Naruto Shippūden - Episode 420: Eine Allianz gegen Akatsuki

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 420 / 200
Episode420.png
Deutschland.png
Titel: Eine Allianz gegen Akatsuki
Erstausstrahlung: 28. August 2011
Japan.png
Kanji: ナルトの懇願
Rōmaji: Naruto no Tangan
Übersetzung: Narutos Bitte
Erstausstrahlung: 24. Februar 2011
Special: Keines
Debüts
Neue Charaktere: Yagura
Neue Jutsu: Keine
Die Konoha-Nin und Kumo-Nin stehen sich gegenüber

Zu Beginn der Folge stehen sich Kakashi, Yamato mit Naruto und A, Darui, C, Omoi, Karui mit Samui gegenüber. Darui weißt A hin, dass einer der Konoha-Nin Kakashi ist, woraufhin der Raikage sagt, dass er dies weiß, und Kakashi fragt, ob ihn der Hokage geschickt hat, was Kakashi verneint. Dann bittet Kakashi A, Narutos Bitte anzuhören. Nachdem der Raikage dessen Bitte gewährt, beginnt Naruto mit seiner Rede: Zuerst erwähnt er, dass der Raikage Sasuke nicht antun soll, weil Naruto nicht will, dass Sasuke der Grund für einen Krieg zwischen Konohagakure und Kumogakure ist. Daraufhin geht A einfach weiter ohne auf Naruto einzugehen, weshalb sich Naruto vor A stellt und auf die Knie fällt. Kurz darauf erwidert Naruto, dass Sasuke von Rache geleitet wurde und der Rachegedanken ihn sehr stark veränderte. Währenddessen in Konoha denkt Sai über Naruto nach und erwähnt, dass er nicht tatenlos herumsitzen darf. Nun erwidert A, dass Sasuke ausgelöscht wird. Etwas später sagt Yamato, dass Konoha beim Versuch As, das Byakugan zu stehlen, Opfer darlegen musste und dank der Opfer Ninjas aus Kumogakure überhaupt noch existeren, woraufhin Kakashi um As Meinung über Narutos Bitte fragt. Dieser sagt, dass ein Ninja seinen Kopf nicht schnell hängen lässt, sondern dass sich ein Ninja durch Kraft auszeichnet. Des Weiteren erwähnt er, dass Akatsuki bzw. Sasuke weltweit gesucht wird und dass die Beziehung zwischen Naruto und Sasuke keine Freundschaft ist. Dann gehen die Kumo-Nin weiter.

Die Begleiter sind kampfbereit

In der Zwischenzeit erreicht Danzō und seine Gefährten das Gebäude in dem das Treffen stattfindet. Dabei teilt Zetsu dem Team Taka, die sich in diesem Gebäude verstecken, mit, wer von den drei Konoha-Nin Danzō ist. Nun sitzen alle fünf Kage in einem Konferenzsaal. Mifune eröffnet das Treffen, wobei Gaara anfangen möchte. Jedoch wird dieser von Ōnoki unterbrochen, indem er das junge Alter kritisiert, woraufhin Kankurō äußerst genervt reagiert. Doch Mei ermahnt Ōnoki und lässt Gaara fortfahren. Gaara erwähnt, dass er ein Jinchuriki war und von Akatsuki gefangengenommen worden ist, weshalb er Akatsuki als sehr gefährlich einstuft. Des Weiteren erwähnt er, dass er bei seiner Gefangennahme nur Hilfe von Tsunade bekommen hat. Ōnoki findet es erbärmlich, deshalb Hilfe zu fordern. Dann erwähnt Mei, dass man nicht sofort panisch werden soll, wenn ein Biju gestolen wird, da Wissen und Zeit für einen Jinchuriki erforderlich sind, um ein Bijū zu kontollieren, wobei Ōnoki hinzufügt, dass Jinchuriki und Biju harmonieren und sich einander anpassen müssen, damit man das Biju kontrollieren kann. Kurz darauf erwähnt Danzō, dass die einzigen, die einen Biju kontrolieren konnten, Madara Uchiha, Hashirama Senju, Yagura und Killer B waren. Als A den Namen seines Bruders hörte, schlägt der Raikage mit voller Wucht auf den Tisch, weshalb sich alle Begleiter der fünf Kage in Kampfposition begeben haben. Nachdem alle Kage ihre Begleiter wieder zurückgewiesen haben, geht A auf Gaara ein, indem er ihm sagt, dass er ihm misstraut, da die Sunagakure Akatsuki im letzten Krieg benutzt hat, was Gaara schockiert nicht glaubt.

Dann erklärt ihm der Raikage, dass Suna Orochimaru benutzt hat, um Konoha anzugreifen, wobei der vierte Kazekage und der dritte Hokage ums Leben kamen. Dann beschuldigt der Raikage Mei, dass Akatsuki in Kirigakure gegründet wurde, woraufhin Mei gesteht, dass es Verdächte gibt, dass Yagura, der vierte Mizukage, von Akatsuki manipuliert worden war. Nun erwähnt Danzō, dass der Anführer von Akatsuki wahrscheinlich Madara Uchiha ist, weswegen die fünf Kage schockiert sind. Dann macht Mifune den Vorschlag, dass sich die fünf großen Nationen zu einer Shinobi Allianz verbünden sollen, um Akatsuki auszulöschen. Zuletzt schlägt Mifune Danzō als Leiter der Allianz vor.

Trivia

  • Im deutschen Anime wird der Dritte Hokage versehentlich Dritter Kazekage genannt.