Kaze no Kuni

Aus Narutopedia
(Weitergeleitet von Reich des Windes)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kaze no Kuni
KazeNoKuni.png
Daten
Name: Kaze no Kuni
Klassifizierung: Land
Kana: 風の国
Rōmaji: Kaze no Kuni
Bedeutung: Land des Windes
Symbol: KazeNoKuniSymbol.png
Oberhaupt: Daimyō
Ninjadörfer: Sunagakure

Kaze no Kuni ist eine der fünf großen Hauptmächte der Naruto-Welt und grenzt an das Reich des Regens, des Flusses und an einige bisher unbekannte Länder. Es ist markiert von Wüsten, trockenen Gebirgsketten und Sandstürmen. Aus diesem Grund müssen die Einwanderer immer einige Stunden warten, bis die Stürme vorbei sind, da sie sich sonst in der Wüste verirren würden.

Kaze no Kuni verfügt über eine weite Landesfläche, dessen Großteil aus Wüste besteht. Die Niederschlagsmenge ist gering und die Menschen leben in Siedlungen um Oasen, die sich hier und dort in der Wüste gebildet haben. Die Lebensumstände sind hart, doch das Land hat eine hohe Bevölkerungszahl. Es herrscht enger Kontakt mit dem Land des Feuers.Naruto: Die Schriften des Hyō, Seite 7: Die fünf Ninja-Großmächte


Sunagakure, das Hauptdorf des Windreiches, ist eines der stärksten Ninjadörfer der Naruto-Welt. Es wurde ungefähr 60 Jahre vor der Geburt Narutos gegründet. In den darauffolgenden Jahren versuchte der Daimyō des Wind-Reiches dessen Macht zu vermindern, indem er die meisten Aufträge an Konoha übergab. Das lag daran, dass sie mit Konohagakure einen Friedensvertrag unterzeichnet hatten. Dies brachte den Kazekage dazu, Orochimaru um Hilfe zu bitten, das Feuereich anzugreifen.

Leiter

Der Daimyō des Wind-Reiches

Der Leiter des Reiches ist ein Daimyō. Dieser versuchte in der Vergangenheit, Sunagakures Macht zu vermindern, indem er die Löhne der Ninja kürzte und viele Aufträge an das Land des Feuers übergab. Das Resultat daraus war, dass alle Leute demoralisiert und entmutigt waren und Angst davor hatten, das Reich würde bald untergehen. Aus diesem Grund bildeten die Suna-Nin eine Allianz mit dem Reich der Reisfelder, um zusammen Konohagakure zu unterwerfen.

Der derzeitige Dorfleiter, beziehungsweise der Kazekage von Sunagakure, ist Gaara. Der Grund, warum Gaara zum Kazekage wurde, war, dass er das Dorf und alle darin lebenden Leute beschützen wollte. Dieses Ziel wurde in ihm durch Naruto Uzumaki erweckt. Nachdem das Dorf von Akatsuki-Mitgliedern angegriffen wurde, versuchte er, alles in seiner Macht stehende zu tun, um das Dorf zu erhalten. Er konnte eine Explosion, die ganz Sunagakure ausgelöscht hätte, verhindern. Der Preis jedoch war hoch: Er wurde von Deidara entführt und sein Bijū extrahiert. Jedoch konnte er durch die Aufopferung Chiyos wiederbelebt werden.