Naruto Shippūden - Episode 463: Ankunft im Paradies?

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 463 / 243
Episode463.png
Deutschland.png
Titel: Ankunft im Paradies?
Erstausstrahlung: 13. Januar 2013
Japan.png
Kanji: 上陸! 楽園の島?
Rōmaji: Jōriku! Rakuen no Shima?
Übersetzung: Landung! Die Paradies-Insel?
Erstausstrahlung: 5. Januar 2012
Special: Keines
Debüts
Neue Charaktere: King
Kintoki
Motoi
Hikaru
Shimagame
Tintenfisch
Neue Jutsu: Keine

Zu Beginn der Folge teilt Tsunade Shikaku mit, dass Naruto bald bei der Insel ankommen soll. Der Raikage A habe den genauen Standort der Insel nicht preisgegeben, aber es soll ein passender Ort sein, um jemanden zu verstecken. Shikaku fügt hinzu, dass Naruto sofort zum Schlachtfeld eilen würde, sobald er erfährt, dass der Krieg schon begonnen hat. Tsunade erwidert, dass sie Naruto gesagt hat, dass er auf eine Mission der Klasse S geschickt worden ist. Zur gleichen Zeit sucht Naruto auf dem Meer einen Oktopus. Als Yamato wissen will, weshalb er einen Oktopus sucht, antwortet Naruto, dass ihm ein Oktopus laut Ōgamasennins Prophezeihung auf einer abgeschotteten Paradies-Insel helfen würde. Dann teilt der Kapitän den Passagieren mit, dass sie sich auf die Landung vorbereiten sollen. Naruto sieht bereits die Insel und muss feststellen, dass die Küste der Insel von Skeletten und toten Tieren überhäuft ist. Der Kapitän vergleicht die Insel mit dem Todeswald in Konoha mit der Ausnahme, dass die Insel extremer ist. Des Weiteren erwähnt er, dass sie sicher vor den all den Tieren der Insel sind, solange sie diese nicht provozieren, außer einem bestimmten. Daraufhin greift ein Tintenfisch das Schiff an und Naruto denkt, dass es der Oktopus ist, der ihm helfen soll.

Doch als der Tintenfisch Naruto gefangen nimmt, erscheint Hachibi und vertreibt den Tintenfisch. Somit ist Naruto gerettet und der Kapitän erleichert, da Killer B gekommen ist. Nun begrüßt Motoi die eingetroffenen Passagiere und führt diese zu den ihren Zimmern. Dabei begegnen sie dem aufgewühlten King, den Killer B beruhigen kann. Motoi erwähnt, dass Killer B an der Spitze aller Tiere der Insel steht und sie sicher sind, solange Killer B bei ihnen ist. Außerdem ist die Insel mit einer Barriere geschützt, die Ninja aus Kumogakure aufrecht erhalten. Somit weiß man sofort, wenn sich jemand der Insel nähert. Dann erzählt er den Konoha-Nin, dass Killer B der Held Kumogakures und der Jinchūriki des Hachibi, den er unter Kontrolle hat, ist. Nachdem Motoi allen Anwesenden ihre Räume zugewiesen hat, geht Naruto zu Killer Bs Zimmer und will von ihm trainiert werden, um Kyūbi zu kontrollieren. Killer B jedoch lehnt ab, da ihn sein Bruder A zum Urlaub machen hierher geschickt habe. Daraufhin rappt Naruto B etwas vor und ihm scheint es zu gefallen. Dann grüßen sich Naruto und Killer B mit einem Fauststoß und Naruto rappt dabei weiter, was Killer B angreift. Dann benutzt Naruto Harem no Jutsu und versucht damit, B zu überzeugen. Doch Killer B lässt das kalt und er geht wieder in sein Zimmer. Etwas später klopft Naruto an Motois Tür und beschwert sich über B.

Dabei wird Motoi wütend und sagt, dass eigentlich Naruto wissen müsste, wie das Leben der Jinchūriki ist. Motoi möchte wissen, ob sich Naruto B vorgestellt habe. Naruto entgegnet, dass sie einen Fauststoß gemacht haben, woraufhin Motoi Naruto, begleitet von Yamato, zum Wasserfall der Wahrheit führt. Naruto soll sich nun in die Mitte des Teiches am Wasserfall setzen und sich konzentrieren, sodass dieser sein wahres Ich sieht.

Der Dunkle Naruto erscheint

Etwas später hört Naruto eine Stimme, die vom Inneren des Wasserfall ertönt. Die dunkle Seite Narutos erscheint und sagt, dass die Bürger Konohas abscheulich sind, da sie früher Naruto wie Dreck behandelt haben und ihn jetzt nach dem Angriff Pains gut behandeln. Dann erinnert sich Naruto daran, als ein paar Shinobi im wiederaufgebauten Ichiraku ein Autogramm für ihre Kinder wollten. Auf die Frage Narutos, wer dieser Junge aus dem Wasserfall ist, antwortet er, dass er sein wahres Ich, was tief in seinem Inneren lebt, ist. Der Dunkle Naruto erkennt sofort, dass sie sich auf dem Wasserfall der Wahrheit befinden, und sagt, dass er nie gedacht hätte, irgendwann mal rauszukommen. Dann erwidert er erneut, dass er Narutos wahre Seite ist, außer dass Kyūbi die Dunkle Seite mag. Nun greift die Dunkle Seite den echten Naruto an und es kommt zu einem Schlagabtausch. Parallel dazu kämpft Killer B mit Kintoki und besiegt diesen. Gleich darauf rät Hachibi B, dass er Naruto trainieren sollte. Hachibi war früher auch ein wildes Bijū, aber durch Killer B änderte sich Hachibi, weshalb Hachibi glaubt, dass das gleiche bei Naruto und Kyūbi passieren kann. Währenddessen am Wasserfall der Wahrheit kämpft Naruto weiter gegen seine Dunkle Seite, aber diese benutzt dieselben Techniken mit derselben Stärke wie Naruto. Dann kehrt Naruto wieder zu seinem Bewusstsein und teilt Yamato und Motoi die Ereignisse mit. Motoi erwidert, dass Naruto die Dunkle Seite besiegen muss, um sein Bijū zu kontrollieren.