Naruto Shippūden - Episode 411: Kakashis Liebeslied

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im Anime vor.

Episode 411 / 191
Hanare gefangen.png
Deutschland.png
Titel: Kakashis Liebeslied
Erstausstrahlung: 24. Juli 2011
Japan.png
Kanji: カカシ恋歌
Rōmaji: Kakashi Koiuta
Übersetzung: Kakashis Liebeslied
Erstausstrahlung: 16. Dezember 2010
Special: Keines
Debüts
Neue Charaktere: Hanare
Oberhaupt von Jōmae no Sato
Neue Jutsu: Keine

Nach einer erfolgreich ausgeführten Mission wollen Naruto, Sasuke und Sakura zu Ichirakus Rāmen Stand, jedoch bemerken sie, wie die ANBU eine gefangene Frau durch die Tore Konohagakures führen. Kotetsu erzählt, sie sei eine Spionin, die geschickt worden ist, um Informationen über Konoha und das Reich des Feuers zu sammeln. Zuerst wird sie zu Ibiki Morino geschickt, aber als seine Methoden bei ihr nicht funktionieren, bittet er den Dritten Hokage Inoichi zu rufen, damit er sich mit ihr beschäftigt. Mithilfe seiner Technik, schafft es Inoichi in die Gedanken des Mädchens einzudringen, er findet heraus, dass das Mädchen Hanare heißt und dass sie aus dem versteckten Dorf des Schlosses kommt. Aber als er sieht, dass Hanare noch vor ihrem Eindringen in das Dorf gefangen genommen wurde, fängt er nach Informationen über ihr Dorf zu suchen, findet jedoch nichts außer einer Erinnerung an Kakashi als Kind. Er bittet Kakashi sein Sharingan zu benutzen, um in ihr Bewusstsein einzudringen. Man sieht Kakashi und Hanare durch die Straßen Konohas gehen und sie fragt ihn ob er ein Idiot sei und wieso er ihr das alles zeige. Kakashi antwortet aber nur, sie würde in Konoha nichts finden, was es von anderen Dörfern unterscheidet. In der zwischenzeit bemerken Naruto, Sakura und Sasuke ihren Sensei und fangen an ihn auszuspionieren. Im Park von Konoha erzählt Hanare, dass sie ihre Eltern nicht gesehen habe und ihr Dorf nicht kenne, weswegen sie auch nichts darüber verraten kann. Außerdem erwähnt sie ihr Treffen mit Kakashi in ihrer Kinheit und dass er ihr beigebracht hat, auf die Wolken zu blicken.

Hanares Jutsu

Zurück in Konoha sagt der Dritte Hokage, dass das Dorf des Schlosses einen Tausch vorschlägt. Sie wollen Richi, einen Shinobi aus Konoha, gegen Hanare austauschen, Kakashi ist aber dagegen. Der Tausch soll auf eine Brücke stattfinden. Dort angekommen, führt Kakashi Hanare in die Mitte der Brücke, wie es der alte Mann aus dem Dorf des Schlosses verlangt hat. Plötzlich zückt Kakashi sein Kunai und die Brücke explodiert, woraufhin Hanare flüchtet, jedoch verfolgt Kakashi sie. Sasuke, Sakura und Naruto umzingeln den alten Mann und er jagt sich scheinbar in die Luft. An der Abbruchkante des Flusses sagt Kakashi, er habe das Jutsu, welches Hanare benutzt hat, verstanden, sie sammelte Informationen mit ihrem rechten Auge und dass es nicht die Außenwelt sehe, sondern die Innenwelt, eine Welt im Gehirn Hanares. Hanare entgegnet, sie habe alle Informationen über Konoha gelöscht weil sie ihrem Dorf nicht schaden könne und nennt Konoha ihr Zuhause. Kakashi sagt, sie soll weg laufen, weil er nicht die Absicht habe gegen sie zu kämpfen und sie habe ihren Stolz als Shinobi verloren. Als Naruto und die anderen an der Abbruchkante ankommen, fragt Naruto, wo Hanare sei, Kakashi sagt, sie habe erkannt, das sie in einer Sackgasse sitzt und sich in die Tiefe gestürzt. Außerdem bezeichnet er sie als einen sehr guten Shinobi.