaus Bettruhe halten muss und so nicht an der nächsten Mission teilnehmen kann. "Sai" ist nur ein Deckname, den er während seiner Mission benutzt. Sein wahrer Name ist noch nicht bekannt.

Persönlichkeit

Sai ist ein sehr emotionsloser Mensch. Er ist weder in der Lage Gefühle zu zeigen, oder sie zu empfinden. Dies lässt ihn sehr kaltblütig und herzlos erscheinen, was sich aber im Laufe der Geschichte ändert. Weiterhin ist es sehr undurchschaubar und lässt gerne seine Mitmenschen im Dunkeln stehen. Er erhält sein Wissen über Verhaltensweisen, aus seinen Büchern. Oft sagt er am Ende eines Satzes: "Dies habe ich aus einem Buch". Aber trotzallem, ist er ein sehr loyaler Mensch. Obwohl er weiß, dass Danzo, Konoha, meutern will, hält er zu ihm und respektiert ihn.

Vergangenheit

Sais bester Freund, den er als Bruder angesehen hat

Sai ist seit seiner Kindheit ein Waisenkind und wird in der unabhängigen Anbu-Organisation Ne aufgenommen, die sich durch ihr militärisches Denken und ihr Training auszeichnet. Dieses sorgt dafür, keine Gefühle oder Emotionen zu zeigen, oder überhaupt zu fühlen. Beim Roottraining lernt Sai einen Jungen namens Shin kennen, der seine Zeichnungen sehr mag. Sai beginnt, in ihm einen Bruder zu sehen. Jedoch stirbt er nicht lange Zeit später, wodurch Sai wieder nun alleine ist.

Er hat schon Tausende von Werken gezeichnet, hat ihnen aber nie einen Namen gegeben. Er sagt zu Sakura, dass ihm einfach kein Name einfällt, da er keine Gefühle hat.

Im Team Kakashi

Sai versucht zu lächeln

Da er unfähig ist, Emotionen zu zeigen, setzt er oft ein falsches Lächeln auf. Er sagt, mit diesem Lächeln kann man besser mit schwierigen Situationen umgehen. Da er zudem oft Narutos "Männlichkeit" in Frage stellt, kein gutes Wort über Sasuke verliert, oder Sakura eine Vogelscheuche nennt, haben es Naruto und Sakura sehr schwer mit ihm. Sai versteht die Gefühle von Naruto und Sakura gegenüber Sasuke nicht. Genauso wenig kann er begreifen, wie man sich für einen Menschen einsetzen kann, der sein Dorf verraten hat. Doch auf ihrer Reise, wird Sais Denkweise von Naruto verändert und Sai beginnt, wieder an die Verbindung zwischen zwei Menschen zu glauben, was auch dafür sorgt, dass er seine alten Erinnerungen an seinen "Bruder" wiedergewinnt und in seinem Zeichenbuch die letzte Seite vervollständigen kann.

Sais wahre Mission

Sais Chōjū Giga

Am Anfang liegt die Mission, die der Anführer der Anbu-Ne Einheit, Danzō, Sai mitgibt, im Dunkeln.

Doch nach dem Kampf mit Orochimaru schließt er sich diesem und Kabuto Yakushi an und übergibt ihm geheime Unterlagen über die Konoha-Anbu. Dies ist aber nur ein Teil eines Plans, der letztendlich dafür sorgen soll, das die Anbu-Root, die auf eigene Faust arbeiten, Orochimaru immer einen Schritt voraus sein können, um abzuschätzen, was dieser als nächstes tun wird.

Sais wahre Mission ist es allerdings, Sasuke ausfindig zu machen und zu töten. Denn als Abtrünniger stellt er eine große Gefahr für Konoha dar, sowohl ist er auch in Sais Bingobuch als Nukenin der Klasse "S" eingestuft.

Als er jedoch hört wie wichtig Sasuke Naruto ist, erinnert ihn dies an Shin, weswegen er sich auf Narutos Seite schlägt. Dies geht soweit, dass er sogar sein Leben für Naruto riskiert.


Pains Angriff

Auf der Suche nach Kabuto

Als Konoha von Pain und Konan angegriffen wird, befindet er sich zusammen mit Anko und Yamato auf der Suche nach Kabuto. Als auf Yamatos Hand die Anzahl der Schweife erscheint, die sich bei Naruto im selben Moment im Gewand des Fuchsgeistes bilden, wissen sie, dass in Konoha etwas passiert sein muss und brechen ihre Mission ab.

Treffen der Kage

Das Siegel

Kurz nach Danzōs Ernennung zum Hokage, gibt er Sai den Auftrag, Naruto zu beobachten, wobei Sai ihn fragt, was er mit Naruto vorhätte und scheint sich um seinen neuen Freund zu sorgen, was bei Danzō nicht unbemerkt bleibt. Sai gerät bald zwischen zwei Fronten, da seine Freunde Informationen über Danzō wollen. Sai meint, dass er dies im wahrsten Sinne des Wortes nicht kann und zeigt sein Siegel auf der Zunge, welches ihn paralysieren würde, wenn er Informationen über die Ne-Einheit preisgeben will. Naruto und Sakura sind geschockt, wie man seinen eigenen Männern so etwas antun kann, Sai verteidigt seinen Anführer aber und sagt, dies wäre Danzōs Art Konoha zu schützen. Jedoch wusste er nichts davon, dass Danzō die Entscheidung getroffen hat, Sasuke zu töten.

Auf einmal werden die Drei von Karui und Omoi attackiert, welche alles über Sasuke wissen wollen. Nachdem die Angreifer sich ausgetobt haben, ist der Kampf allerdings beendet, jedoch fordern sie weiterhin Informationen von Naruto. Als er schweigt und von Karui niedergeschlagen wird, hält Sai sie schliesslich auf, da er nicht länger zusehen kann, wie dieser sich für Sasuke opfert.

Sai erzählt Sakura, dass Naruto sie liebt und nur ihr zuliebe weiterhin versucht, Sasuke zum Guten zu bekehren. Diese versteht und sagt zu Naruto, dass sie Sasuke aufgegeben hat, dennoch entschliesst sich Naruto, weiterhin nach ihm zu suchen. Als Sakura dann davon geht, scheint Sai sie, Kiba und Rock Lee zu beobachten

Bemerkenswert ist, dass Sai in einem inneren Kampf zu stehen scheint und nicht entscheiden kann, ob er Danzō weiterhin loyal bleiben oder stattdessen seinen neuen Freunden helfen soll. Auch die Ne-Einheit scheint ihm ihrerseits nicht mehr voll zu vertrauen.

Vierter Ninjaweltkrieg

Siehe hier: Ninja-Allianz
Siehe hier: Hinterhalts-Einheit (Shinobi-Allianz)

Im Vierten Ninjaweltkrieg kämpft er in der Ninja-Allianz. Diese steht im Krieg mit Madara, dessen Zetsu-Armee und Kabuto. Dort wird er der Hinterhalts-Einheit unter Kankurō zugeteilt.

Folgt

Wie alle verfügbaren Kräfte wird auch Sai zum Schlachtfeld geordert, wo Naruto, B, Kakashi und Guy gegen Tobi kämpfen. Bei ihrer Ankunft ist Jūbi bereits wiederbelebt, auch der wiederbeschworene Madara Uchiha ist nun auf dem Schlachtfeld. Gemeinsam mit der Allianz kämpft er nun gegen das Jūbi.

Alle Kämpfe

Siehe hier: Liste der Kämpfe von Sai

Veränderung von Sai


Fähigkeiten und Techniken

Sais Techniken, siehe hier: Sais Jutsu

Sais Kampfstil ist einzigartig, seine Jutsu basieren darauf, Bilder aus Tinte zum Leben zu erwecken, so malt und beschwört er Tiere. Als Anbu ist er ebenso gut wie im Nahkampf, da er ein Kurzschwert besitzt.

Fähigkeiten-Parameter

Sais Fähigkeiten-Parameter sieht wie folgt aus:

Begleitbuch Nin
(Ninjutsu)
Tai
(Taijutsu)
Gen
(Genjutsu)
Ken
(Intelligenz)
Riki
(Kraft)
Soku
(Geschwindigkeit)
Sei
(Chakra)
In
(Fingerzeichen)
Insgesamt
Schriften des Sha[1] 4 3.5 3 3.5 3 3.5 3 4 27.5


Trivia

  • Der WP.png Sai ist eine japanische Variante der WP.png Jitte.
  • Sai versucht oft mit Hilfe eines Buches über Freundschaften, ein richtiger Freund für Naruto und Sakura zu werden wobei er in ein Fettnäpfchen nach dem anderen tritt.
  • Das Wort "Sai" gibt es auch im italienischen und bedeutet übersetzt so viel wie "Du weißt".
  • Sai hat wahrscheinlich keinen richtigen Namen mehr, weil man in der Ne-Einheit darauf achtet, dass die Shinobi so wenig Persönlichkeit wie möglich haben.
  • Sais größter Wunsch ist es, gegen Kakashi zu kämpfen.
  • Er isst sehr gerne WP.png Tofu.
  • Er spricht Kakashi mit Senpai an.


  1. Naruto: Die Schriften des Sha, Seite 77