Naruto Shippūden - Episode 353: Das letzte Kapitel

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 353 / 133
Keekei.PNG
Deutschland.png
Titel: Das letzte Kapitel
Erstausstrahlung: 26. Oktober 2010
Japan.png
Kanji: 自来也豪傑物語
Rōmaji: Jiraiya gōketsu monogatari
Übersetzung: Die Geschichte des heldenhaften Jiraiya
Erstausstrahlung: 29. Oktober 2009
Special: Keines
Debüts
Neue Charaktere: Keine
Neue Jutsu: Banshō Ten’in
Kaiwan no Hiya
Kekkai: Gama Hyōrō
Shikoku Fūin
Shuradō
Tendō

Während Tsunade sich Sorgen um Jiraiya macht, geht der Kampf zwischen diesem und Pain weiter. Jiraiya erkennt in einem Pain seinen Schüler Yahiko. Auf Jiraiyas Frage, was er sei, antwortet er, er sei Pain, er sei Gott und geht zum Angriff über. Den verneinten Angriffen der 6 Pains kann Jiraiya nicht lange standhalten und wird von einem Felsen, den Pain aus der Wand gerissen hat, unter Wasser gedrückt. Von dort aus zieht Shima einen der Körper mit Zessenbaku in die Barriere des Kekkai: Gama Hyōrō, wo Jiraiya ihn mit Rasengan tötet, aber von dem Körper mit einem Speer durchbohrt wird und die Kontrolle über sein Chakra verliert, bis Fukasaku den Speer herauszieht. Als der Leiche des Körpers das Strinband abrutscht und eine narbe zum Vorschein kommt, erkennt Jiraiya, dass es eine Ninja ist, gegen den er früher einmal gekämpft hat.

Jiraiya wird durchbohrt

Jiraiya beschließt nun, obwohl er weiß, dass er vermutlich getötet wird, gemeinsam mit Fukasaku Pains Gehemnis herauszufinden und verlässt die Barriere. Während er den Kampf fortsetzt, erkennt er, dass er gegen jeden Körper von Pain bereits vorher gekämpft hat. Dies scheint für Jiraiya das fehlende Puzzelteil zu sein, da er jetzt Pains Geheimnis erfahren hat. Pain jedoch meint, er hätte es zu spät herausgefunden und alle fünf verbliebenen Körper durchbohren ihn. Dem schwerveletzten Sannin fehlt darauf die Kraft, Fukasaku das Geheimnis zu verraten, er erinnert sich jedoch an seine Vergangenheit und ein Gespräch mit seinem Schüler Minato Namikaze, nachdem dieser sein Buch Die Legende des mutigen Ninjas gelesen und ihn gefragt hat, ob er seinen Sohn den Namen der Hauptperson Naruto geben darf, wodurch seine Gedanken zu dem Sohn abschweifen und dass dieser genau wie der Hauptcharkater seines Buches ist.

Aus diesen Erinnerungen schöpft Jiraiya neue Kraft und schreibt eine verschlüsselte Nachricht mit Shikoku Fūin auf Fukasakus Rücken. Als Pain, der Jiraiya bereits für tot hielt, das bemerkt zerstört er den Felsen, auf dem Jiraiya liegt, mit Kaiwan no Hiya und der Sannin sinkt in die Tiefe, wobei er meint, es wäre an der Zeit den Stift nierderzulegen.