Naruto Shippūden - Episode 358: Orochimarus Chance

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 358 / 138
Kirin.png
Deutschland.png
Titel: Orochimarus Chance
Erstausstrahlung: 18. November 2010
Japan.png
Kanji: 終焉
Rōmaji: Shūen
Übersetzung: Tod
Erstausstrahlung: 10. Dezember 2009
Special: Keines
Debüts
Neue Charaktere: Keine
Neue Jutsu: Kirin
Susanoo
Tensha Fūin: Amaterasu
Yamata no Jutsu

Zu Beginn der Folge erinnert sich Sasuke an seine Kindheit: Als er sich traumatisiert nach dem Uchiha-Massaker in die abgesperrte Uchiha-Siedlung begeben hat, er seinem Vater gezeigt hat, dass er Katon: Gokakyu no Jutsu beherrscht und er den geheimen Versammlungsraum der Uchiha gefunden hat. Wieder in der Kampfhandlung droht Sasuke Itachi, dass er gleich sterben wird. Nun aktiviert Sasuke das Chidori und springt auf den höchsten Punkt der Halle. Mittlerweile bildet sich am Himmel ein Drache aus Blitzen. Zetsu analysiert in der Zwischenzeit das gesamte Kampfgesehen und erklärt, dass Sasukes letzte Technik nur eine Technik war, um dieses Gewitter zu erschaffen. Sasuke will die Kraft dieses Gewitters für eine Raiton-Technik benutzen, da er selbst genauso wie sein Bruder kein Chakra mehr hat. Sasuke springt an den höchsten Punkt auf dem Dach der Halle und durch das vorher aktivierte Chidori erhält er die Kontrolle über eine enorme Menge an Elektrizität. Kurz darauf bildet sich ein Drache aus Blitzen im Himmel. Sasuke erwähnt, dass das Einzige, was er noch tun muss, ist, den Blitzdrachen auf ihn zu lenken. Außerdem erwähnt Sasuke, dass er dieses Jutsu Kirin nennt, und nach den Worten Verschwinde mit dem Donner! lenkt Sasuke den Blitzdrachen auf Itachi, der in Sekundenschnelle mit voller Wucht auf das Dach der Halle einschlägt. Itachi, der tot zu sein scheint, steht wieder auf.

Die Hydra und Susanoo stehen sich gegenüber
Dann aktiviert Sasuke sein Juin und Itachi wird mit rotem Chakra umgeben, was sich zu einem Skelettgerüst aus Chakra formiert. Nun sagt Itachi, dass er ohne dieses Jutsu wahrscheinlich tot wäre und dieses Jutsu Susanoo heißt. Sasuke fragt, was das Susanoo sei, woraufhin Itachi antwortet, dass das Amaterasu, Tsukuyomi und das Susanoo Jutsu des Mangekyo Sharingan sind. Während der Himmel sich aufklärt, wächst die Kreatur weiter und es bilden sich langsam Arme und ein Gesicht. Am Ende steht ein riesiger Krieger mit dem Aussehen eines Samurais hinter Itachi. Nun hört Sasuke in seinem Inneren eine Stimme, die ihn anbietet, seine Kraft zu geben, um Sasukes langersehnte Rache zu ermöglichen. Im selben Moment schießen aus Sasukes Juin-Mal große weiße Schlangen, die sich zu einer Hydra verbünden. Itachi erwähnt, dass er dieses Gefühl kenne und dieses Jutsu, das Jutsu Yamata no Jutsu von Orochimaru ist. Parallel dazu erklärt Zetsu, dass Sasuke mit seinem letzten Chakra, Orochimaru Chakra unterdrückt hat, doch nun, als Sasuke kein Chakra mehr hat, Orochimaru ausgebrochen ist. Ein Hydrakopf greift an und Susanoo erschafft derweil ein Schwert aus einer Kürbisflasche, die sich unter seinem Arm befindet. Mit diesem Schwert schlägt er der Schlange den Kopf ab. Dann greifen drei Köpfe gleichzeitig an, doch Susano kann diese mit seinem Schild abwehren und ihre Köpfe ebenfalls vom Hals abtrennen. Die letzte Schlange reißt plötzlich ihr Maul weit auf und langsam kriecht Orochimaru aus dem Rachen der Schlange, wobei Itachi sagt, dass er sich endlich zeigt. Nun zieht Orochimaru ein Schwert aus seinem Hals und redet davon, dass er so lange auf diesen Moment gewartet habe. Doch Itachi zögert nicht lange und lässt Susanoo sein Schwert durch Orochimaru bohren, welcher nur sagt, dass ihn ein so kleiner Schnitt seine Ziele nicht ermöglichen lasse.
Itachi verlassen die Kräfte
Gleich darauf bemerkt Orochimaru, dass Susanoos Schwert das Totsuka no Tsurugi ist. Zetsu erklärt, dass dieses Schwert das Schwert der Versiegelung der Seelen sei und dass derjenige, der von diesem Schwert getroffen wird, in einem endlosen Genjutsu gefangengehalten wird.Dann wird er vom Schwert eingesaugt und Sasuke steht ohne Schutz da, da Susanoo den restlichen Teil der Hydra von ihm trennt und gleichzeitig mit Orochimaru einsaugt. Er hat kein Chakra mehr und sein Bruder hat noch Susanoo. Es sieht so aus, als ob Sasuke verlieren würde.Nun kündigt Itachi das Ende des Kampfes an. Gleich darauf fasst sich Itachi auf die Brust und erbricht Blut. Sasuke nutzt die Chance und wirft mit Kibakufuda versehene Kunais auf Itachi, der sie aber mit Yata no Kagami des langsam verschwindenen Susanoos abwehrt und dann auf Sasuke zugeht. Der beschwört aus einer Schriftrolle mehrere Kunais mit Kibakufudas, die aber alle vom Schild Susanoos abgefangen werden. Sasuke springt daraufhin mit seinem Schwert auf Itachi zu, der ihn trotz seiner Verletzungen zurückschlagen kann, sodass Sasuke gegen einen Felsen prallt und sein Schwert verliert. Itachi kommt immer näher und als er endlich bei Sasuke ist, flüstert er etwas. Daraufhin verlassen ihn seine Kräfte und anstatt Sasukes Augen herauszureißen, tippt er ihm nur mit seinem Mittel- und Zeigefinger vor die Stirn. Dann geht er langsam zu Boden und zieht dabei mit seinem Blut einen Streifen über das Gesicht seines Bruders. Sasuke, der immer noch schockiert ist, realisiert seinen Sieg noch nicht. Auch Zetsu ist schockiert, dass Sasuke gewonnen hat. Des Weiteren erwähnt Zetsu, dass Itachi nicht so wie immer gekämpft hat und er an einer Krankheit gelitten haben muss, da er andauernd Blut erbrochen hat. Kurz darauf verschwindet Zetsu und auch Sasuke bricht zusammen.