Naruto Shippūden - Episode 569: Die Maske, die das Herz verbirgt

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im Anime vor.

Episode 569 / 349
Episode569.png
Deutschland.png
Titel: Die Maske, die das Herz verbirgt
Erstausstrahlung: 30. Januar 2014
Japan.png
Kanji: 心を隠す面
Rōmaji: Kokoro o Kakusu Men
Übersetzung: Die Maske, die das Herz verbirgt
Erstausstrahlung: 6. Februar 2014
Special: Keines
Debüts
Neue Charaktere: Hinoe
Kinoe
Kinoto
Neue Jutsu: Keine

Der junge Kakashi erwacht aus einem Albtraum, in welchem er Rins Tod durch sein Chidori nochmals durchlebt. Anschließend will er das Blut aus seinem Traum von seinen Händen abwaschen. Währenddessen steht das Team Inoshikachō einer Gruppe von wanin gegenüber und übergibt eine Bitte des Hokage, doch die Iwanin wollen die Bitte nicht überbringen, sondern direkt angreifen. Der Yondaime Kazekage und eine Einheit von Sunanin unterbrechen den Angriff und warnen die Iwanin, dass der Kampf auf dem Gelände von Suna stattfinden würde. Suna müsste eingreifen.

Die Iwanin ziehen sich vorerst zurück. Die Szene wechselt nach Iwagakure. Der Ältestenrat und Ōnoki besprechen die Lage und überlegen, einen Frieden mit Konoha einzugehen. Ōnoki gibt zu, dass ein einzelner Konohanin, Minato Namikaze, eine Einheit von 1000 Iwanin besiegen konnte. In einem Dango-Restaurant in Konoha reden Kotetsu, Izumo, Gai, Asuma und Kurenai über den geplanten Frieden mit Iwagakure. Kakashi geht am Restaurant vorbei, doch er ignoriert alle Anwesenden und schlägt Guys Einladung aus. Er macht sich Schuldgefühle und sieht immer wieder Bilder von Rin vor seinem inneren Auge. Der Ältestenrat von Konoha beglückwünscht sich selbst zu dem Frieden mit Iwa, nur Danzō fordert Reperationen. Hiruzen Sarutobi gibt seinen Rücktritt als Hokage bekannt, als selbstauferlegte Strafe für die Opfer des Krieges. Der Ältestenrat sowie der Daimyō des Feuerreichs besprechen, wer der neue Hokage werden soll.

Danzō schlägt Orochimaru vor, doch Sarutobi erwähnt dessen finstere Charakterzüge und schlägt Minato Namikaze vor. Danzō wird überstimmt. Sarutobi unterrichtet Minato in einer Privataudienz von seinem Plan. Minato akzeptiert und berichtet seiner Frau Kushina zuhause davon. Währenddessen unterhalten sich Danzō und Orochimaru in seinem Labor. Danzo beschwert sich und Orochimaru erklärt, dass Minato als die Marionette Sarutobis dienen soll. Außerdem erzählt er Danzō, dass er Vorbereitungen zur Machtübernahme trifft. Am nächsten Tag wird Minato als Hokage der vierten Generation bekannt gegeben. Gai berichtet Kakashi davon, der sofort zu Rins Grabstein geht. Er erzählt ihr, dass Minato die Welt zum Besseren verändern wird und nie wieder jemand wie sie sterben muss. Auf dem Dach des Hokage-Residenz wird Minato der Hut des Hokage überreicht. Kakashi lehnt auf dem Trainingsplatz an einem Baum und denkt an die Worte des vierten Hokage. Chidori wurde von ihm als unfertige Technik beschrieben. Durch das Sharingan von Obito wurde das Jutsu vollendet, doch dadurch wurde Rin getötet. Gai betritt den Trianingsplatz und erinnert Kakashi daran, dass er heute eine Mission habe.

Kakashi wird von Minato beauftragt, den Friedensvertrag mit Iwa zu holen. Im Wald wird er von einem feindlichen Ninja attackiert, der mit Kage Bunshin no Jutsu den Kampf eröffnet. Kakashi möchte mit Raikiri kontern, doch die Erinnerung an Rin hindert ihn daran. Gai und zwei ANBU-Mitglieder können die Kage Bunshin abwehren, doch Kakashi bricht zusammen und wird in das Krankenhaus von Konoha gebracht. Minato besucht ihn dort und lädt ihn dazu ein, den ANBU beizutreten. Außerdem bietet er Kakashi den Platz als seine rechte Hand an. Kakashi verlässt das Krankenhaus und holt seine offizielle ANBU-Ausrüstung ab. Zuletzt steht er vor dem Spiegel und setzt seine Maske auf. Das Sharingan scheint durch den Augenspalt.