Naruto Shippūden - Episode 385: Das Ende aller Hoffnung?

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 385 / 165
Episode 385-1.png
Deutschland.png
Titel: Das Ende aller Hoffnung?
Erstausstrahlung: 24. April 2011
Japan.png
Kanji: 九尾捕獲完了
Rōmaji: Kyūbi Hokaku Kanryō
Übersetzung: Gefangennahme des Kyūbi abgeschlossen
Erstausstrahlung: 17. Juni 2010
Special: Keines
Debüts
Neue Charaktere: Keine
Neue Jutsu: Keine
Pain erzählt von seinem Frieden

Nachdem Gakidō zu viel von Narutos Sen-Chakra absorbiert hat, verwandelt er sich in einen steinernen Frosch. Fukasaku und Shima versuchen ihr Genjutsu vorzubereiten, während Tendō Banshō Ten’in benutzt, um Fukasaku anzuziehen und in dann zu erstechen. Naruto ist sichtlich wütend, aber Tendō zieht ihn zu Boden und nagelt ihn mit mehreren seiner Chakraempfänger auf dem Boden fest. Nach dem Austausch ihrer Meinung über den Frieden, Rache und Gerechtigkeit, fragt Pain Naruto wie er für den Frieden sorgen will. Naruto antwortet nicht, da ihm keine Antwort einfällt. Pain erklärt, dass er eine Waffe aus dem Chakra der Bijū-Geister, zum Zweck der Zerstörung eines ganzen Landes, erschaffen will. Die Nachwirkungen der schrecklichen Nutzung sollen Perioden des Friedens in der endlosen Kette des Hasses erschaffen. Anderswo, in seinem wirklichen Versteck, sagt Konan zu Nagato, dass er nicht so viel Chakra verbrauchen soll, weil er schon zu viel verbraucht hat. Daraufhin verkündet Nagato dass der Frieden zum greifen nahe sei.