Naruto Shippūden - Episode 345: In letzter Sekunde

Aus Narutopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 345 / 125
Konanundpain.png
Deutschland.png
Titel: In letzter Sekunde
Erstausstrahlung: 20. Oktober 2010
Japan.png
Kanji: 消失
Rōmaji: Shōshitsu
Übersetzung: Verschwinden
Erstausstrahlung: 03. September 2009
Special: Keines
Debüts
Neue Charaktere: Konan
Neue Jutsu: Keine
Die C0-Explosion

Zu Beginn der Folge setzt Deidara sein C0 gegen Sasuke ein, das ihn selbst umbringt. Da die Reichweite der Explosion circa 10km beträgt, scheint mit Sasuke auch Tobi zu sterben. Die Explosion ist so gewaltig, dass sowohl Team Hebi als auch die Einheiten aus Konoha darauf aufmerksam werden. Während Kakashi merkt, dass es Deidaras Chakra ist, kann Karin mit ihrem Kagura Shingan Sasukes Chakra nicht mehr wahrnehmen, sodass sie in Panik gerät. Suigetsu beschwört indessen Manda und erkennt, dass Sasuke ihn mittels Genjutsu kontrolliert. Auch Zetsu beobachtet das Geschehen. In der anschließenden Versammlung der Akatsuki teilt Zetsu den Mitgliedern das Resultat des Kampfes mit.

Manda ist währenddessen schwer verletzt vor Suigetsu aufgetaucht. Kurz darauf löst sich das Sharingan in Mandas Augen auf und der völlig fertige Sasuke kommt zum Vorschein. Manda verwünscht Sasuke, dann stirbt er. Wenige Sekunden später eilen Karin und Jūgo herbei, die sich über Sasukes Verfassung sichtlich wundern. Es folgt ein Gespräch zwischen Itachi und Kisame, aus dem hervorgeht, dass Itachi nicht an Sasukes Tod glaubt. Wenig später treffen sich die Mitglieder der Konoha-Einheit am Ort der Explosion. Sie stellen anhand der Gerüche fest, dass Sasuke mit einem Team reist. Mithilfe seines Geruchsinns spürt Kiba Sasuke auf.

Zur gleichen Zeit beginnt in Amegakure ein Gespräch zwischen Konan, Pain und einer dritten, unbekannten Person. Nach einigen Bemerkungen über Sasuke erteilt diese Pain den Auftrag, den Jinchuriki des Kyubi zu fangen, wobei sie ihn unter Druck setzt. Währenddessen rastet Team Hebi in einem kleinen Dorf in einem Gasthaus. Nach einem Streit zwischen Karin und Suigetsu stellt sich heraus,dass Karin und Suigetsu keine Informationen über Akatsuki gesammelt haben. Jūgo allerdings konnte die Lage einiger Verstecke Akatsukis ausfindig machen. Es entsteht ein erneuter Streit zwischen Karin und Suigetsu, bei dem Jūgos Mal des Fluches zutage tritt, doch Sasuke kann ihn beruhigen. Anschließend schläft Sasuke ein. Die Konoha-Ninja folgen weiterhin Sasukes Geruch.

Indessen ist es in Amegakure dunkel geworden, während Konan und eine rätselhafte Person in Pains Gegenwart ein Gespräch über Naruto führen. Die Person warnt Pain vor Narutos Stärke. Nach weiteren Anweisungen tritt die geheimnisumwitterte Person aus dem Schatten heraus und während ein strömender Regen eingesetzt hat, wird eine Maske erkennbar und Tobi bezeichnet sich als Madara Uchiha und Besitzer des wahren Sharingans. Dabei kann man im Loch der Maske das Sharingan erkennen. Schließlich verlässt der Mann Amegakure auf eindrucksvolle Art und Weise. Konan und Pain bleiben allein zurück.