Naruto Shippūden - Episode 390: Das Vermächtnis des vierten Hokage – Teil 1

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die in diesem Artikel beschriebenen Sachverhalte, Personen, Orte etc. kommen ausschließlich im Anime vor.

Episode 390 / 170
Training.png
Deutschland.png
Titel: Das Vermächtnis des vierten Hokage – Teil 1
Erstausstrahlung: 15. Mai 2011
Japan.png
Kanji: 大冒険! 四代目の遺産を探せ・前編
Rōmaji: Daibōken! Yondaime no Isan o Sagase - Zenpen
Übersetzung: Großes Abenteuer! Die Suche nach dem Erben des Vierten - Erster Teil
Erstausstrahlung: 29. Juli 2010
Special: 〜大冒険!四代目の遺産を探せ〜
~Großes Abenteuer! Die Suche nach dem Erben des Vierten~
Debüts
Neue Charaktere: Samidare
Neue Jutsu: Keine

Rückblick: Das Geschehen spielt sich am Tag vor dem Finale der Chūnin-Auswahlprüfung ab.

Naruto trainiert mit Jiraiya und versucht einen Frosch zu beschwören. Es gelingt ihm jedoch lediglich eine Kaulquappe mit zwei Beinen erscheinen zu lassen, wonach er sich mit ihm streitet, ob es sich nicht doch um einen Frosch handelt. Jiraiya fordert Naruto auf weiter zu trainieren, doch dieser fragt nach einer leichteren Möglichkeit. Jiraiya entgegnet daraufhin, dass es auf dem Ninjaweg keine Abkürzung gibt, was dieser nicht akzeptieren möchte. Naruto bricht durch das harte Training zusammen und Jiraiya fragt sich, ob Naruto wohl das Vermächtnis des Vierten Hokage vollenden wird. Derweil werden die Besucher gezeigt, die von weit her gekommen sind, um sich die Prüfung anzusehen und Sasuke, der mit Kakashi sein Chidori trainiert. Danach werden kurz Gaara, Temari und Kankurō gezeigt, die der Meinung sind Gaara müsse gewinnen und kurz darauf Lee, der nach dem Kampf mit Gaara im Krankenhaus liegt. Einige Ninja sind überrascht, dass Naruto es bis ins Finale geschafft hat und meinen, dass es bei Sasuke nicht weiter verwunderlich gewesen sei. Besucher schließen wetten ab, wer wohl der Gewinner wird. Einer meint Naruto hätte nur Glück gehabt, was der andere abstreitet. Ein anderer meint Sasuke sei die sicherste Wahl, worauf der dritte meint Gaara sei auch recht gruselig. Naruto und Chōji werden gezeigt, wie sie Nudelsuppe essen und Teuchi meint sie sollen nicht so viel essen, damit sie nicht wieder im Krankenhaus landen. Chōji hat das Finale nicht erreicht, darum meint Naruto er würde für sie beide gewinnen, woraufhin er verschwindet und Chōji die gesamte Rechnung alleine zahlen muss.

Konohamarus Sexy Jutsu
Danach wird Naruto gezeigt, der sichtlich wieder bei Kräften ist und von Konohamaru aufgehalten wird. Dieser zeigt Naruto sein neues Hāremu no Jutsu, wo seine weibliche Darstellung an einer Stange tanzt. Naruto ist beeindruckt doch er fällt nicht darauf herein und löst das Jutsu durch einen Schlag auf Konohamarus Kopf auf.

Daraufhin möchte er Konohamaru sein neues Sexy Jutsu zeigen, doch als er sieht wie Gaara, Temari und Kankuru in der Nähe vorbei gehen meint Naruto er hätte keine Zeit und müsse sich auf die Endrunde vorbereiten. Konohamaru fragt, ob Jiraiya ihm kein neues Jutsu beigebracht hätte und Naruto erinnert sich an das Vermächtnis des Vierten Hokages, welches Jiraiya erwähnte. Naruto denkt, dass er durch das Vermächtnis die Endrunde gewinnen könnte und rennt eilig davon. Er fragt den Dritten Hokage, ob er etwas darüber weiß, doch der gibt sich ahnungslos. Naruto versucht den Dritten mit seinem neuen Hāremu no Jutsu Informationen zu entlocken, doch dieser schmeißt ihn raus. Mit der Hoffnung,, dass Iruka etwas über das Vermächtnis weiß geht er zu ihm, doch dieser denkt es handle sich um ein Rätsel von Naruto, woraufhin er es aufgibt ihn zu fragen.

Naruto liest das Flugblatt vom Vermächtnis des Vierten Hokage.
Nachdem Anko gezeigt wird, die süße Knödel isst, klaut Naruto ihr den letzten Knödelspieß und fragt sie nach dem Vermächtnis. Sie verlangt ihre Knödel zurück und bewirft Naruto wütend mit Knödelspießen, weswegen er schnell verschwindet. Erschöpft von der Flucht trifft er Guy, der etwas über das Vermächtnis zu wissen scheint. Zufällig erscheint Chōji, der die beiden belauscht. Guy erklärt Naruto, dass es das ultimative Geheimnis sei, was der Vierte Hokage hinterlassen hat und dass es streng geheim sei. Guy lässt heimlich ein Flugblatt fallen und tut überrascht zufällig ein Flugblatt über das Geheimnis des Vierten Hokages zu finden. Darauf ist eine für Naruto unleserliche Karte abgebildet, die das Honegami Gelände zeigt, auf dem das Vermächtnis versteckt sein soll, erklärt Guy. Es soll jedoch ein gefährlicher Kobold dort leben und nur eine handvoll Menschen seien bisher lebend aus dem Gelände zurückgekehrt. Naruto ist entschlossen das Geheimnis zu finden und rennt los, während Chōji beschließt Shikamaru davon zu berichten. Naruto wird von Sakura aufgehalten, die befielt er solle wieder ins Krankenhaus gehen und sich ausruhen, woraufhin er sie bittet wegzuschauen, er hätte seine Gründe.

Es werden Shikamaru und Ino gezeigt, die diesen fragt, ob er einen Plan für die Endrunde hat. Er scheint keinen zu haben, doch er vermutet, dass sie gegen eine zusätzliche Person kämpfen müssen. Chōji erreicht die beiden und meint er hätte etwas Großes zu erzählen. Sakura scheint währenddessen beschlossen haben Naruto zu begleiten, nachdem er ihr von dem Vermächtnis erzählt hat. Naruto freut sich, dass Sakura sich angeblich um ihn sorgt. Doch diese kommte nur mit, um Sasuke das Vermächtnis zu schenken, damit dessen Zuneigung zu ihr steigt.

Ame-Ninja beobachten Naruto und Sakura
Die beiden werden von 15 Regen-Ninjas beobachtet, die allesamt nicht einmal die zweite Runde der Prüfung erreicht haben und mit so einer Schande nicht in ihr Dorf zurückkehren wollen. Deswegen beschließen sie Naruto und Sakura zu verfolgen.

Das Honegami Gelände ist mit einem Zaun und zahlreiche Warnschilder abgesperrt und scheint gefährlich zu sein, doch Naruto springt unbekümmert gegen den Zaun, welcher unter Strom steht. Nachdem er zu Boden gefallen ist entdecken sie Ino, Chōji und Shikamaru hinter dem Zaun, die durch ein Loch hinein gekrochen sind. Ino erzählt, dass sie über alles Bescheid wissen, woraufhin sie sich mit Sakura streitet. Chōji schlägt vor, dass sie gemeinsam das Vermächtnis suchen und es sich teilen werden, womit Naruto einverstanden ist. Plötzlich erscheint Guy als alter Weiser verkleidet, was Sakura, Ino, Chōji und Shikamaru sofort erkennen, während Naruto begeistert denkt es handle sich um einen Fremden.

Guy erklärt, dass sie das Vermächtnis erhalten werden, sofern sie das Gelände schneller als der Vierte Hokage durchqueren.
Guy als alter Weiser
Angeblich zufällig fällt ihm eine Tiger-Schriftrolle aus dem Ärmel, die Tipps gibt, um das Gelände zu durchqueren. Naruto möchte sie sich nehmen, wird jedoch von Shikamaru aufgehalten, der mit Ino und Chōji mit der Rolle daraufhin in das Gelände rennt.

Die fünf erreichen das erste Hindernis, was eine Brücke zu sein scheint. Alle bis auf Shikamaru rennen darauf, bis dieser feststellt, dass es sich um ein Spinnennetz handelt. Schon kleben alle daran fest und eine riesige Spinne nähert sich ihnen. Sofort zückt Naruto sein Kunai, doch nachdem Shikamaru ihn auffordert dieses wegzustecken verliert die Spinne seine Fährte. Shikamaru wusste was zu tun ist, da in der Tiger-Schriftrolle stand "Stecke dein Schwert weg und beruhige dein Herz", was bedeutet die Spinne findet seine Beute nicht, wenn sich keiner auf dem Netz bewegt. Shikamaru erklärt, dass es zwei Arten Spinnenfäden gibt, klebende und solche, die nicht kleben. Sie schaffen es das Netz zu überqueren, doch Naruto beschließt vorher die Spinne zu töten, die sich als eine Beschwörung herausstellt. Er klebt dadurch wieder an dem Netz fest, doch Shikamaru hilft ihm. Danach liest Shikamaru die Tipps der Tiger-Schriftrolle vor, die keiner zu verstehen scheint und entgegnet, dass die Spinne eine absichtliche Falle gewesen sei und es vermutlich noch mehr gäbe. Naruto setzt trotzdem den Weg fort und die anderen folgen ihm.