Tsuki no Kuni

Aus Narutopedia
(Weitergeleitet von Reich des Mondes)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im dritten Naruto-Film vor.


Tsuki no Kuni
MoonCountry1.jpg
Daten
Name: Tsuki no Kuni
Klassifizierung: Land
Kana: 月の国
Rōmaji: Tsuki no Kuni
Bedeutung: Land des Mondes
Oberhaupt: Michiru Tsuki
Die Halbmondinsel

Tsuki no Kuni liegt im südlichen Teil der Welt von Naruto und besitzt dazu noch die Halbmondinsel. Das Land bekommt seinen Namen wegen der Insel, die die Form eines sichelförmigen Mondes besitzt. Passend zu dessen Standort herrschen dort mildes Wetter und warme Sommertage. Durch seine prunkvollen Gebäude ist die Insel ein umso beliebteres Touristenziel.

Regent

Michiru Tsuki

Der gegenwärtige Anführer des Mond-Reiches ist Michiru Tsuki. Er nimmt die Stelle an, als sein Vater gestorben ist.

Orte

Mondpalast

Der Palast

Dies ist die Hauptresidenz von Michiru Tsuki.

Hafen

Der Hafen

Das ist der wichtigste Hafen des Mondreiches. Es ist der allererste Hafen des Landes, mit welchem man Schiffe in andere Länder transportieren lässt.

Trivia

  • Vorlage für die namensgebende Insel des Tsuki no Kuni ist wahrscheinlich die griechische Insel WP.png Santorin.
  • Anders als die anderen Länder der Naruto-Welt wird das Tsuki no Kuni von keinem Daimyō regiert, sondern ist eine WP.png Monarchie.
  • Wahrscheinlich besitzt das Land nicht die Währung Ryō, da Michiru Tsuki ein WP.png Dollar-Zeichen ($) verwendet.