Naruto Shippūden - Episode 541: Verstärkung angekommen

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 541 / 321
Episode541.png
Deutschland.png
Titel: Verstärkung angekommen
Erstausstrahlung: 11. Oktober 2016
Japan.png
Kanji: 増援到着
Rōmaji: Zōen Tōchaku
Übersetzung: Ankunft der Verstärkung
Erstausstrahlung: 18. Juli 2013
Special: Keines
Debüts
Neue Charaktere: Keine
Neue Jutsu: Keine

Während die Shiro Zetsu Armee weiterhin auf allen Schlachtfelder für Chaos sorgt, hat die Shinobi-Allianz Probleme damit, einen Möglichkeit zu finden, diese Situation zu bewältigen bis Naruto Uzumaki zur Hilfe kommt. Parallel dazu bekämpft die Daimyō-Beschützereinheit noch immer Kuro Zetsu. Schließlich kommen Narutos Schattendoppelgänger bei allen Schlachtfeldern an und die Allianz gewinnt allmählich die Oberhand im Vierten Ninjaweltkrieg. In Kumogakure erfährt das Hauptquartier von der Lage und Ao spürt Tobi gemeinsam mit den wiederbelebten Jinchūriki auf. In der Zwischenzeit spielt Kabuto Yakushi seine Trumpfkarte, indem er auf dem Schlachtfeld der Vierten Division einen Ninja beschwören lässt. Daraufhin explodiert der Sarg, dem Mū nur knapp ausweicht. Ein Shinobi der Allianz spürt, dass sich ein Feind nähert. Die Vierte Division erblickt Mū auf einem Felsen, weshalb Ōnoki zu dem Schluss kommt, dass sich der zweite Tsuchikage vor seiner Versiegelung gespalten haben muss. Aus dem Hintergrund tritt eine zweite Person neben Mū. Ōnoki identifiziert Madara Uchiha. Während die Shinobi annehmen, dass sich Tobi nun der Allianz stellt, weist Gaara auf seine Augen hin, die darauf hinweisen, dass Madara wiederbelebt und somit verstorben ist. Dies verwirrt die Shinobi der Allianz, da ja "Madara" von Ao mit den wiederbelebten Jinchūriki aufgespürt wurde. Dies führt dazu, dass die Shinobi sich wundern, wer der Mann hinter der Maske, also Tobi, wirklich ist.